Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Kein Start in den letzten beiden Tagen

Mein MacBook Air (Mitte 2013) hat die letzten beiden Tage ohne Vorwarnung nicht gestartet. Der Bildschirm blieb schwarz und es war auch kein Startton zu vernehmen. Nun wollte ich ihn gestern Nachmittag zur Reparatur bringen und hab ihn vorher nochmal aufgeklappt und siehe da - er funktioniert wieder, als ob nie etwas gewesen wäre.

Da ich studiere und meinen Mac daher so gut wie jeden Tag brauche, würde ich solche Totalausfälle in Zukunft gerne vermeiden.

Daher wollte ich fragen, ob irgendjemand eine Ahnung hat, woher der Ausfall kommen könnte und ob ich dem für die Zukunft irgendwie entgegenwirken kann?

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

08. Aug. 2017, 09:51 als Antwort auf stefanie_trg Als Antwort auf stefanie_trg

Hallo stefanie_trg,

"startest" du das MacBook lediglich durch aufklappen und schaltest es dem zufolge durch zuklappen aus? Oder fährst du es immer über das Apfel-Menü geordnet herunter? Dann verursacht das Zu- und Aufklappen lediglich den Ruhezustand, allerdings erscheint dann beim Aufklappen kein Startton.

Für eine Sicherung deiner Daten solltest du darauf achten, dass du immer ein aktuelles Time-Maschine Backup hast, falls sich tatsächlich ein größerer Fehler vom Gerät abzeichnet.

Gruß Thomas

08. Aug. 2017, 09:51

Antworten Hilfreich

08. Aug. 2017, 14:10 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas,

das ist immer unterschiedlich - wenn ich nur kurz Pause mache, klappe ich ihn meist zu, ansonsten fahre ich ihn komplett runter. Passiert ist das ganze im Ruhezustand. Ich hab ihn dann allerdings mit der Ein-/Ausschalttaste sozusagen "abgewürgt" und ihn dann wieder versucht mit der Taste zu starten. Er hat zwar kein Bild angezeigt, keinen Startton von sich gegeben oder sonstiges, aber ein leises Surren hat man gehört - also reagiert hat er auf die Taste. Er hat auch ganz normal geladen, wenn ich ihn angesteckt habe. Bin völlig ratlos, was das ausgelöst haben könnte.

Time Machine Backup mach ich für gewöhnlich immer wöchentlich :)

Gruß Steffi

08. Aug. 2017, 14:10

Antworten Hilfreich

08. Aug. 2017, 16:53 als Antwort auf stefanie_trg Als Antwort auf stefanie_trg

Hallo Steffi,

um einen Neustart zu erzwingen, musst du den Einschalt-Knopf eine längere Zeit drücken. Anderenfalls kann es sein, dass der Rechner irgendwo hängen bleibt.

Denkbar ist, dass das MacBook eine Aktualisierung gemacht hat, anstelle eines erforderlichen Neustarts der Ruhezustand eintrat und darum etwas durcheinander geraten ist.

Ich würde erst einmal abwarten, regelmäßig Backups machen und den Rechner nach Möglichkeit täglich runter fahren (dabei finden auch Aufräumroutinen statt, die Caches leeren u.s.w.).

Wenn du eine HDD hast, machen sich Defekte oft durch ungewöhnliche Geräusche bemerkbar. Wenn du da was ungewöhnliches hörst, solltest du vorsorgen, ebenso wenn die Batterie bald den Geist aufgibt.

Beobachte mal, ob bestimmte Muster sich wiederholen, z.B. beim Aufwachen aus dem Ruhezustand.

Gruß Thomas

08. Aug. 2017, 16:53

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: stefanie_trg

Frage: Kein Start in den letzten beiden Tagen