Frage:

Frage: iMac. Ergänzung mit externer Festplatte und USB-Ports

Meine 1TB-Festplatte im iMac ist voll, 36 GB sind noch verfügbar. Im AppleStore habe ich einen 2 TB G/Drive als Ergänzung gekauft und wollte diesen nun anschließen, der JBOD-Modus erscheint mir am einfachsten.


Dabei kommen mir mehrere Fragen:

1. Gesichert werden meine Daten kontinuierlich per Time Machine auf einer 1 TB WD-Platte. Reicht dies mit der o.a. Ergänzung noch aus - oder brauche ich für Datensicherung nun auch eine größere Platte?


2. Sind die 4 USB-Ports am iMac absolut gleichberechtigt oder ist einer/mehrere prädestiniert für eine direkte Time Machine-Sicherung bzw. für einen Hub-Einsatz?


3. Kann an jeden Port problemlos ein Hub angeschlossen werden, d.h. wären bei 4er Ports dann z.B. 16 Ports in gleicher Qualität verfügbar, d.h. auch für die Datensicherung - oder stört ein Hub doch irgendwie?

iMac, macOS Sierra (10.12.5), Mod. 14.3, Ende 2013

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: orbis23

Frage: iMac. Ergänzung mit externer Festplatte und USB-Ports