Frage:

Frage: mac start zu langsam

ich bin neu hier. ich hoffe, hier bin ich richtig.


imac late 2012, 21" mit macOS Sierra startet immer langsamer. Bis die letzten icons in der Menüzeile erscheinen,

sind bis zu 3 - 4 min. vergangen. ich meine, im Oktober 2016 bei macOS-Einführung war das noch schneller.


Folgendes schon getan.

mac entrümpelt von überflüssigen Dateien, doppelten etc.

Sprachen-Entrümplung mit "monolingual" funktioniert aber nicht.


"Dr Cleaner Elite" zeigt schon am Start 78% mem usage-Auslastung. Vor Monaten war das wesentlich besser.


Hab schon mal versucht, den mac neu zu installieren (apple-prozedur), doch 2mal nach Stunden Wartens fehlgeschlagen.


Irgendetwas hält die CPU-Last konstant hoch. Musik läuft nicht. ITunes ist nicht aktiv. nur internet-Verbindung.


Für eine baldige Antwort wäre ich dankbar. Schönen Sonntag

iMac (21.5-inch, Late 2012), iOS 10.3.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Welche Version ist denn installiert?

Von hier:

https://www.geniatech.eu/eyetv/de/download/eyetv-3-6-9-7517/

Prozessoren- und speicherentlastende optimierte Decodierung von DVB-T2 HD HEVC H.265 auf dem Mac, gemäß den Empfangsbedingungen ab dem 29.03.2017 in Deutschland

Trotz erfolgreich absolvierter Testphase von Mai 2016 bis zum 28. März 2017 musste Geniatech / eyetv feststellen, dass die aktualisierten technischen Gegebenheiten zum Empfang von DVB-T2 HD ab dem 29.03.2017 überraschender Weise nicht den Bedingungen des knapp einjährigen Pilotbetriebs entsprachen.

Basierend auf diesen neuen technischen Rahmenbedingungen mussten Teile der Qualitätsprüfung und große Teile des Decoders neu geschrieben, neu strukturiert und an die aktualisierten technischen Gegebenheiten ab dem 29.03.2017 angepasst werden. Für Probleme, die unseren Kunden bei der Umstellung auf DVB-T2 HD entstanden, fühlen wir uns mitverantwortlich und bitten um Entschuldigung und danken für Ihre Geduld.

Um unseren Kunden so rasch wie möglich den Zugang zu dieser neuen Software zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, das neue eyetv 3 Version 3.6.9 (7517) direkt im Anschluss an die vorgeschriebenen Qualitätsprozesse umgehend zum Download freizugeben. Da bei dieser neuen integrierten HEVC H.265 Dekoder Version weitgehend neuer Code entwickelt wurde, werden wir in Kürze weitere Aktualisierungen bereitstellen, um die Stabilität und Funktionalität des Programms zu optimieren. Bitte prüfen Sie von Zeit die Update Funktion oder besuchen die Softwareseite hier


Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

23. Apr. 2017, 21:02 als Antwort auf hans-ulrichvonbremen Als Antwort auf hans-ulrichvonbremen

Irgendetwas hält die CPU-Last konstant hoch.

Was sagt "Aktivitätsanzeige" dazu?

Entweder per Spotlight suchen, oder zu finden in...

/Programme/Dienstprogramme/Aktivitätsanzeige

Dann "Darstellung" im Menü anklicken und "Alle Prozesse" auswählen.

Unter dem Reiter "CPU" gibt's dann eine Spalte "%CPU", die anklickbar ist und ordnet dann vom höchsten Verbrauch ganz oben, bis wenigsten ganz unten und anders herum. So wird erkennbar, was so viel CPU% verbraucht.

23. Apr. 2017, 21:02

Antworten Hilfreich

23. Apr. 2017, 23:02 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

Danke, jetzt weiß ich, was es ist. Mein TV Programm eyeTV. Das war aber schon immer instaliert.


Der Rest vor allem Systemkomponenten lasten die CPU nur gering aus.


Herzlichen Dank für deine Mühe.

23. Apr. 2017, 23:02

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

23. Apr. 2017, 23:12 als Antwort auf hans-ulrichvonbremen Als Antwort auf hans-ulrichvonbremen

Welche Version ist denn installiert?

Von hier:

https://www.geniatech.eu/eyetv/de/download/eyetv-3-6-9-7517/

Prozessoren- und speicherentlastende optimierte Decodierung von DVB-T2 HD HEVC H.265 auf dem Mac, gemäß den Empfangsbedingungen ab dem 29.03.2017 in Deutschland

Trotz erfolgreich absolvierter Testphase von Mai 2016 bis zum 28. März 2017 musste Geniatech / eyetv feststellen, dass die aktualisierten technischen Gegebenheiten zum Empfang von DVB-T2 HD ab dem 29.03.2017 überraschender Weise nicht den Bedingungen des knapp einjährigen Pilotbetriebs entsprachen.

Basierend auf diesen neuen technischen Rahmenbedingungen mussten Teile der Qualitätsprüfung und große Teile des Decoders neu geschrieben, neu strukturiert und an die aktualisierten technischen Gegebenheiten ab dem 29.03.2017 angepasst werden. Für Probleme, die unseren Kunden bei der Umstellung auf DVB-T2 HD entstanden, fühlen wir uns mitverantwortlich und bitten um Entschuldigung und danken für Ihre Geduld.

Um unseren Kunden so rasch wie möglich den Zugang zu dieser neuen Software zu ermöglichen, haben wir uns entschlossen, das neue eyetv 3 Version 3.6.9 (7517) direkt im Anschluss an die vorgeschriebenen Qualitätsprozesse umgehend zum Download freizugeben. Da bei dieser neuen integrierten HEVC H.265 Dekoder Version weitgehend neuer Code entwickelt wurde, werden wir in Kürze weitere Aktualisierungen bereitstellen, um die Stabilität und Funktionalität des Programms zu optimieren. Bitte prüfen Sie von Zeit die Update Funktion oder besuchen die Softwareseite hier


23. Apr. 2017, 23:12

Antworten Hilfreich

23. Apr. 2017, 23:15 als Antwort auf hans-ulrichvonbremen Als Antwort auf hans-ulrichvonbremen

Hab schon mal versucht, den mac neu zu installieren (apple-prozedur), doch 2mal nach Stunden Wartens fehlgeschlagen.

Das dürfte auch nicht sein. Hast du die Festplatte schon überprüft?

/Programme/Dienstprogramme/Festplattendienstprogramm

23. Apr. 2017, 23:15

Antworten Hilfreich

23. Apr. 2017, 23:28 als Antwort auf Redarm Als Antwort auf Redarm

vielen vielen Dank für die Mühe.


Sei ganz beruhigt. Ich habe die neueste eyeTV Version, habs nochmal geprüft.

Ich lass mich auch immer an Updates erinnern bzw. diese anbieten, wenn sie verfügbar sind.


Mit Windows habe ich seit 1982 Erfahrung. Bin auf Mac dann 2013 umgestiegen.


Ulrich

23. Apr. 2017, 23:28

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: hans-ulrichvonbremen

Frage: mac start zu langsam