Frage:

Frage: Speichernutzung

Mein iPad mit 13 GB Speicher zeigt unter Speicherplatznutzung für den Ordner "Mail" eine Inanspruchnahme von 2,7GB an. Dies belastet das Gesamtsystem sehr, so dass gelegentlich die Aufforderung erscheint "...zu wenig Speicher...".

Auch nach dem totalen Löschen aller eMails und deren Anhänge ändert sich an dieser Belastung nichts.


Könnte jemand aus der Community einen Hinweis geben, wie man dies bereinigen kann?


Danke

focus2122

iPad, iOS 9.3.5, Festplatte 13GB

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Seltsames Phänomen.

Lädt Mail - egal woher - immer wieder alles automatisch nach, wenn du etwas "nur" auf dem iPad gelöscht hast?

Auf 2,7 GB gespeicherten Mailverkehr muss man erstmal kommen.

Das geht i.e.S. nur über sehr viele bzw. große Anhänge.


Bevor du die DFU-Wiederherstellung wählst, erstelle vorher ein vollständiges BackUp (iCloud oder Rechner) und schaue dir das Feature "Schlüsselbund" an, wenn du es nicht bereits nutzt, ob das für dich eine sinnvolle Ergänzung zum BackUp darstellen kann.


Stelle danach nicht unmittelbar aus dem BackUp wieder her, sondern probiere zunächst aus, was Mail im jungfräulichen Zustand mit deinen Accountdaten veranstaltet.

Wäre ärgerlich, wenn dann sofort wieder riesiger Download anfängt und am Ende wieder die ungeliebten 2,7GB stünden.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

24. Aug. 2017, 15:02 als Antwort auf focus2122 Als Antwort auf focus2122

Nach der Löschaktionen dein iPad schon neu gestartet?

Wird dein Speicher danach immer noch von 2,7GB aus Mail und Anhängen belastet?


16 GB iPads mit nur noch 13 GB frei, sind m.E. als sprachliches Bild etwas, das wie ein Porsche aussieht, jedoch mit Trabantmotor bestückt ist. Reicht "irgendwie und sowieso" vorne und hinten nicht.

24. Aug. 2017, 15:02

Antworten Hilfreich

24. Aug. 2017, 15:13 als Antwort auf focus2122 Als Antwort auf focus2122

Hallo focus2122,

ein ipad mit 13 GB Speicher wurde nicht gebaut. Das "kleinste" Modell hatte 16 GB. Ist der gesamte freie Speicher 13 GB? Dann dürfte eine Meldung über zu wenig Speicher nicht erfolgen, sofern du nicht Unmengen an speicherbelegenden Apps gleichzeitig am laufen hast.

2,7 GB Mails ist ebenfalls eine ordentliche Menge. Hast du da auch noch Bilder und Videos drin, die nicht in der Bilder-Mediathek liegen?

Was verstehst du unter "totalen Löschen aller eMails". Verschiebst du sie nur in den Papierkorb oder leerst du diesen auch?

Gelöschte Emails und Bilder werden nicht sofort vom Gerät gelöscht. In Mails musst du den Papierkorb leeren und bei Bilder musst du den Ordner "zuletzt gelöscht" leeren, um diesen Speicherplatz frei zu bekommen.

Im laufe der Jahre sammeln sich darüber hinaus auf dem Gerät viele Programmreste, nachdem die Apps gelöscht wurden. Das Wiederherstellen des iPad als neues Gerät hilft dann ebenfalls, noch Speicher freizuräumen.

Gruß Thomas

24. Aug. 2017, 15:13

Antworten Hilfreich

25. Aug. 2017, 09:43 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Hallo Hawkeye,

danke für den schnellen Kommentar.

Klar, nach dem vermeintlichen Löschen habe ich das Gerät neu gestartet, aber mit dem Ergebnis, dass die für mich nicht erklärbaren 2,7GB unter Mail immer noch unverändert da sind. Und das stört bei einem Gerät mit "Trabantmotor" natürlich gewaltig! - Dabei verwende ich das iPad im wesentlichen nur für Mails, Kontakte, FaceTime und diverse Apps.

Die angezeigte Speicherbelegung für die Anwendungen außer Mail sind im üblichen Rahmen und füllen keineswegs die zur Verfügung stehenden 13GB aus.

So bleibt mir wohl nur die Alternative, das iPad auf Werkseinstellung zurückzusetzen. Dies aber habe ich mir bis jetzt nicht zugetraut (möglicher Datenverlust?) ......

Gruß focus2122

25. Aug. 2017, 09:43

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

25. Aug. 2017, 10:01 als Antwort auf focus2122 Als Antwort auf focus2122

Seltsames Phänomen.

Lädt Mail - egal woher - immer wieder alles automatisch nach, wenn du etwas "nur" auf dem iPad gelöscht hast?

Auf 2,7 GB gespeicherten Mailverkehr muss man erstmal kommen.

Das geht i.e.S. nur über sehr viele bzw. große Anhänge.


Bevor du die DFU-Wiederherstellung wählst, erstelle vorher ein vollständiges BackUp (iCloud oder Rechner) und schaue dir das Feature "Schlüsselbund" an, wenn du es nicht bereits nutzt, ob das für dich eine sinnvolle Ergänzung zum BackUp darstellen kann.


Stelle danach nicht unmittelbar aus dem BackUp wieder her, sondern probiere zunächst aus, was Mail im jungfräulichen Zustand mit deinen Accountdaten veranstaltet.

Wäre ärgerlich, wenn dann sofort wieder riesiger Download anfängt und am Ende wieder die ungeliebten 2,7GB stünden.

25. Aug. 2017, 10:01

Antworten Hilfreich (1)

25. Aug. 2017, 09:56 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas,

danke für Deinen schnellen Kommentar zu meiner Anfrage.

Klar, ich habe ein iPad3 mit 16GB Speicher, aber ich meinte den für den User nutzbaren Anteil von 13GB.

Selbstverständlich habe ich nach dem Löschen aller Mails auch die Papierkörbe geleert. Deinen Hinweis auf den Ordner "zuletzt gelöscht" habe ich befolgt. Dieser Ordner war ohnehin schon leer. Auch alle anderen Ordner meiner beiden eMail-Accounts sind leer, aber die ominösen 2,7GB unter Mail sind immer noch da und belasten das ohnehin knappe Speichervolumen gewaltig. In der Geschichte der der Mail-Kontakte sind sicher eine Menge Anhänge, bestehend aus Bildern, Videos und Dokumenten zusammengekommen, die vielleicht die 2,7GB repräsentieren könnten. Aber sollte man nicht davon ausgehen können, dass diese nach dem Löschen und dem Leeren der Papierkörbe weg sind??

Das Wiederherstellen des iPads als neues Gerät habe ich mir bis jetzt nicht getraut, da ich nicht abschätzen kann, welche Konsequenzen das in Hinsicht auf Datenverluste haben kann.

Gruß Ingo

25. Aug. 2017, 09:56

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: focus2122

Frage: Speichernutzung