Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Ist die Apple Watch S2 auch gegen Wasserschäden in der Garantie abgedeckt weil sie ja offizielle Wasserdicht ist ?

Ist die Apple Watch S2 auch gegen Wasserschäden in der Garantie abgedeckt weil sie ja offizielle Wasserdicht ist ?

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Um Missverständnissen vorzubeugen - Die Apple Watch Series 2 ist nach ISO-Norm 22810:2010 bis 50 Meter wasserdicht, aber das heist noch lange nicht, dass man damit tauchen gehen kann.

Siehe: Informationen zur Wasserbeständigkeit der Apple Watch - Apple Support

Wasserschäden bei der watch sind nur dann durch die Garantie abgedeckt, wenn kein eigenes Verschulden vorliegt.

Die Wasserbeständigkeit ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit abnehmen. Die Apple Watch kann nicht erneut auf Wasserbeständigkeit hin geprüft oder neu abgedichtet werden. Folgendes könnte sich negativ auf die Wasserbeständigkeit der Apple Watch auswirken und ist daher zu vermeiden. Sie sollten die Apple Watch:

  • Keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen.
  • Nicht mit Seife oder Seifenwasser in Kontakt bringen.
  • Nicht mit Parfüm, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Säuren oder säurehaltigen Lebensmitteln, Insektenschutzmitteln, Lotionen, Sonnencreme, Öl oder Haarfärbemitteln in Kontakt bringen.
  • Nicht sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie z. B. beim Wasserskifahren.
  • Nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad tragen.

Nicht alle Armbänder sind für die Verwendung im Wasser geeignet. Das Lederarmband beispielsweise ist nicht wasserabweisend und sollte nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen.

Ein Benutzer hat hier berichtet, dass es nicht als Garantiefall anerkannt wurde, als er vom Bootssteg ins flache Wasser gefallen ist und die Watch nass wurde.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

29. Mai. 2017, 19:59 als Antwort auf KingDehaini Als Antwort auf KingDehaini

Um Missverständnissen vorzubeugen - Die Apple Watch Series 2 ist nach ISO-Norm 22810:2010 bis 50 Meter wasserdicht, aber das heist noch lange nicht, dass man damit tauchen gehen kann.

Siehe: Informationen zur Wasserbeständigkeit der Apple Watch - Apple Support

Wasserschäden bei der watch sind nur dann durch die Garantie abgedeckt, wenn kein eigenes Verschulden vorliegt.

Die Wasserbeständigkeit ist nicht dauerhaft und kann mit der Zeit abnehmen. Die Apple Watch kann nicht erneut auf Wasserbeständigkeit hin geprüft oder neu abgedichtet werden. Folgendes könnte sich negativ auf die Wasserbeständigkeit der Apple Watch auswirken und ist daher zu vermeiden. Sie sollten die Apple Watch:

  • Keinen Stößen, z. B. durch Fallenlassen, aussetzen.
  • Nicht mit Seife oder Seifenwasser in Kontakt bringen.
  • Nicht mit Parfüm, Lösungsmitteln, Reinigungsmitteln, Säuren oder säurehaltigen Lebensmitteln, Insektenschutzmitteln, Lotionen, Sonnencreme, Öl oder Haarfärbemitteln in Kontakt bringen.
  • Nicht sich schnell bewegendem Wasser aussetzen, wie z. B. beim Wasserskifahren.
  • Nicht in einer Sauna oder einem Dampfbad tragen.

Nicht alle Armbänder sind für die Verwendung im Wasser geeignet. Das Lederarmband beispielsweise ist nicht wasserabweisend und sollte nicht mit Flüssigkeiten in Kontakt kommen.

Ein Benutzer hat hier berichtet, dass es nicht als Garantiefall anerkannt wurde, als er vom Bootssteg ins flache Wasser gefallen ist und die Watch nass wurde.

29. Mai. 2017, 19:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: KingDehaini

Frage: Ist die Apple Watch S2 auch gegen Wasserschäden in der Garantie abgedeckt weil sie ja offizielle Wasserdicht ist ?