Ankündigung: Update auf iOS 12

Genieße eine schnellere und flüssigere Erfahrung sowie lustige neue Funktionen, wie Memojis und Kameraeffekte.

iOS 12 laden

Frage:

Frage: "Zeitzone einstellen" nutzt Ortungsdienste trotz Verbot

Hallo Zusammen,


bei meinem iPhone 5 mit iOS 10.3.2, erschien sporadisch das Symbol für Ortungsdienste in der Statusleiste.

Es stellte sich heraus, dass die Einstellung "Zeitzone einstellen" die Ortungsdienste angefordert hat. Die Einstellung ist deaktiviert. Trotzdem ist das graue Zeichen neben der Einstellung, welches besagt, dass die Einstellung den Standort in den letzten 24h angefordert hat.

Das ganze passiert mehrmals am Tag.


Der Apple Support gab den Hinweis: Wenn der Schalter unter: Einstellungen --> Allgemein --> Datum & Uhrzeit --> "Automatisch einstellen", aktiv ist, dann wird die Funktion genutzt, obwohl der Schalter in den Ortungsdiensten deaktiviert ist.


So weit so gut.


Jetzt habe ich ein neues iPhone 7 (128GB) mit iOS 10.3.2

Oben genannte Einstellung "Zeitzone automatisch einstellen" ist deaktiviert. Ortungsdienste für "Zeitzone einstellen" wird auch untersagt.

Trotzdem werden regelmäßig die Ortungsdienste aktiviert.


Kann jemand das Gleiche bei seinem iPhone beobachten?


Danke vorab.


Grüße


Carlson

iPhone 7, iOS 10.3.2

Gepostet am

Antworten

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

13. Jul. 2017, 11:46 als Antwort auf Carlson Als Antwort auf Carlson

Hallo Carlson,

danke, dass du dich mit deiner Anfrage an die Apple Support Communities gewendet hast. Wir wir deinem Beitrag entnehmen handelt es sich um ein Problem mit den Ortungsdiensten, die aktiviert sind, obwohl du sie für die Zeitzone ausgestellt hast.

Wenn du die Ortungsdienste nur für einige Dienste deaktiviert hast, ist es möglich, dass andere Apps im Hintergrund die Ortungsdienste nutzen. Wenn du sie generell deaktiviert hast, lohnt sich schon mal ein Neustart des iPhones, damit der Arbeitsspeicher des Geräts sich von Mülldaten trennt und somit die Einstellung korrekt übernimmt. Hierbei ist ein erzwungener Neustart empfehlenswert. Keine Sorge, dabei gehen keine Daten verloren. Schau hier mal nach, wie du dabei vorgehen musst:

iPhone, iPad oder iPod touch neu starten

Mehr Informationen zum Datenschutz und den Ortungsdiensten findest du außerdem in diesen Supportartikeln:
Informationen zu Datenschutz und Ortungsdiensten in iOS 8 und neuer
Informationen zu Ortungsdiensten und zum Datenschutz
Wir hoffen, dass diese Schritte dir bereits weiterhelfen können.
Viel Erfolg und viele Grüße!

13. Jul. 2017, 11:46

Antworten Hilfreich

14. Jul. 2017, 17:57 als Antwort auf debbieddarko Als Antwort auf debbieddarko

Hallo debbieddarko,


danke für Deine Antwort.


Wieso sollten andere Apps die Funktion die Apple-eigene Systemfunktion⚠ "Zeitzone einstellen" nutzen?

Andere Apps haben eine separate Freigabe, ob Sie Ortungsdienste nutzen dürfen oder nicht.

Und selbst wenn dies so wäre, dass andere Apps die Systemeigene Apple-Funktion nutzen wollen würden, dann dürfte es trotzdem nicht passieren, wenn ich es nicht erlaube.


Denn ansonsten ist dieser Schalter ohne Funktion und kann eingespart werden.


iPhone neu starten und erzwungener Neustart wurde bereits ausgeführt.


Beste Grüße


Carlson

14. Jul. 2017, 17:57

Antworten Hilfreich

15. Jul. 2017, 09:52 als Antwort auf Carlson Als Antwort auf Carlson

Hallo Carlson,

entschuldige das Missverständnis. Es ist nicht so, dass andere Apps die Systemfunktion für die Zeiteinstellung nutzen. Gemeint war, dass die Ortungsdienste die dir angezeigt werden sich nicht auf die Zeiteinstellung beziehen, sondern auf andere Apps, die nebenher laufen und für die die Ortungsdienste aktiviert wurden.

Hast du das Ganze denn mal getestet, indem du alle Ortungsdienste deaktivierst? Du kannst Ortungsdienste sogar separat zurücksetzen, falls es hier eine Softwaremacke in den Einstellungen geben sollte. So geht es:

Wenn Sie alle Standorteinstellungen auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, wählen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "Zurücksetzen", und tippen Sie auf "Standort & Datenschutz". Nachdem Sie Ihre Standort- und Datenschutzeinstellungen zurückgesetzt haben, verwenden Apps Ihre Standortdaten erst wieder, wenn Sie die Erlaubnis dazu erteilt haben.

Aus: Informationen zu Datenschutz und Ortungsdiensten in iOS 8 und neuer

Wenn diese Maßnahme keinen Erfolg bringt, ist es ratsam mal alle Einstellungen zurückzusetzen. Dabei werden alle manuellen Einstellungen, die du mal verändert hast gelöscht und das iPhone wieder auf Standardeinstellungen gebracht. Beachte hierbei, dass du nur "Einstellungen", nicht "Einstellungen und Inhalte" zurücksetzt, weil sonst Daten verloren gehen können. Gehe dazu bitte in Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > "Alle Einstellungen zurücksetzen"

Viel Erfolg bei diesen Schritten und noch ein schönes Wochenende!

15. Jul. 2017, 09:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Carlson

Frage: "Zeitzone einstellen" nutzt Ortungsdienste trotz Verbot