Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: iMac mit Sierra crasht regelmäßig nach Neustart

Hi,

nach update meines iMacs auf MacOS Sierra stürzt er regelmäßig nach einem Neustart ab.

Sollt heißen, er startet, aber nach Anklicken eines Programms kommt das drehende Farbrad und nach ein, zwei Klicks kann man nichts mehr bedienen.

Da komme ich nur durch Gedrückthalten des Einschalttasters raus.

Nach dem zweiten booten gehts dann komischerweise wieder!?

Keine Ahnung was die Ursache sein könnte.

Habe mal "Konsole" gestartet aber das stand nirgendwo 'crashed because of ...' ;-)

Vielleicht kann mir mal jemand auf die Sprünge helfen, wo ich anfangen soll.

Gruß,

Jörg


macOS Sierra Version 10.12.5

iMac (21,5 Zoll, Mitte 2011)

8 GByte RAM

128 GByte SSD

AMD Radeon HD 6750M

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:36 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Wenn es auch im anderen Benutzeraccount nicht geht, kannst Du neuinstallierten.

Ich würde einfach den Rechnerin Recovery Modus neu starten und von dort eine Neuinstallation machen. Installiere über das alte system, ohne die Benutzeraccounts zu löschen.

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:36 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Also der neue Account stürzt bisher nicht ab.

Aber keine Ahnung was im alten falsch läuft.

Hast Du irgendwelche Hilfsprogramme installiert, die nur in Deinem eigenen Benutzer Account aufgerufen werden? Schau mal in den "Systemeinstellungen > Benutzer&Gruppen" für deinen Account die Anmeldeobjekte an, ob für deinen eigentlichen Account Standardmässig Programme gestartet werden. Falls dort ältere Software aufgerufen wird, deaktiviere sie und sehe, was passiert.


Und prüfe alle Programme, Fonts, use., die nur für deinen account installiert wurden und nicht für alle Benutzer.


Dazu schaue in die Benutzer Library in deinem Home Ordner.

~/Library

Interessant sind vor allem Dinge, die viele Programme verwenden, wir die Unterordner Fonts, Frameworks.

Wenn sich nur ein Programm immer aufhängt, würde ich das zugehörige Cache oder den Container löschen, aber da es viele sind, vermute ich eher ein Problem mit Ordnern, die gemeinsam benutzt werden.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

30. Mai. 2017, 15:01 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Hallo Joergk,


hast du die möglichkeit dein iMac von einer externer Festplatte starten? Dann mit eine anderen OS X Version z. B OS X El Capitan vielleicht hochfahren. So kannst du sehen ob Software oder Hardware Fehler vorliegt.


Mfg

30. Mai. 2017, 15:01

Antworten Hilfreich

30. Mai. 2017, 17:56 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Jörg, hast du schon überprüft, ob der crash nur in deinen eigenen Benutzeraccount passiert?

Wenn der Mac hochfährt, versuche mal dich als Gastbenutzer anzumelden. Es könnte sein, dass du in Deinem account problematische Einstellungen hast, siehe: Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support


Falls das Problem systemweit ist und nicht auf Deinen Benutzeraccount beschränkt, starte den Mac im gesicherten Modus: Siehe: Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support

In diesem Modus werden alle Systemerweiterungen deaktiviert, die nicht im Standardsystem sind. Auf diese Weise kannst Du testen, ob irgendetwas installiert ist, das das System destabilisiert.

30. Mai. 2017, 17:56

Antworten Hilfreich

03. Jun. 2017, 22:22 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo,

das mit dem anderen Benutzeraccount werde ich testen.

Das Problem wird sein, dass ich dort nicht lange mit arbeiten kann, keine Mails etc.

Das mit dem gesicherten Modus habe ich schon probiert, aber keine Erkenntnisse gewinnen können.

Heute ist er mir abgeschmiert nach dem Aufwecken aus dem Energiesparmodus.

Es geht also auch ohne Neustart.

Würde eine Neuinstallation helfen?

Geht das ohne alle Einstellungen zu verlieren?

Gruß,

Jörg

03. Jun. 2017, 22:22

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:36 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Wenn es auch im anderen Benutzeraccount nicht geht, kannst Du neuinstallierten.

Ich würde einfach den Rechnerin Recovery Modus neu starten und von dort eine Neuinstallation machen. Installiere über das alte system, ohne die Benutzeraccounts zu löschen.

01. Jul. 2017, 18:36

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:36 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Also der neue Account stürzt bisher nicht ab.

Aber keine Ahnung was im alten falsch läuft.

Hast Du irgendwelche Hilfsprogramme installiert, die nur in Deinem eigenen Benutzer Account aufgerufen werden? Schau mal in den "Systemeinstellungen > Benutzer&Gruppen" für deinen Account die Anmeldeobjekte an, ob für deinen eigentlichen Account Standardmässig Programme gestartet werden. Falls dort ältere Software aufgerufen wird, deaktiviere sie und sehe, was passiert.


Und prüfe alle Programme, Fonts, use., die nur für deinen account installiert wurden und nicht für alle Benutzer.


Dazu schaue in die Benutzer Library in deinem Home Ordner.

~/Library

Interessant sind vor allem Dinge, die viele Programme verwenden, wir die Unterordner Fonts, Frameworks.

Wenn sich nur ein Programm immer aufhängt, würde ich das zugehörige Cache oder den Container löschen, aber da es viele sind, vermute ich eher ein Problem mit Ordnern, die gemeinsam benutzt werden.

01. Jul. 2017, 18:36

Antworten Hilfreich (1)

10. Jun. 2017, 18:40 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo,

ich habe Cashes unter ~/Library gelöscht wie in der Anleitung angegeben.

Das hat mir für ein paar Tage ruhe verschafft. 🙂

Jetzt geht es leider wieder los 😢

Leider weiss ich noch immer nicht woran es liegt.

Ich hatte den Eindruck das es der Finder ist, der sich aufhängt.

Ich versuche es noch mal mit den Fonts.

10. Jun. 2017, 18:40

Antworten Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:35 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Also was jetzt geholfen hat, war die Neuinstallation des Betriebssystems.

Sechs Minuten sollte es dauern, sechs Stunden hat es gedauert ;-)

Ich habe einen alten Treiber von Little Snitch in Verdacht, jedenfalls wurde der später als inkompatibel deaktiviert.

Danke für die Hilfe hier!

01. Jul. 2017, 18:35

Antworten Hilfreich

01. Jul. 2017, 18:44 als Antwort auf joergk Als Antwort auf joergk

Am besten machst du mal eine Inventur und lässt dir mit dem Programm Etrecheck alle installierten Erweiterungen auflisten.

Etrecheck ist ein AppleScript, das speziell für die Suche nach möglichen Ursachen für Systemprobleme geschrieben wurde.

Das kann hier runtergeladen werden. Das Benutzerinterface ist allerdings englisch.


http://etrecheck.com/

01. Jul. 2017, 18:44

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: joergk

Frage: iMac mit Sierra crasht regelmäßig nach Neustart