Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: unrealistisch viel iCloud Speicher belegt

Liebe iCloud-Experten,







ich besitze ein iPad, ein iPhone, einen iMac und ein Macbook Air mit jeweils der neuesten Betriebssystemversion.





Alle diese Geräte verwenden Speicherplatz in der iCloud, was auch in Ordnung ist. Jedoch ist von meinen abonnierten 50 GB iCloud-Speicherplatz deutlich mehr verbraucht, als ich dort gespeichert habe.





Auf dem iCloud Drive (bzw. User>Library>Mobile Documents) sind Dateien im Umfang von knapp 800 MB gespeichtert.



Die Foto Mediathek belegt rund 4,5 GB, Backups von iPhone und iPad belegen insgesamt rund 2,4 GB. Zusammen sind das knapp 8 GB. Von meinen 50 GB iCloud-Speicherplatz sollten daher noch gut 42 GB verfügbar sein. Tatsächlich sind jedoch nur noch knapp 21 GB verfügbar.





In den Systemeinstellungen zur iCloud wird angezeigt, dass 22 GB von "Dokumenten" belegt ist. Was für Dokumente könnten das sein?





Kann mir jemand von Euch eine Erklärung dafür geben?





Gruß



Martin

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

11. Jul. 2017, 17:08 als Antwort auf Waldifafer Als Antwort auf Waldifafer

Hallo Martin,

danke für die Nutzung der Apple Support Communities. Wir haben verstanden, dass du gerne mehr möchten wissen über den Speicherverbrauch in der iCloud.

Du kannst den Bereich Dokumente kontrollieren und dabei feststellen, welche Apps wie viel Speicher belegen und es auch entsprechen abschalten. Das ist auf den iOS-Geräten und Mac möglich.

Andere Probleme

Unstimmige Werte für die Speicherkontingente

Falls Sie Dateien zu "Dokumente in der Cloud" hinzufügen und dabei nicht die von iCloud empfohlene Methode mit den iWork-Webapps (Pages, Numbers oder Keynote), die vom App Store genehmigten Programme oder die iCloud-Dokumenten-Bibliothek auf Ihrem Mac verwenden, können unstimmige Werte für die Speicherkontingente auf Ihrem iOS-Gerät oder in den Systemeinstellungen angezeigt werden. Befolgen Sie die entsprechenden Anweisungen:

Auf Ihrem iPad, iPhone oder iPod touch
  1. Wählen Sie "Einstellungen" > "iCloud" > "Speicher & Backup" > "Speicher verwalten".
  2. Tippen Sie im Bereich "Dokumente & Daten" auf den Namen des Programms.
  3. Tippen Sie auf "Bearbeiten", und tippen Sie dann auf den roten Kreis, der neben der Datei erscheint.
  4. Tippen Sie auf "Löschen" oder "Alle löschen", und tippen Sie dann erneut auf "Löschen" oder "Alle löschen", um zu bestätigen, dass Sie die Dateien löschen möchten.
Auf dem Mac
  1. Wählen Sie "Apple" () > "Systemeinstellungen", und klicken Sie auf das iCloud-Symbol.
  2. Klicken Sie auf "Verwalten".
  3. Wählen Sie das Programm in der Liste aus, und suchen Sie die zu löschenden Dateien.
  4. Klicken Sie auf "Löschen" oder "Alle löschen", und klicken Sie dann erneut auf "Löschen", um zu bestätigen, dass Sie die Dateien löschen möchten.
Aus: iCloud: Fehlerbehebung bei Dokumenten in der Cloud - Apple Support

Weitere hilfreiche Informationen zum iCloud Drive.

Häufig gestellte Fragen zu iCloud Drive - Apple Support


Viel Spaß weiterhin und einen schönen Tag.
​Gruß!

11. Jul. 2017, 17:08

Antworten Hilfreich (1)

12. Jul. 2017, 20:18 als Antwort auf Equinox Als Antwort auf Equinox

Hallo Equinox,

mit der von Dir beschriebenen Methode würde ich Daten, die ich benötige, unwiderruflich löschen.

Das Problem vielmehr Folgendes:

iCloud-Kontingent: 50 GB

Ich habe in der iCloud gespeichert:

Backups: 2,4 GB

Fotomediathek: 4,5 GB

Dokumente und Daten von Apps: 0,8 GB

Summe: 7,7 GB

Theoretisch müssten noch 42,3 GB frei sein.

