Frage:

Frage: Warum sind so viel Japnische Songs/Alben in Apple Music nicht vorhanden?

Warum sind so viel Japnische Songs/Alben in Apple Music nicht vorhanden und/oder werden gar nicht aktualisiert. Manche Künstler sind eingetragen, besitzen aber keinen Inhalt. Im iTunes Store gibt es auch eher weniger JPN Inhalte.
Liegt der Grund hier bei den Lizenzen der Labels, die nicht vorhanden sind und ist Apple zu faul, um sich diese Lizenzen zu holen oder ist es schlichtweg nicht möglich diese zu holen?

(Gilt sowohl für den iTunes Store, als auch für Apple Music)



<Betreff vom Admin bearbeitet>

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ok,

ich habe gestern nach einem Interpreten gesucht, den ich vor ca. 2 Wochen bei dieser Request Seite angegeben habe und siehe da - er wurde hinzugefügt, sogar bei Apple Music!...allerdings nicht bei iTunes (was mir eigentlich egal ist aber mir irgendwie "unlogisch" erscheint). Zudem hat Apple nur ein Album von diesem Interpreten hinzugefügt aber ich freue mich trotzdem, dass es so schnell und zuverlässig funktioniert, weil es ja nicht sicher war, ob es überhaupt möglich wird diese Interpreten, die ich requestet habe, bei Apple Music einzuführen.

Ich hoffe weiterhin auf reichliches "Katalogerweitern" und darauf, dass er Ende des Jahres an Japanischen Inhalten wächst !


LG maxim14256

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Mai. 2017, 15:44 als Antwort auf maxim14256 Als Antwort auf maxim14256

Der iTunes Store ist länderspezifisch, d.h. die Angebote richten sich an die jeweiligen Benutzer in diesen Ländern. Da kann es natürlich z.B. Unterschiede im Musikgeschmack geben. Die Musikindustrie ist ja für die Veröffentlichung und Lizenzierung der jeweiligen Musikströmungen zuständig und verhandelt die Gebühren mit Apple. Dadurch beeinflussen die Verkaufszahlen auch die Angebote in iTunes. Dies gilt auch für Apps, die unterscheiden sich auch je nach Land. Da kann es aber auch Digitale Rechte geben, die gegen ein Angebot in andern Ländern sprechen, weil die Inhalte dort nicht gezeigt werden dürfen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

05. Mai. 2017, 15:44 als Antwort auf maxim14256 Als Antwort auf maxim14256

Der iTunes Store ist länderspezifisch, d.h. die Angebote richten sich an die jeweiligen Benutzer in diesen Ländern. Da kann es natürlich z.B. Unterschiede im Musikgeschmack geben. Die Musikindustrie ist ja für die Veröffentlichung und Lizenzierung der jeweiligen Musikströmungen zuständig und verhandelt die Gebühren mit Apple. Dadurch beeinflussen die Verkaufszahlen auch die Angebote in iTunes. Dies gilt auch für Apps, die unterscheiden sich auch je nach Land. Da kann es aber auch Digitale Rechte geben, die gegen ein Angebot in andern Ländern sprechen, weil die Inhalte dort nicht gezeigt werden dürfen.

05. Mai. 2017, 15:44

Antworten Hilfreich (1)

05. Mai. 2017, 15:54 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Das mit dem länderspezifischen verstehe ich natürlich aber iTunes Germany bzw. die Abteilungen von Apple, die sich auf DE spezifizieren sehen doch selbst wie beliebt J-Music in Deutschland geworden ist. Die Nachfrage steigt, wie auch in anderen Ländern täglich.

Deswegen wird zB. der US-Amerikanische Store immer wieder geupdatet durch Support dieser Genres.

Als weiteres Beispiel die App "Musixmatch" in der man zu Liedern die passenden Lyrics sehen kann: hier gibt es auch eine riesige Community an J-Pop/-Rock (etc.) Fans, die diese Lyrics nutzen!

05. Mai. 2017, 15:54

Antworten Hilfreich

06. Mai. 2017, 14:10 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Kenne ich, aber trotzdem danke.

Und diese Requests bringen ja theoretisch nichts für Apple Music, nur für den iTunes Store, oder ?

Andererseits würde es mich interessieren, ob diese Requests für den Deutschen iTunes Store etwas bringen, weil ich schon etwas eingereicht habe, und zudem diese Request Seite nur auf Englisch existiert (warum auch immer).

06. Mai. 2017, 14:10

Antworten Hilfreich

06. Mai. 2017, 15:44 als Antwort auf maxim14256 Als Antwort auf maxim14256

Die ganzen Feedback Links gibt es nur in Englisch.

Alle Titel, die im iTunes Store sind, sind doch auch in Apple Music. Nur dort kann man sie nicht kaufen, sondern nur anhören.

Man könnte ja bei seinen Musikwünschen sicherheitshalber den deutschen iTunes Store erwähnen.

06. Mai. 2017, 15:44

Antworten Hilfreich

07. Mai. 2017, 09:39 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Den deutschen Store hab ich in den Vorschlägen erwähnt also kein Problem. Ich denke das iTunes Team liest wie angegeben jede Anfrage also werde ich mir keine Sorgen machen.


Aber: Die Aussage, dass jeder Titel vom iTunes Store im Apple Music Katalog sei, ist falsch. Mir ist bewusst, dass ich die Sachen nicht kaufen kann, sie werden ja nur im iCloud gespeichert und notwendigerweise gedownloadet.

Ich habe bisher sehr viele Beispiele gefunden, wo zB. ein Album nicht in Apple Music vorhanden, aber im iTunes Store verfügbar ist.

Als Apple Music gestartet wurde gab es ja sehr wenig Musik im Katalog und der Kontrast zum iTunes Store war erheblich groß. Im Jahr 2017 wurde diese Lücke größtenteils geschlossen...größtenteils.

07. Mai. 2017, 09:39

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

13. Mai. 2017, 21:58 als Antwort auf maxim14256 Als Antwort auf maxim14256

Ok,

ich habe gestern nach einem Interpreten gesucht, den ich vor ca. 2 Wochen bei dieser Request Seite angegeben habe und siehe da - er wurde hinzugefügt, sogar bei Apple Music!...allerdings nicht bei iTunes (was mir eigentlich egal ist aber mir irgendwie "unlogisch" erscheint). Zudem hat Apple nur ein Album von diesem Interpreten hinzugefügt aber ich freue mich trotzdem, dass es so schnell und zuverlässig funktioniert, weil es ja nicht sicher war, ob es überhaupt möglich wird diese Interpreten, die ich requestet habe, bei Apple Music einzuführen.

Ich hoffe weiterhin auf reichliches "Katalogerweitern" und darauf, dass er Ende des Jahres an Japanischen Inhalten wächst !


LG maxim14256

13. Mai. 2017, 21:58

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: maxim14256

Frage: Warum sind so viel Japnische Songs/Alben in Apple Music nicht vorhanden?