Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Ähnlicher Artikel

Informationen über das macOS Sierra 10.12.6-Update

Frage:

Frage: MacBook Pro bootet nach diesem Update nicht mehr

Auch nach mehrmaligem Versuchen friert mein MacBook Pro nach diesem Update beim Booten mit 100% Ladebalken ein und ist nur durch das Einspielen eines Backups wieder zum Leben zu erwecken.


Weiß jemand Rat?

MacBook Pro (Retina, 15-inch, Late 2013), macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Dann wird eine Wiederherstellung notwendig sein. Mit cmd r booten, Festplatte löschen, übers Internet neues System installieren. Danach das TimeMaschine-Backup zurück spielen.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Aug. 2017, 18:11 als Antwort auf dannyg Als Antwort auf dannyg

Also erstmal würde ich dazu raten 10.12.6 nicht mehr zu laden, wenn 10.12.5 sauber läuft; wahrscheinlich wird sich das Problem ja irgendwann lösen lassen. Vielleicht hilft apple sogar mit. Im amerikanischen Apple-Forum gibt es schon Anfragen.

Schau mal hier:

https://www.apfeltalk.de/community/threads/update-auf-10-12-6-macht-probleme.518 004/#post-5112165

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

31. Jul. 2017, 13:19 als Antwort auf Tobitobe Als Antwort auf Tobitobe

Dann wird eine Wiederherstellung notwendig sein. Mit cmd r booten, Festplatte löschen, übers Internet neues System installieren. Danach das TimeMaschine-Backup zurück spielen.

31. Jul. 2017, 13:19

Antworten Hilfreich

04. Aug. 2017, 13:13 als Antwort auf Tobitobe Als Antwort auf Tobitobe

Das Netz ist mittlerweile voll mit den Problemen rund um das Update auf 10.12.6. Immer das gleiche. Update aufspielen und dann startet der Rechner nicht mehr. Es kann ja wohl kaum die von Apple angegebene Lösung sein, das Backup wieder aufzuspielen .... Und dann? Das Update muss korrigiert werden weil es einen Fehler hat und die Extensions verschiedener Drucker nicht richtig bearbeitet. Nur mal Probleme 10.12.6 in google eingeben.

04. Aug. 2017, 13:13

Antworten Hilfreich

04. Aug. 2017, 15:30 als Antwort auf Tobitobe Als Antwort auf Tobitobe

Ich habe genau dasselbe Problem, nach dem Update friert der Mac beim Starten bei 100%. Ich habe schon mehr als 5 x das Timemachine-Backup wieder aufgespielt und verschieden Szenarien versucht auch diesen Tipp hier:


https://communities.apple.com/de/thread/200009130?start=0&tstart=0


Funktioniert alles nicht und wenn ich dann wieder das Timemachine-Backup geladen habe werde ich nach ca. 1 Std. erneut aufgefordert für das Update den Mac neu zu starten und die ganze Oddisse startet von neuem. Somit ist mein MacBook Air nur noch nutzbar bis zum nächsten Neustart seit Appel das Update 10.12.6 gebracht hat.


Ich bin nun ratlos, was ist zu tun?

04. Aug. 2017, 15:30

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Aug. 2017, 18:11 als Antwort auf dannyg Als Antwort auf dannyg

Also erstmal würde ich dazu raten 10.12.6 nicht mehr zu laden, wenn 10.12.5 sauber läuft; wahrscheinlich wird sich das Problem ja irgendwann lösen lassen. Vielleicht hilft apple sogar mit. Im amerikanischen Apple-Forum gibt es schon Anfragen.

Schau mal hier:

https://www.apfeltalk.de/community/threads/update-auf-10-12-6-macht-probleme.518 004/#post-5112165

07. Aug. 2017, 18:11

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Tobitobe

Frage: MacBook Pro bootet nach diesem Update nicht mehr