Ankündigung: Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.
Wird zurzeit moderiert

Vermeide Situationen, wo die iCloud Fotomediathek erneut hochgeladen werden muss

iCloud Fotomediathek sollte nicht leichtfertig kurzfristig deaktiviert und dann wieder aktiviert werden.  Das ist teuer und kann erfordern, dass wir kurzfristig mehr iCloud Speicher buchen müssen, um die Mediathek erneut mit iCloud synchronisieren zu können.


Wann immer eine Mediathek neu mit iCloud synchronisiert wird, geht Fotos davon aus, dass die Fotos noch nicht in iCloud sind und wird es nur zulassen, iCloud wieder zu aktivieren, wenn genug freier iCloud Speicher vorhanden ist, um alle Fotos zusätzlich zu den bestehenden Fotos in iCloud aufzunehmen, selbst wenn alle Fotos schon in iCloud sind.  Wenn der freie Speicher nicht für eine zweite Kopie der Mediathek reicht, müssen wir erst alle Fotos in iCloud löschen oder neuen Speicher dazu mieten, bevor wir wieder mit iCloud synchronisieren können.


Also nicht einfach mal so die iCloud Mediathek abschalten und wieder anschalten - das erneute Hochladen, um die Mediathek in die bestehende iCloud Mediathek zu mischen, ist fast so aufwendig wie das erste Hochladen und dauert fast solange und ist eine Verschwendung von Bandbreite.


Es gibt eine ganze Reihe von Situationen, wo Fotos es für nötig hält, die bestehende Mediathek erneut mit der Mediathek in iCloud abzugleichen und alle Fotos in der Mediathek mit iCloud vergleicht:

  • Wenn wir die iCloud Foto Mediathek auf eine andere Festplatte verschieben, wird sie als eine neue, zusätzliche Mediathek behandelt und erneut in iCloud hochgeladen.
  • Wenn wir die Mediathek von einer Sicherheitskopie restaurieren müssen.
  • Wenn wir kurz einmal eine andere Mediathek zur System Fotomediathek machen, wird die iCloud Mediathek deaktiviert und muss erneut aktiviert werden.
  • Wenn wir My Photo Stream für eine andere Mediathek aktivieren, z.B. eine Aperture oder iPhoto Mediathek. Das schaltet normalerweise die aktuelle Fotos Mediathek als iCloud Mediathek ab.
  • Und wenn die Fotos Mediathek repariert wurde, wird ebenfalls ein vollständiger Abgleich mit der iCloud Foto Mediathek gestartet und alle Fotos erneut hochgeladen.  Wir können nicht immer kontrollieren, wann eine Reparatur gestartet wird; Fotos wird diese selbständig starten, wenn es notwendig erscheint, z.B. nach wiederholten Programmabstürzen, oder wenn es Probleme mit den Zugriffsrechten gibt.

 

Apple Support hat in diesem Dokument bestätigt, dass das Reparieren einer Mediathek ein erneutes Hochladen zur Folge hat (im Kleingedruckten Hinweis am Ende der Seite):

(Fehlende oder falsche Miniaturen in Fotos korrigieren - Apple Support

https://support.apple.com/de-de/HT205069).

 

Aber was tun, wenn man in die Falle getappt ist und iCloud Fotomediathek nicht wieder aktivieren kann, weil der freie iCloud Speicher nicht reicht?

 

Deine Optionen:

  • Mehr iCloud Speicher kaufen für einen Monat und dann wieder kündigen, sobald die Mediathek wieder synchronisiert wurde.
  • Alle Fotos in iCloud löschen und warten, bis der Speicher freigegeben wurde. Das kann einen Monat dauern. Dann erneut versuchen iCloud Fotomediathek zu aktivieren.
  • Meine bevorzugte Variante: Neubeginn mit einer leeren Mediathek. Falls Du keine Fotobücher angelegt oder noch nicht viel Arbeit in die Gesichtererkennung gesteckt hast, ist viel einfacher, mit einer neuen, leeren Fotomediathek zu beginnen und die Fotos von iCloud herunterzuladen anstelle neu hochzuladen.
    • Mache eine Sicherheitskopie der Fotomediathek.
    • Starte Fotos, während Du die alt-Taste ⌥ gedrückt hältst. Wenn die Aufforderung erscheint, eine Mediathek   auszuwählen, wähle die Option, eine neue Mediathek anzulegen
    • Nun mache diese Mediathek deine Systemfotomediathek in "Fotos > Einstellungen > Allgemein" und dann aktiviere sie als iCloud Foto Mediathek in  "Fotos > Einstellungen > iCloud".
    • Jetzt warte darauf, dass alle Fotos von iCloud auf Deinen Mac zurückkommen.

Diese letzte Variante ist die schnellste, da die Fotos heruntergeladen werde anstelle sie hochzuladen und mit iCloud zu vergleichen. Es setzt aber voraus, dass alle Fotos schon in iCloud sind.  Und die Projekte und erkannten Personen gehen verloren, da diese nicht in iCloud gespeichert werden. Alles andere sollte da sein.

Und da wir mit einer neuen, leeren Mediathek beginnen, sollten die Probleme behoben sein, derentwegen wir iCloud versuchsweise abgeschaltet hatten. Es sei denn, die problematischen Fotos und Videos sind in iCloud. Dann benötigen wir unsere Sicherheitskopie und müssen alles in iCloud löschen.

 

Dieses Dokument wurde anhand der folgenden Diskussion generiert: vermeide Situationen, wo die iCloud Fotomediathek erneut hochgeladen werden muss

Kommentare

  • 0 Kommentare:

Dokument löschen

Dieses Dokument wirklich löschen?