Frage:

Frage: MacBook Pro eine Antireflex-Beschichtung

Hallo


auf meinem MacBook Pro Retina Early 2015 kommt Antireflex Beschichtung runter.

Kann man das Monitor auf einige Programm umtauschen?



Vom Benutzer hochgeladene Datei

MacBook Pro with Retina display, macOS Sierra (10.12.4)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

27. Apr. 2017, 23:38 als Antwort auf Kirill Novotarskiy Als Antwort auf Kirill Novotarskiy

Hey Kirill Novotarskiy,


ich würde an deiner Stelle einen Service-Provider aufsuchen oder einen Termin an der Genius-Bar machen. Deinen nächstgelegenen kannst du hierüber raussuchen: https://locate.apple.com/de/de/


Dort kann auch geprüft werden, ob das eine kostenfrei oder kostenpflichtige Reparatur ist.

27. Apr. 2017, 23:38

Antworten Hilfreich

26. Nov. 2017, 14:32 als Antwort auf Kirill Novotarskiy Als Antwort auf Kirill Novotarskiy

Habe das gleiche Problem an meinem MacBook Pro 13" Retina Early 2015. Ich hatte eine kleine Stelle (wahrscheinlich eine fettige Substanz) auf dem Bildschirm, die ich etwas intensiver mit etwas mehr Druck reinigen musste. Daraufhin hat sich die Antireflex Beschichtung gelöst. Es ist zwar nur ein kleiner Fleck am unteren Display Rand, aber trotzdem unschön, zumal ich genau die Apple Prozedur befolgt habe: ZITAT: "Zum Reinigen des Bildschirms Ihres MacBook, MacBook Pro oder MacBook Air schalten Sie den Computer aus, und trennen Sie ihn vom Netzteil. Befeuchten Sie ein weiches, fusselfreies Tuch nur mit Wasser, und reinigen Sie damit den Bildschirm des Computers." Ich habe ein fusselfreies Tuch aus der Mikroelektronik (i.e. SAFEWIPES), getränkt mit etwas destilliertem Wasser benutzt und mit dem beigelegten schwarzen original Apple Mikrofaser Tuch trocken gerieben. Habe noch bis Mitte nächsten Jahres Applecare. Sollte man den Screen ersetzen lassen. Sind die neuen Bildschirme besser/haltbarer beschichtet?

26. Nov. 2017, 14:32

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Kirill Novotarskiy

Frage: MacBook Pro eine Antireflex-Beschichtung