Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: iOS 10.3.2 + watchOS 3.2.2 = Akkuprobleme?

Nach Aktualisierung beider Geräte hält meine Apple Watch Series 2 bestenfalls 10 Stunden durch (Noch vor dem Update waren locker ganze 3 Tage drin!!).

Nebenbei wird der Akku meines iPhones leergesaugt, sodass ich ebenfalls nur noch einen halben Tag damit hinkomme.

Nun habe ich beide Geräte zurückgesetzt, ohne anschließend besondere Konfigurationen vorzunehmen und der Fehler existiert weiterhin.

Hardware für über 1200,00€ und bisher kein Bugfix, oder ein Zugeständnis seitens Apple in Sicht. Wie kann das sein?

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

31. Mai. 2017, 13:57 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Ganz vergessen zu erwähnen, dass ich das bereits getestet habe.

Sobald sich die Apple Watch im Flugmodus befindet hält die Uhr ihre gewohnten 3 Tage durch (Habe mit der Fehleranlyse schon einige Tage verbracht, wie man merkt 😅).

Der iPhone Akku allerdings wird dennoch schneller entladen, als sonst. Vielleicht hält er dann im Standby ein paar Stunden länger durch, allerdings nicht wesentlich länger...

Mittlerweile schleppe ich meine Ladegeräte überall mit hin... super nervig. 🤔

31. Mai. 2017, 13:57

Antworten Hilfreich

07. Jun. 2017, 10:13 als Antwort auf JanJK Als Antwort auf JanJK

Bei mir leider das Gleiche :/ Die Watch zieht seit dem Update pro Stunde ca 10% Akku, selbst wenn ich nur im Büro am Schreibtisch sitze und hin und wieder auf die Uhr schaue. Das kann doch eigentlich nicht sein und frustriert mich ziemlich. Zumal sie vor dem Update noch 2 Tage bei normaler Benutzung gehalten hat.

Der Rat vom Support: Aus und wieder An machen - hat, wie erwartet, natürlich nichts geholfen. Am Akku des Gerätes liegt es bei mir zumindest nicht, der ist laut Diagnose einfwandfrei in Schuss. Hoffe sehr, dass bald ein neues Update rauskommt, das den Fehler behebt. Die Uhr den ganzen Tag im Flugmodus zu haben ist für mich nämlich auch nicht Sinn der Sache ..

07. Jun. 2017, 10:13

Antworten Hilfreich

07. Jun. 2017, 16:19 als Antwort auf s.kr Als Antwort auf s.kr

Ich denke, ich habe bei mir die Ursache ausfindig machen können -> Eine Lösung habe ich jedoch noch nicht.

Und zwar konnte ich beobachten, dass unter "Einstellungen" -> "Batterie" die Zeit für "Benutzung" und "Standby" nahezu dieselben Werte hatten, was mich etwas irritierte, da ich mein iPhone schließlich nachts bloß in der Ecke liegen lasse.

Zunächst hatte ich irgendeine schlecht programmierte App im Verdacht und deinstallierte eine App nach der anderen - Ohne Erfolg.

Danach habe ich alle meine Mail-Konten entfernt - ebenfalls ohne Erfolg.

Da ich nun eh nix zu verlieren hätte, habe ich mich zu guter letzt von meiner Apple ID abgemeldet und siehe da! -> Die "Standby"- Zeit ist nun wieder höher, als die Zeit der "Benutzung"!

Nach erneuter Anmeldung an meiner Apple-ID tritt der Fehler allerdings wieder auf. Daher ist dies keine dauerhafte Lösung. :-/

Kann das jemand verifizieren?

07. Jun. 2017, 16:19

Antworten Hilfreich

13. Jun. 2017, 07:02 als Antwort auf JanJK Als Antwort auf JanJK

Habe ein ähnliches Problem bei meinem iPhone SE und der Apple Watch Serires 1. Beide Geräte sind noch kein halbes Jahr alt und seit dem Update auf 10.3.2 fallen die Akkuwerte nur so.

Beide Geräte habe ich zurückgesetzt und wieder mit einem Backup aufgesetzt, keine Besserung in Sicht.

Apple Watch hat gestern in nicht mal einem Tag ohne jegliche Benutzung, außer das sie am Handgelenk war und mir die Mitteilungen angezeigt hat 50% Akku verloren.

Das iPhone macht auch gerne mal Akku Sprünge von 1-3% innerhalb von Sekunden bei leichten Sachen wie einem Bericht lesen in Safari oder bei Musik hören mit ausgeschaltetem Display.

Habe bisher keine Lösung gefunden, habt ihr noch eine Idee?

