Frage:

Frage: Probleme im Akkubetrieb

Hallo,


mein MBP (Mid 2012) macht seit einer Weile Ärger im Akkubetrieb.

Der Bildschirm verdunkelt sich obwohl mir noch über 30% ****** angezeigt werden. Nach ein paar Sekunden kann ich es dann oft auch wieder beleben. Aber meist nicht lange und es geht dann kurze Zeit später komplett aus.

Oder wenn es nicht komplett vollgeladen ist, geht es an, verdunkelt sich dann auch wieder (Mauszeiger bleibt sichtbar) und nach öfterem drücken der Einschalttaste kommt es noch mal, dann wieder weg...

Es sind verschiedene Symptome die irgendwie mit einem kompletten abdunkeln des Bildschirmes zusammenhängen. Immer nur im Akkubetrieb!


Meine Frage ist, kann es auch an was anderem liegen als dem Akku? Ich würde in einen neuen Akku investieren - kein Problem. Wäre dann aber auch froh wenn das Problem wirklich weg ist 🙂

MacBook Pro with Retina display

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Habe gerade nur kurz nach dem Fehler gesucht und dies gleich gefunden.

Anscheinend bedeutet es nur, dass du keinen Strom beim Test angeschlossen hattest. Kann das sein?

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

26. Apr. 2017, 16:17 als Antwort auf grafikos Als Antwort auf grafikos

Servus,

also man kann jetzt einmal den abgesicherten probieren (starten mit Shift), nur um sicher zu gehen, dass es kein kleiner Softwarebug oder Datei im Cache ist.

Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support


Es schreibt aber erstmal nach dem Zurücksetzen des SMC, der ja für die Stromversorgung zuständig ist.

Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


Ansicht wäre aber das Wichtigste, dass du mal den Apple Hardware Test laufen lässt, der hfftl eine Aussage über den Akku trifft, da die Probleme nur bei Akku-Betrieb auftauchen. Außerdem bitte noch im Systembericht die Ladezyklen vom Akku aufrufen und mit dem Hilfsdokument vergleichen.

Den Apple Hardware Test auf dem Mac verwenden - Apple Support

Apple Diagnostics: Referenzcodes - Apple Support

Mac-Notebooks: Anzahl der Batterieladezyklen ermitteln - Apple Support

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

26. Apr. 2017, 16:17 als Antwort auf grafikos Als Antwort auf grafikos

Servus,

also man kann jetzt einmal den abgesicherten probieren (starten mit Shift), nur um sicher zu gehen, dass es kein kleiner Softwarebug oder Datei im Cache ist.

Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support


Es schreibt aber erstmal nach dem Zurücksetzen des SMC, der ja für die Stromversorgung zuständig ist.

Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support


Ansicht wäre aber das Wichtigste, dass du mal den Apple Hardware Test laufen lässt, der hfftl eine Aussage über den Akku trifft, da die Probleme nur bei Akku-Betrieb auftauchen. Außerdem bitte noch im Systembericht die Ladezyklen vom Akku aufrufen und mit dem Hilfsdokument vergleichen.

Den Apple Hardware Test auf dem Mac verwenden - Apple Support

Apple Diagnostics: Referenzcodes - Apple Support

Mac-Notebooks: Anzahl der Batterieladezyklen ermitteln - Apple Support

26. Apr. 2017, 16:17

Antworten Hilfreich

26. Apr. 2017, 16:19 als Antwort auf grafikos Als Antwort auf grafikos

Erst einmal sorry wegen deiner Frage zum Fileserver.

Hatte keine sinnvolle Idee und dann später vergessen da noch einmal rein zu schauen.

Aber gut dass es mit dem Update geklappt hat.


Da sich der Akku plötzlich entlädt, klingt das sehr nach einem altersbedingem defekt.

Wolltest du den Akku selber tauschen oder im Laden tauschen lassen?

Falls letzteres, kannst du die Symptome dort beschreiben und das ganze als Reparatur durchführen lassen. Wenn es nicht besser werden sollte, müssen sie halt noch einmal ran.


Das Abdunkeln ist normalerweise die Stromsparfunktion, die einsetzt kurz bevor der Akku alle ist.

Da die Symptome im Netzbetrieb nicht auftreten würde ich die anderen möglichen Verursacher (Motherboard, CPU, Grafikkarte, Display) ausschließen.

Daher wäre meiner Meinung nach der Akkutausch einen Versuch wert.

26. Apr. 2017, 16:19

Antworten Hilfreich

04. Mai. 2017, 23:40 als Antwort auf grafikos Als Antwort auf grafikos

Hallo,

entschuldigt das späte Feedback.

Ich konnte inzwischen aber ein bemerken, dass das Problem ab einem Akkustand von 35% auftaucht. Vorher läuft es zuverlässig, dann geht es aus.


Vielen Dank für die Links 🙂

Den Hardware-Test kannte ich noch nicht - und ich sitze seit über 20 Jahren am Mac...

Den SMC habe ich zurückgesetzt. Ob es was gebracht hat, werde ich morgen mal testen.

Mein Akku hat übrigens 511 Ladezyklen und der Zustand wird in den Systeminformationen als "gut" beschrieben.


Den Hardware-Test habe ich ausgeführt. Dabei ist ein Fehler gefunden worden:

4SNS/1/40000001:IDOR-0.000


Ich habe eine Seite gefunden, die den Code im Ansatz erklärt. In der Liste von Apple war kein passender Hinweis dabei.

https://macnow.cc/fehlercodes-des-apple-hardware-test-interpretieren-2755/

Das wäre dann:

  • 4SNS: (Temparatur-)Sensoren
  • I: Strom
  • D: DC (direct current)


Aber was fange ich mit der Information an?

04. Mai. 2017, 23:40

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

05. Mai. 2017, 11:55 als Antwort auf grafikos Als Antwort auf grafikos

Habe gerade nur kurz nach dem Fehler gesucht und dies gleich gefunden.

Anscheinend bedeutet es nur, dass du keinen Strom beim Test angeschlossen hattest. Kann das sein?

05. Mai. 2017, 11:55

Antworten Hilfreich

05. Mai. 2017, 13:59 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Hallo,


ja, das kann absolut sein. Damit ist der Fehlercode erklärt. Danke 🙂


Mal sehen ob der SMC Reset den Rest meiner Probleme gelöst hat. Laut Apple ist mein Akku für 1000 Zyklen gut und ich habe gerade knapp über die Hälfte. Bin gespannt.


Viele Grüße.

05. Mai. 2017, 13:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: grafikos

Frage: Probleme im Akkubetrieb