Frage:

Frage: Lüfter Probleme

Ahoi!

Seit geraumer Zeit schon startet der Lüfter von meinem iMac (Retina 5K, 27" - late 2015) völlig selbständig und ohne Arbeitslast SOFORT nachdem der iMac eingeschaltes wird(Leerlauf). Der iMac ist daraufhin im Service gewesen. Es wurde keine Reparatur durchgeführt, da das sofortige starten des Lüfters nicht reproduziert werden konnte. Ich selber konnte es mit zwei Videos für Apple reproduzieren. Die Laufgeräusche des Lüfters sind sehr störend beim Arbeiten. Apple deklariert hier Toleranzen. Bei keinem meiner Bekannten die das selbe Model nutzen tritt das sofortige und permanente laufen des Lüfters auf, welche ihre iMac's deutlich intensiver mit entsprechender Arbeitslast beanspruchen und selbst dann ist nichts zu hören. SMC etc. habe ich nach Anwendung von Apple Care erfolglos durchgeführt- das 2.700 Euro Gerät sei tadellos. Ich benutze den iMac wegen meiner Abwesenheit auf See quasi kaum. Selbst beim minutenlangem konvertieren von Videos (iMovie) ist der Lüfter davor nicht angegangen.


Hat jemand vielleicht auch so einen Fall und kann Abhilfe schaffen? Es ist schade ein so teures Gerät + Apple Care zu besitzen und sich mit solchen wirklich störenden Geräuschen abfinden zu müssen. Aus diesem Grund habe ich mir nicht das beste Arbeitsmittel der Welt zugelegt. 😟

IMAC (RETINA 5K, 27-INCH, LATE 2015), iOS 10.3.2, null

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

24. Jul. 2017, 16:15 als Antwort auf JohBas Als Antwort auf JohBas

Starte Aktivitätsanzeige, beobachte beim Balken die Prozessor-Auslastung. Es kann sich ev. ein Programm eingenistet haben, was die Proz. komplett auslasten. Ev. sogar eine AntiVir oder eine fehlerhafter Prozess eines Programmes. Ein bekannter Fall wäre z.B. PTPCamera, was mit iPhoto zusammen hängt. Dieser Prozess kann jederzeit beendet werden und entsprechend beseitigt werden, sie Link.


https://apple.stackexchange.com/questions/200345/high-cpu-usage-by-a-process-cal led-ptpcamera


Es gibt da noch mehr Prozess, die sich mal aufhängen. Einfach beenden.


Es gibt auch ein Programm mit dem der Ventilator gesteuert werden. Insb. wenn eine neue Festplatte oder SSD eingebaut wurde, ist das notwendig. Allerdings muss man sich sicher sein, dann wie oben beschrieben, der nicht Proz. nicht belastet wird.


https://www.ifun.de/mac-luefter-steuern-macs-fan-control-bestimmt-die-drehzahl-8 9649/

24. Jul. 2017, 16:15

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: JohBas

Frage: Lüfter Probleme