Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: unautorisierte Familienfreigabe

Guten Tag,

ich habe vor kurzem eine Menge an Apple Mails in kürzester Zeit erhalten.

Zuerst wurde ich zu einer Familienfreigabe eingeladen, kannte den Nutzer aber nicht. Die nächste Mail bestätigte den Beitritt zur Familienfreigabe, obwohl ich gerade erst die Einladung gelesen hatte und nichts akzeptiert hatte. Dann wurden vier Käufe getätigt und ich wurde aus der Familienfreigabe entfernt. Für mich sah es aus, als hätten Dritte meinen Account gekapert und mein Restguthaben geplündert. Dann habe ich aber auf die Preise der Käufe geschaut und diese ergaben ein Total auf 135€! Ich habe keinerlei Zahlungsmethoden angegeben und hatte (wie mir später bewusst wurde) wahrscheinlich gar kein Restguthaben, da ich mit diesem Account noch nie etwas gekauft hatte. Jedoch steht in jeder Rechnung als Apple-ID meine eigene drin. Im Fuß der Mail steht, dass der Familienorganisator die Originalrechnung bekommt. Nun habe ich mich etwas über die Familienfreigabe informiert und habe erfahren, dass der Organisator im Normalfall zahlt. Zudem habe ich in dem Bestellverlauf meiner Apple-ID nachgeschaut und angeblich wurde in den letzten 18 Monaten kein Kauf getätigt.

Meine Frage: Sind die Rechnungen nur von dem Organisator und er hat mich vllt ausversehen eingeladen? Oder war die Sache doch krumm?

Vielen Dank für jegliche Hilfe im Vorraus.

null-OTHER, Apple-ID

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Hier sind einige Links für diesen Fall, ich würde auch einmal den Support anrufen, die haben ja Einsicht in die persönlichen Daten:

...
Falls Ihre Einkaufsstatistik nicht mit Ihren tatsächlichen Einkäufen übereinstimmt, überprüfen Sie, ob es sich um einen Autorisierungsbetrag, eine mit Verzögerung abgerechnete Belastung, die Verlängerung eines Abonnements oder einen über die Familienfreigabe getätigten Einkauf handelt.

Wenn Sie einen Einkauf nicht zuordnen können, vergleichen Sie Ihre Einkaufsstatistik mit Ihrer Kreditkartenabrechnung, bevor Sie Apple kontaktieren.

Wenn Sie Ihren Einkauf nicht finden, ist er möglicherweise ausgeblendet. Hier erfahren Sie, wie Sie Einkäufe in Ihrer Einkaufsstatistik ein- oder ausblenden können.

Falls Sie einen Artikel, den Sie in den letzten 90 Tagen im iTunes Store gekauft haben, nicht finden können, melden Sie das Problem. Bei älteren Einkäufen kontaktieren Sie den iTunes Store-Support, und wählen Sie "Einkauf, Abrechnung & Rückzahlung".
...

aus:

Einkaufsstatistik im iTunes Store auf einem Mac oder PC einsehen - Apple Support

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

11. Jul. 2017, 21:13 als Antwort auf N33dH3lp Als Antwort auf N33dH3lp

Hier sind einige Links für diesen Fall, ich würde auch einmal den Support anrufen, die haben ja Einsicht in die persönlichen Daten:

...
Falls Ihre Einkaufsstatistik nicht mit Ihren tatsächlichen Einkäufen übereinstimmt, überprüfen Sie, ob es sich um einen Autorisierungsbetrag, eine mit Verzögerung abgerechnete Belastung, die Verlängerung eines Abonnements oder einen über die Familienfreigabe getätigten Einkauf handelt.

Wenn Sie einen Einkauf nicht zuordnen können, vergleichen Sie Ihre Einkaufsstatistik mit Ihrer Kreditkartenabrechnung, bevor Sie Apple kontaktieren.

Wenn Sie Ihren Einkauf nicht finden, ist er möglicherweise ausgeblendet. Hier erfahren Sie, wie Sie Einkäufe in Ihrer Einkaufsstatistik ein- oder ausblenden können.

Falls Sie einen Artikel, den Sie in den letzten 90 Tagen im iTunes Store gekauft haben, nicht finden können, melden Sie das Problem. Bei älteren Einkäufen kontaktieren Sie den iTunes Store-Support, und wählen Sie "Einkauf, Abrechnung & Rückzahlung".
...

aus:

Einkaufsstatistik im iTunes Store auf einem Mac oder PC einsehen - Apple Support

11. Jul. 2017, 21:13

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: N33dH3lp

Frage: unautorisierte Familienfreigabe