Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Macbook Pro Retina 2012 schwacher Akku

Hallo,

ich habe ein Mac mit Kaufdatum september 2012. Bald läuft also die offizielle Hardwareunterstützung aus. Mein Akku hat mit ca. 480 Ladezyklen noch eine Kapazität von 74%. Sollte man hier überhaupt den Tausch angehen?

Mein ServiceProvider sagte mir, dass das ca. 400 € kosten würde.

Jetzt habe ich auf mehreren Seiten gelesen, dass die Erastzteile auch noch einen Engpass (https://www.mactechnews.de/news/article/Ersatzteilmangel-Apple-ersetzt-MacBook-P ro-20122013-teilweise-durch-neue-Modelle…) haben, so dass ein verspäteter Akkutausch sogar kostenlos sein könnte. Wie kann ich erfahren, ob das kostenlos überhaupt gehen kann?

LG
Jonathan

MacBook Pro (Retina, Mid 2012), macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Jul. 2017, 07:41 als Antwort auf Dotz1987 Als Antwort auf Dotz1987

Hi,

die Kosten für einen Akku-Tausch sind - auch, wenn man zu einem Apple-Partner geht - unterschiedlich. Apple berechnet 200 Euro (steht irgendwo auf der Site); dieser Preis wurde mir auch bei Gravis genannt. Andere Partner (bspw. einer in Aachen) gehen noch über die 400 Euro hinaus.

Die von Dir erwähnten Hinweise zu einem möglicherweise kostenlosen Wechsel habe ich ebenfalls gelesen, da mein MacBook Pro (mid 2012 Retina) mit ca. 1.100 Ladezyklen und 57% verfügbarer Kapazität dringend eines neuen Akkus bedarf.

Ein Anruf beim Apple-Support (gestern, 25.07.2017) war erfolglos; dort weiß man nichts. Ein *offizielles* Programm scheint es noch nicht zu geben.

lg

Wolfgang

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

26. Jul. 2017, 07:41 als Antwort auf Dotz1987 Als Antwort auf Dotz1987

Hi,

die Kosten für einen Akku-Tausch sind - auch, wenn man zu einem Apple-Partner geht - unterschiedlich. Apple berechnet 200 Euro (steht irgendwo auf der Site); dieser Preis wurde mir auch bei Gravis genannt. Andere Partner (bspw. einer in Aachen) gehen noch über die 400 Euro hinaus.

Die von Dir erwähnten Hinweise zu einem möglicherweise kostenlosen Wechsel habe ich ebenfalls gelesen, da mein MacBook Pro (mid 2012 Retina) mit ca. 1.100 Ladezyklen und 57% verfügbarer Kapazität dringend eines neuen Akkus bedarf.

Ein Anruf beim Apple-Support (gestern, 25.07.2017) war erfolglos; dort weiß man nichts. Ein *offizielles* Programm scheint es noch nicht zu geben.

lg

Wolfgang

26. Jul. 2017, 07:41

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Dotz1987

Frage: Macbook Pro Retina 2012 schwacher Akku