Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Facetime Aktivierung - SMS an 88629

Offenbar verschickt Facetime bei der Aktivierung SMSe an die 88269.

Wartet dann auf Re-SMS mit Bestätigung.

Das Ganze läuft natürlich unbemerkt (Man, was WAR apple mal eine tolle Firma!) und im Hintergrund und ohne Hinweis.

Kein Wort von Apple dazu, dass das bei fast allen PrePaid Karten nicht funktioniert.

Problem nur: Wird die Re-SMS nicht empfangen, schickt das iPhone schön regelmässig weiter SMSe bis das Guthaben verbraucht ist. Bewundernswert und sicher ganz im Sinne der Anbieter (T-Online & O2 erstatten das übrigens zurück).

Leider habe ich nach langen Recherchen nichts gefunden, was diese SMS abstellt. Weder De-Aktivieren von Facetime oder iMessages / Aus-/einschalten oder Anderes stellen diese SMS-Flut ab.

Tochter ist mit dem iPhone in Mexiko und Apple hat somit dafür gesorgt, dass ihr gesamtes Kartenguthaben verbraucht ist. Erst ein Anruf beim Karten-Provider gab überhaupt den Hinweis, wohin die SMSe gesendet werden (Apple Support natürlich Feiertags nicht erreichbar. Bei den Preisen kann man sich sowas nicht leisten). Ein wenig Recherche dann das von wem/was. Ich nutze Apple seit mehr als 30 Jahren, fange aber langsam an, mit LINUX zu liebäugeln.

Weiss irgendwer Rat?

iPhone 7, iOS 10.3.2, SMS an 88629

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

30. Sep. 2017, 11:09 als Antwort auf raischub Als Antwort auf raischub

Hatte genau das gleiche Problem als ich eine neue SIM in mein iPhone eingelegt habe.

Es scheint nur bei eingeschalteten “iMessage” und “FaceTime” Funktionen ein Problem.

Wenn einer dieser Funktionen eingeschaltet ist auf dem iPhone und dann die SIM gewechselt wird, dann passieren sogenannte Registrierungs-SMS’s an Apple.

Da die Apple-Server aber noch eine andere Tel-Nr hinterlegt haben, passieren diese SMS immer wieder (im versteckten und andauernd).

Dies geht bis das ganze Guthaben auf einer Prepaid-SIM-Karte aufgebraucht ist (…den Anbieter freuts !!!)

Folgende 2 Punkte helfen, diese versteckten (und für Prepaid-Kunden extrem teuren) 88629-Service SMS zu verhindern :

1. Vor Einlegen der SIM ins iPhone zuerst "iMessage" und "FaceTime" ausschalten

2. Falls man die neue SIM-Tel-Nr unter seinen Kontakten speichern möchte - dann diese nicht in bestehenden Kontakt aufnehmen sondern einen neuen Kontakt eröffnen. Es scheint ansonsten Synchronisierungs- oder Registrierung-SMS zu geben im versteckten. Ob es nur bei Aufnahme in bestehenden iMessage-Kontakt passiert oder generell, ist nicht bekannt. Auf jeden Fall würde ich einen neuen Kontakt empfehlen gegenüber Aufnahme der Tel-Nr in bestehenden.

Mit den zwei obigen Punkten hatte ich bis jetzt keine 88629-SMS Probleme mehr !

30. Sep. 2017, 11:09

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: raischub

Frage: Facetime Aktivierung - SMS an 88629