13. Jun. 2017, 07:02

Antworten Hilfreich

14. Jun. 2017, 14:20 als Antwort auf JohannesVoss89 Als Antwort auf JohannesVoss89

Hallo.

Ich hatte bisher das gleiche Problem. Radier Anfall der Ladung bei fast keiner Benutzung oder halt nur iMessage oder WhatsApp. Habe viele der Hintergrund Aktualisierungen ausgeschaltet das ich das so nicht brauche, aber dennoch war die Akklaufzeit nach dem Update auf 10.3.2 recht schlecht.

Ich habe auch erstmal das iPhone zurück gesetzt und dann ein Backup wieder aufgespielt welches aber gar nicht geholfen hat.

Dann habe ich es mir der aktuellen Beta Version 10.3.3 probiert, aber auch keine Besserung.

Dann habe ich gestern erneut das iPhone zurück gesetzt und komplett neu eingerichtet und kein Backup eingespielt.

Seit dem sieht es mal ziemlich gut aus. Klar bin ich nun skeptisch ob das Problem nicht wieder auf taucht und gucke immer voller Sorge auf den akkustand aber kann bisher nur berichten das es mit dem komplett neuen Aufsetzen auf jeden Fall mal besser geworden ist.

Sollte sich nochmal etwas verschlechtern oder ändern werde ich das hier nochmal schreiben.

Mit fr

14. Jun. 2017, 14:20

Antworten Hilfreich

16. Jun. 2017, 18:27 als Antwort auf JanJK Als Antwort auf JanJK

Hallo,

hier identisch seit Update auf 3.2.2. Der Akku hält nicht mehr so lange durch. Hab an meiner Watch nichts geändert (keine neuen Apps und auch die Gewohnheiten sind quasi gleich), aber die Watch muss jetzt nach zwei Tagen & einer Nacht geladen werden - vorher hielt sie drei Tage durch und musste erst zur dritten Nacht aufgeladen werden. Ach ja, nachts trage ich die Uhr nie! Sie liegt nur auf dem Nachtschrank. In dem Zusammenhang ist mir heute Morgen aufgefallen, dass ich über Nacht 15% Akku "verloren" habe (von 23:00 - 6:20). Schön wäre mal ein "Passiv / Inaktiv Modus".

Tiefentladung und neues Koppeln hat auch nix gebracht.

ThePaw

16. Jun. 2017, 18:27

Antworten Hilfreich

19. Jun. 2017, 20:50 als Antwort auf JanJK Als Antwort auf JanJK

Nochmal ein kleiner Bericht nach mehreren Tagen Nutzung und Beobachtung.

Akkulaufzeit des iPhones hat sich definitiv verbessert. Komme mit meinem SE über 5-6 Stunden Aktiver Nutzung eher 6 wie nur 5.

Apple Watch Serie 1 hält auch 2 Tage durch aber abhängig davon wie viel Training mit ihr absolviert wird.

Was mir aber negativ aufgefallen ist, ist das die Prozent Anzeige beim iPhone sehr sprunghaft ist. Mal hält ein Prozentpunkt fast 5-10 Minuten, ein anderes mal fallen 2-3 Prozent innerhalb von nicht mal einer Minute. Das alles bei gleicher Nutzung/bzw bei gleicher Belastung.

Das stört zwar mein kritisches Auge wirkt aber nicht auf die Akkulaufzeit. Die ist wie oben erwähnt sehr gut.

Sollte nochmal was auffallen melde ich mich nochmal.

Gruß Johannes

19. Jun. 2017, 20:50

Antworten Hilfreich

01. Sep. 2017, 09:52 als Antwort auf SST1992 Als Antwort auf SST1992

Bei mir das gleiche. Bei mir hielt der Akku 7 Std. und auf der Arbeit keine Möglichkeit die Watch zu laden. Ich arbeite aber täglich 12 Std. und muss täglich einen Bericht mit Uhrzeiten wo ich war abgeben, ist für mich die Watch so wie sie jetzt ist unbrauchbar.

Habe jetzt die Watch zur Reparatur eingeschickt!

01. Sep. 2017, 09:52

Antworten Hilfreich

11. Sep. 2017, 18:25 als Antwort auf berndvongifhorn Als Antwort auf berndvongifhorn

Die neue Apple Watch ist von der Reparatur zurück oder besser gesagt ich habe ein andere Watch zurück bekommen.

Jetzt bin ich glücklich, der Akku hält jetzt 48 Stunden.

Leider habe ich keinen Bericht bekommen was mit der anderen Watch war, ich denke, dass sich der Akku in irgendeiner Weise aufgehängt hat.

11. Sep. 2017, 18:25

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: JanJK

Frage: iOS 10.3.2 + watchOS 3.2.2 = Akkuprobleme?