Frage:

Frage: 2FA: nicht angeforderte Bestätigungscodes

Ich habe einen iPod touch mit aktivierter iCloud - dieser befindet sich jedoch nicht in der Liste der "vertrauenswürdigen Geräten" (appleid.apple.com -> Sicherheit). Wenn ich mich in einem neuen Browser auf z.B. iCloud anmelden will, kann ich dieses Gerät nicht zur Bestätigung verwenden...


Dennoch erhalte ich auf diesem iPod regelmässig, z.B. alle paar Wochen und jeweils über mehrere Tage, immer wieder 2FA-Bestätigungscodes zugesandt (gepusht). Dies geht schon über Monate! Da die Codes immer wieder unterschiedlich sind, scheint es sich nicht um die gleichen Codes zu halten.


Wie ist das möglich? Woher kommen die Codes? Hat jemand eine Erklärung dafür?

iPod touch (4th generation), iOS 9.3.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Das mit den Codes kann aber auch was mit iCloud Schlüsselbund zu tun haben, wenn Health-Daten oder andere besonders sensible Sachen im Schlüsselbund abgelegt wurden, wie im Forum hier jemand (danke dafür) stets anmerkt.


Es gibt also mehrere Codes und man muss dann eingrenzen, was jetzt wirklich verlangt wird. Eigentlich darf der iPod ja nichts bekommen, daher kann man ihm jetzt vertrauten und schauen, ob es ein Sync-Fehler mit der Apple ID/iCloud ist und ob dann was mit Schlüsselbund kommt.


Hoffe, dass das "Problem" dann beseitigt wird.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

26. Apr. 2017, 11:49 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Doch. Vertrauenswürdige Geräte werden dazu verwendet um eben diese 2FA-Bestätigungscodes zu zusenden. Auf iCloud anmelden kann man sich trotzdem. Macht ja auch Sinn.


Ich habe 8 Geräte bei iCloud angemeldet aber nur ein einzelnes vertrauenswürdiges Gerät (für die Zusendung der 2FA-Codes).

26. Apr. 2017, 11:49

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2017, 12:52 als Antwort auf foo Als Antwort auf foo

Hier der Originaltext von Apple: "A trusted device is an iPhone, iPad, iPod touch with iOS 9 and later, or Mac with OS X El Capitan and later that you've already signed in to using two-factor authentication."

Hast du also iOS 9 oder 10 oder ElCapitan oder Sierra und meldest dich bei der iCloud an, dann geht das nur mit 2FA, wenn deine AppleID 2FA hat. Und damit wird der iPod dann vertrauenswürdig.

26. Apr. 2017, 12:52

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2017, 15:27 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Vermutlich reden wir etwas aneinander vorbei (vielleicht wird das von Apple auch nicht sauber übersetzt). Ich spreche von den für den Empfang von 2FA-Codes legitimierten Geräten ("Vertrauenswürdige Geräte" gemäss Screenshot) und davon habe ich nur Eines (Einstellung auf appleid.apple.com):

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Diese Geräte stehen dann bei der Anmeldung zur Verfügung:

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Keine Anderen Geräte werden dort aufgelistet. Schon gar nicht der genannte iPod touch, der die fremden (?) Codes aber erhält. Diese werden aber nicht von mir ausgelöst.

26. Apr. 2017, 15:27

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2017, 16:11 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Moment, es gibt einen Unterschied. Wenn man sich NEU anmeldet AUF DEM GERÄT in iCloud, dann muss man das Gerät mit einem bereits vertrauenswürdigem Gerät bestätigen.


Schaltet man die 2FA ein, nachdem man schon mehrere Geräte in der iCloud auf dem Gerät angemeldet hat, wird das nicht zu einem vertrauenswürdigem Gerät.


Kurz gesagt: Man kann 20 Geräte haben, die die Spezifikationen erfüllen, aber nur eins ist das vertraute Gerät, weil man über dieses zur 2FA gewechselt hat.

-> Ausloggen auf dem Gerät und eu einloggen.


Das mit dem iPod hatte ich auch mal. Allerdings war mein Gerät schon als vertrautes Gerät in der Liste, hat aber immer falsche Codes gesendet bekommen. Bestätigung direkt (erneut senden) hat das Problem gelöst.

Ich würde das Gerät, um das es hier geht, definitiv mal von der iCloud abmelden und neu anmelden, damit es zu einem vertrauenswürdigen Gerät wird und hfftl sind dann solche Sync-PRbleme nicht mehr gegeben, die dann irgendwie was mit den Codes durcheinanderbringen.

26. Apr. 2017, 16:11

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2017, 16:15 als Antwort auf BeK Als Antwort auf BeK

Danke für die Richtigstellung.


Nur weiss ich eben nicht, woher die Codes kommen. Das ist ja das "lustige" - ich habe diese nicht angefordert. Ich werde mal versuchen auf dem iPod touch iCloud zu deaktivieren und neu anzumelden - hoffe das hilft.

26. Apr. 2017, 16:15

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

26. Apr. 2017, 16:20 als Antwort auf foo Als Antwort auf foo

Das mit den Codes kann aber auch was mit iCloud Schlüsselbund zu tun haben, wenn Health-Daten oder andere besonders sensible Sachen im Schlüsselbund abgelegt wurden, wie im Forum hier jemand (danke dafür) stets anmerkt.


Es gibt also mehrere Codes und man muss dann eingrenzen, was jetzt wirklich verlangt wird. Eigentlich darf der iPod ja nichts bekommen, daher kann man ihm jetzt vertrauten und schauen, ob es ein Sync-Fehler mit der Apple ID/iCloud ist und ob dann was mit Schlüsselbund kommt.


Hoffe, dass das "Problem" dann beseitigt wird.

26. Apr. 2017, 16:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: foo

Frage: 2FA: nicht angeforderte Bestätigungscodes