Tatsächlich sind aber nur 21 GB frei.

Ich suche nach einer Erklärung.

Martin

12. Jul. 2017, 20:18

Antworten Hilfreich

13. Jul. 2017, 10:25 als Antwort auf Waldifafer Als Antwort auf Waldifafer

Hallo Martin,

danke für die Antwort.

Entschuldige bitte das Missverständnis. In deinem ersten Post beschreibst du das der iCloud Bereich Dokumente mit rund 22GB Größe angegeben wird. Ist das nicht mehr der Fall? Darum haben wir uns auch auf diesen Dokumentebereich konzentriert. Wie in der Anleitung beschrieben, du kannst diesen Bereich selber beeinflussen und Daten & Apps einzeln entfernen, welche zu viel Platz einnehmen.

Sollte das wirklich nicht helfen oder den Dokumentebereich nicht verkleinern, scheint es sich hier leider um ein komplexeres Anliegen mit dem iCloud Dienst selber zu handeln. In so einem Fall, kontaktiere bitte direkt den AppleCare Support mit deinem Anliegen. Weil dort hat man die Möglichkeit viel tiefer in das Problem mit dem iCloud Speicher zu blicken und zu überprüfen was da los sein könnte. Du kannst den Apple Support, per Telefon wie auch im Chat erreichen. Offizieller Apple Support

Vielen Dank für dein Verständnis und wir halten dir alle Daumen das sich das Anliegen lösen läßt.
Liebe Grüße!

13. Jul. 2017, 10:25

Antworten Hilfreich

24. Jul. 2017, 16:09 als Antwort auf Waldifafer Als Antwort auf Waldifafer

Das Folgende ist nur eine Momentaufnahme, was mir neulich mal aufgefallen war, d. h. ich bin mir mit den Details unsicher:

Wenn du in der iCloud Daten löschst, dann werden die dort in den unsichtbaren Papierkorb gelegt. Den kann man über den Mac-Finder sehen, wenn dieser so eingestellt ist, dass er unsichtbare Dateien anzeigt. Diese Daten kannst du dann über deinen Mac-Papierkorb anschauen und löschen. Dies könnte eine Quelle für überzählig belegten Speicherplatz in der iCloud sein.

24. Jul. 2017, 16:09

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 21:30 als Antwort auf Wolf Als Antwort auf Wolf

Danke für Deinen Hinweis. Ich habe das gerade kontrolliert. Daran liegt es nicht.

Es ist wirklich erstaunlich:

An Bild 1 kann man sehen, dass meine größten Speicherfresser (Foto-Mediathek, Backups, Andere Dokumente und iBooks) zusammen weniger als 8 GB ausmachen. Der Rest ist nicht der Rede wert.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

An Bild 2 sieht man, dass trotzdem mehr als 28 GB verbraucht sind.

Vom Benutzer hochgeladene Datei

27. Jul. 2017, 21:30

Antworten Hilfreich (1)

01. Sep. 2017, 09:26 als Antwort auf mickeyredmonster Als Antwort auf mickeyredmonster

Guten Morgen Mickey,

ich habe beim Apple Support angerufen. Nach Geduld in der Warteschleife und Gesprächen mit drei freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wurde mir geholfen.

In meinem iCloud-Speicher waren verwaiste Dateireste vorhanden, die gelöscht mussten. Schuld war ich vermutlich selber. Ich hatte vor einiger Zeit mehrere iCloud-Backups meines iPhones bzw. iPads vorzeitig abgebrochen. Dies führte zu Dateiresten, die nun entfernt wurden, wie man mir sagte.

Gruß

Martin

01. Sep. 2017, 09:26

Antworten Hilfreich

03. Sep. 2017, 10:57 als Antwort auf Waldifafer Als Antwort auf Waldifafer

Hallo

Danke! ich konnte - wie auch immer - meinen Dokumentespeicher von 27GB auf rund 4GB verringern, aber was in den 4GB noch drinnen ist, weiß ich im Moment auch noch nicht.

mal schauen was der support sagt, wenn ich mal ganz viel Zeit habe, ruf ich dort an ;-)

LG

03. Sep. 2017, 10:57

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Waldifafer

Frage: unrealistisch viel iCloud Speicher belegt