Frage:

Frage: Kindersicherungseinstellungen für Apps gehen verloren!?

Hallo, wenn ich für einen neu eingerichteten Benutzeraccount für meine Kinder in der Kindersicherung Einstellungen hinsichtlich der nutzbaren Apps vornehme (über den Administrator-Account), sind diese nach dem Abmelden bzw. Neuanmelden über diesen Kinderaccount verloren gegangen. Auf diese Weise sind Apps für die Kinder nicht nutzbar, für die ich zuvor die jeweiligen "Erlauben"-Häkchen gesetzt hatte (z.B. MS-Office-Programme), während andere, die aufgrund des vorherigen Entfernens des entsprechenden Häkchens eigentlich gesperrt sein sollten (z.B. iTunes, PhotoBooth, Skype), verfügbar wären. Die Einrichtung habe ich mehrmals exakt nach Anleitung auf der betreffenden Apple-Support-Website (Benutzeraccounts) vorgenommen, und jedesmal wieder das Gleiche: die genannten Einstellungen bleiben einfach nicht erhalten. So etwas kennt man eigentlich nur von Windows. Wo könnte der Fehler liegen? (Für die Kindersicherungseinstellungen gibt es - wie bei allen Einstellungen, die man über die App "Systemeinstellungen" vornimmt -, keinen "Speichern"-Button, sondern in diesem Fall die Möglichkeit, über das Schlosssymbol die vorgenommenen Einstellungen zu schützen, und dann die App einfach zu schließen.)

iMac (21.5-inch, Late 2013)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Es sind keine Antworten vorhanden.
Benutzerprofil für Benutzer: glitch

Frage: Kindersicherungseinstellungen für Apps gehen verloren!?