Frage:

Frage: Office 2011 E-Mail Problem

Hallo!

Auf dem MacBook Air installierten Office 2011 E-Mail-Programm sind ausser Mails empfangen plötzliche keine Funktionen mehr möglich, also kein Senden, Weiterleiten, Löschen usw. Sofort kommt die Meldung "Microsoft Outlook muss aufgrund eines Fehlers geschlossen werden". Das MacBook Air läuft auf Sierra 10.12.5. Updates werden regelmässig gemacht.

Kennt jemand dieses Problem und hat eine Lösung?

MacBook Air, macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

27. Jul. 2017, 15:54 als Antwort auf juein Als Antwort auf juein

Aktualisiere doch noch auf 10.12.6.

Versuch mal das email-Konto zu löschen und neu einzurichten.

Ausserdem kann man das Programm natürlich löschen und neu installieren, aber ich würde das für unwahrscheinlicher halten.

Wenn das alles nichts hilft, lohnt es sich zu testen, ob mit das Problem auch auf einem anderen Benutzerkonto auftritt, damit man weiss, in welche Richtung die Fehlerbehebung weitergeht. Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support

27. Jul. 2017, 15:54

Antworten Hilfreich

27. Jul. 2017, 17:50 als Antwort auf Osas Als Antwort auf Osas

Danke schon mal für die Tipps ...

Aktualisierung auf 10.12.6 und das Standard Mail-Konto neu einrichten hat nicht geholfen. Es gibt noch ein Hin-Konto (IMAP), das möchte ich aber lieber nicht auch noch neu einrichten. Offenbar werden dann auch alle Nachrichten aus dem Outlook gelöscht.

Auf dem andern Benutzeraccount ist der Fehler allerdings nicht aufgetreten. Kann das ein Lichtschimmer sein ?!?

27. Jul. 2017, 17:50

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: juein

Frage: Office 2011 E-Mail Problem