Frage:

Frage: Wasserschaden beim MacBook Pro

Hallo zusammen!


Mein neues MacBook Pro 2017 hat durch einen sehr blöden Zufall Wasser abbekommen (Tipp für die Zukunft: Kinder mit Wasserbechern mehr als 5m vom Laptop entfernt halten!). Wie üblich, funktioniert es nach einem Tag trocknen wieder super, allerdings habe ich jetzt etwas Wasser hinter dem Display und das stört die Ästhetik natürlich gewaltig. Hat jemand einen guten Ratschlag, wie ich das möglichst schnell und ohne Rückstände getrocknet bekomme?

MacBook Pro (13-inch, 2017, 4 TBT3), iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

31. Jul. 2017, 07:59 als Antwort auf aagh2307 Als Antwort auf aagh2307

Wenn da noch Wasser hinter dem Display ist, oder irgendwo im Gerät, würde ich es noch weiter trocknen lassen und auf keinen Fall schon einschalten. Zum Trocknen von empfindlichen elektrischen Geräten ist Silica Gel sehr gut. Man bekommt es in Bastelläden, wo Präparate für Trockenblumen verkauft werden.

31. Jul. 2017, 07:59

Antworten Hilfreich

31. Jul. 2017, 09:49 als Antwort auf aagh2307 Als Antwort auf aagh2307

Dies sollte bei einem autorisierten Service Partner von Apple, oder von Apple selbst gemacht werden. Wenn Nutzer ein Gerät von Apple öffnen, sind damit auch die Garantie- und Serviceoptionen verloren.

Serviceanfrage stellen

Autorisierten Apple Service Provider findenTermin im Apple Store vereinbaren

31. Jul. 2017, 09:49

Antworten Hilfreich

31. Jul. 2017, 10:59 als Antwort auf aagh2307 Als Antwort auf aagh2307

Man legt Silca Gel in kleinen, luftdurchlässigen Säckchen direct auf das Gerät, das trocken leiben soll. Du hast es bestimmt schon gesehen. Wenn man neue Kameras kauft oder andere Geräte, die vor Feuchtigkeit Geschütz werden müssen, liegen oft kleine Beutelchen mit Silica Gel mit in der Packung. Ich hebe die immer auf und tue sie in meine Kameratasche. Auch bei Medikamenten sind of zusätzlich kleine Kapseln mit Silica Gel mit in der Packung.


Ich würde so ein Säckchen auf das MacBook Pro legen. Direkt auf die Tastatur, um weitere Feuchtigkeit aufzunehmen, und das Gerät ausgeschaltet lassen, bis du damit zu Apple gehen kannst. Das Wasser verteilt sich nur langsam im Gerät. ich habe ein MacBook Pro gesehen, wo der Besitzer es nach einem Tag trocknen wieder eingeschaltet. Es lief zwei Tage lang tadellos, und am dritten Tag gab es eine Kuzschluss, der den Prozessor zerstört hat.

31. Jul. 2017, 10:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: aagh2307

Frage: Wasserschaden beim MacBook Pro