Frage:

Frage: app updates werden nicht an itunes übertragen

Wenn ich über das iPhone Updates von Apps aus der Appstore App mache und später das iPhone an iTunes anschliesse muss ich jedesmal dort die Apps erneut herunterladen. iTunes erkennt nicht, dass ich auf dem iPhone bereits die Apps aktualisiert habe. Früher ging das aber. Jetzt muss ich die Apps immer doppelt herunterladen, wenn ich sie zuvor auf dem iPhone schon aktualisiert habe.

iPhone 6 Plus, iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

28. Jun. 2017, 14:55 als Antwort auf nodojo Als Antwort auf nodojo

Hallo nodojo,

es gibt in iTunes (Gerät > Apps) eine Checkbox, mit der kann der automatische download der Apps ein- oder ausgeschaltet werden. Eventuell ist dort eine falsche Einstellung.

Die Notwendigkeit des zusätzlichen Downloads in iTunes auf dem MacBook ist mir auch aufgefallen, dazu kam, dass ich alte und neue Versionen der Apps in diversen Ordnern auf der Festplatte und der NAS verteilt hatte, wo die sich seit 9 Jahren angesammelt haben. Darin eine Ordnung herzustellen, war unmöglich. Darum habe ich vor einiger Zeit alle Apps in iTunes gelöscht, die verwaisten Apps in den Ordnern auch gelöscht und konnte damit wunderbar leben, ohne dauernde Updateanforderungen von iTunes. Die Apps wurden über das iPhone ohnehin regelmäßig aktualisiert und auf dem MAC sind sie ja auch nicht wirklich sinnvoll.

Einmal gekaufte Apps kannst du jederzeit wieder aus dem Store laden - vorausgesetzt, sie werden noch angeboten. Aber mit Einführung von 64 Bit und spätestens mit iOS 11.0 hat sich das Problem der alten Apps ohnehin erledigt, die laufen dann nicht mehr.

Schnelles WLAN zuhause hat die Speicherung der Apps auf dem Rechner inzwischen ohnehin hinfällig gemacht, so kann ein Update mal schnell "zwischendurch" erfolgen und der Rechner kann aus bleiben.

Für den Betatest von iOS 11 wollte ich "gut vorbereitet" sein und alle Apps vom Handy auch wieder in iTunes haben und dachte, dass sie mit "Einkäufe übertragen" aufs MacBook kopiert werden können. Aber denkste! Musste dann händisch die Apps runterladen und habe viele der mal zu Testzwecken probierte Apps gefunden und wieder Ewig für die Downloads gebraucht. Mal sehen, ob diese Lösung sinnvoll war oder ob ich sie dann wieder lösche, wenn laufend wieder Updates gefordert werden.

Wenn du das mit der Checkbox nicht beheben kannst, überlege dir, ob es sinnvoll ist, die Apps auf dem Rechner zu haben. Dann kannst du sie in iTunes komplett löschen.

Gruß Thomas

28. Jun. 2017, 14:55

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: nodojo

Frage: app updates werden nicht an itunes übertragen