Frage:

Frage: Caching mit Proxy im Netzwerk

Hallo zusammen,


in unserem Schulnetzwerk haben wir einen Windows TMG Filter laufen, der für die Schüler das Internet filtert.

Dieser lässt für alle Apple-Geräte im Netzwerk die benötigten Ports und IPs durch (getestet mit Push Notifications).


Seit dem Update auf iOS 10 unserer iPads cacht der macOS-Server keine Apps oder Updates mehr, die wir mithilfe der Configurator-App auf den iPads aufspielen.


Zwar zeigt der MacMini einen Auschlag an, dass er Bytes bereitstellt und speichert auch die Dateien zwischen, gibt sie jedoch nicht an die Clients weiter.

An unserer Internetleitung können wir auch erkennen, dass diese Daten dann immer direkt aus dem Netz gezogen werden, was unsere Bandbreite stark beeinträchtigt.


Hat jemand so ein ähnliches Problem schon einmal gehabt, denn viele andere Nutzer berichten hiervon ebenfalls: https://www.jamf.com/jamf-nation/discussions/21240/caching-server-and-ios-10-cli ents


Muss man für das Caching eventuell weitere Freigaben beachten?


Viele Grüße!

Mac mini, macOS Sierra (10.12.5), iPad Air 2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Okt. 2017, 11:15 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Die Frage hier stellt sich wo genau in diesem Verbund euer Proxy (Webfilter) hängt. Damit kann man den Cache Server vom Mac toll ausbremsen. Da euer Proxy vermutlich nur fürs Filtern zuständig ist und nicht cached ist es hier von großer Bedeutung wo der Cache Server hier im Verbund steht.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

16. Mai. 2017, 22:47 als Antwort auf Jan16 Als Antwort auf Jan16

Möglicherweise hilft diese Liste weiter: Von Apple-Softwareprodukten verwendete TCP- und UDP-Anschlüsse - Apple Support Testweise würde ich dem Server mal erlauben auf allen Ports nach draussen zu kommunizieren. Also an Eurem Proxy vorbei.

16. Mai. 2017, 22:47

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Okt. 2017, 11:15 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Die Frage hier stellt sich wo genau in diesem Verbund euer Proxy (Webfilter) hängt. Damit kann man den Cache Server vom Mac toll ausbremsen. Da euer Proxy vermutlich nur fürs Filtern zuständig ist und nicht cached ist es hier von großer Bedeutung wo der Cache Server hier im Verbund steht.

14. Okt. 2017, 11:15

Antworten Hilfreich (1)

14. Okt. 2017, 11:50 als Antwort auf MacPhips Als Antwort auf MacPhips

Der Proxyserver fungiert als Gateway und befindet sich deshalb "vor" dem MacMini (welcher cachen sollte) und den iPads. Der Cachingserver ist dabei im gleichen IP-Bereich wie die iPads, also "einfach mit im Netzwerk".


Dabei hat der MacMini als Cachingserver freien Zugriff und alle Ports geöffnet und hat deshalb auch keine Proxy-Eintragungen. Die iPads hingegen haben einen eingetragenen Proxy mit Proxy-IP und Port (8080). Der Proxy ist also nicht transparent. Würde ein transparenter Proxy für die iPads eventuell auch das Problem lösen?

14. Okt. 2017, 11:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Jan16

Frage: Caching mit Proxy im Netzwerk