Ankündigung: Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.
Wird zurzeit moderiert

Fotos manuell mit iTunes synchronisieren

Das Übertragen von Fotos auf iOS Geräte mit der iCloud Fotomediathek ist bequem, da die Mediatheken alle synchronisiert sind, hat aber eine Reihe von Nachteilen:

  • Es muß eine Wi-Fi Verbindung zur Verfügung stehen.
  • Wir können nicht selektiv nur bestimmte Alben auswählen. Das heißt, wir benötigen einen iCloud Speicherplan mit genug Speicher, um die gesamte Mediathek speichern zu können.
  • Intelligente Alben werden gar nicht übertragen.
  • Die Gesichter Alben werden gar nicht mit iCloud übertragen (seit Sierra und iOS 10).
  • Wir können nicht bestimmen, welche Fotos in voller Auflösung lokal gespeichert sind, und müssen damit rechnen, daß wir gelegentlich lange darauf warten müssen, bis die Fotos von iCloud heruntergeladen werden können.

Das ist besser, wenn die Fotos mit iTunes übertragen werden - allerdings nur, wenn auf dem iPhone oder iPad noch iOS 10.2 oder älter läuft. Für mein iPad mit iOS 9 bringt das synchronisieren mit iTunes die folgenden Vorteile:

  • Das Übertragen ist schnell und direkt über USB.
  • Wir können selektiv  bestimmte Alben auswählen.
  • Intelligente Alben werden auch übertragen.
  • Die Gesichter Alben werden übertragen, allerdings nur die Alben, nicht die Gesichterminiaturen.
  • Alle Fotos sind in guter Auflösung lokal gespeichert und können ohne Netzverbindung betrachtet werden.

Allerdings handeln wir uns damit andere Nachteile ein:

  • Mit iTunes übertragene Fotos können nicht direkt gelöscht werden. Das Löschen erfordert ein erneutes synchronisieren.
  • Wir können die Fotos nicht direkt editieren, sondern müssen sie erst in die Kamerarolle kopieren.
  • Wenn wir die Bilder bearbeiten, können die Änderungen nicht zurücksynchronisiert werden.
  • iTunes Foto Synchronisation ist nur verfügbar, wenn iCloud Fotomediathek nicht auf dem iOS Gerät aktiviert ist.

Seit iOS 10.3 synchronisiert iTunes nur noch die Fotos aus der Fotos Mediathek, keine Alben und Gesichter mehr.

 

Beide Methoden werden in diesem Dokument beschrieben:

  Fotos auf allen Geräten sicher speichern und auf dem neuesten Stand halten - Apple Support

 

Von Fall zu Fall sollten wir sorgfältig überlegen, welche der beiden Methoden wir verwenden wollen.

Ständig hin-und-her zu wechseln ist nicht anzuraten.

  • Das erste Synchronisieren mit iCloud dauert sehr lange für eine große Mediathek. Und die Menge der zu übertragenen Daten kann sehr groß sein.
  • Ausserdem scheint es eine Bug zu geben, die bewirkt, daß die Ordner,  Alben und intelligenten Alben in der Mediathek in iCloud und auf dem Mac verlorengehen können, wenn die iCloud Mediathek auf einem iOS Gerät aktiviert wird.

 

Wenn wir Wert darauf legen,

  • dass alle Fotos für ausgewählte Alben in guter Auflösung lokal auf den iOS Geräten gespeichert werden, intelligente Alben und Gesichter übertragen werden, und wenn wir nicht vom Netzwerk abhängig sein wollen, dann ist iTunes Foto Synchronisation zu empfehlen.
  • Aber wenn wir die ganze Mediathek auf dem iOS Gerät verfügbar haben wollen und Änderungen an den Fotos zum Mac zurückübertragen werden können sollen, dann wäre iCloud Fotomediathek die bessere Wahl.

 

Nur ein ständiges Wechseln zwischen beiden Methoden ist nicht zu empfehlen.weiss.png

 

Beide Methoden werden ausführlich hier beschrieben:

Fotos auf allen Geräten sicher speichern und auf dem neuesten Stand halten - Apple Support

 

Dieses Dokument wurde anhand der folgenden Diskussion generiert: Fotos manuell mit iTunes synchronisieren

Kommentare

  • 0 Kommentare:

Dokument löschen

Dieses Dokument wirklich löschen?