Frage:

Frage: Warum wird immer um Mitternacht eine mobile Datenverbindung benutzt?

warum werden um 0.00 Uhr (Mitternacht) mobile Daten verwedented (trotz aktiver WLAN Verbindung)?

Hallo zusammen,


googlen hat mein Problem leider nicht gelöst, da bin ich auch nur auf ein Ergebnis hier im Forum gestoßen, welches folgendes ist:


Verbrauch Datenvolumen um Mitternacht OHNE Auto-Update


Leider gab es keine Antwort.


Ich habe aber selbiges Problem:


Auf meiner Rechnung finde ich immer wieder um genau Mitternacht verbrauchte mobile Daten, im Monat ca. 200 - 300MB und ich weiß nicht woran es liegt. WLAN Unterstützung ist ausgeschaltet. Mein WLAN ist aktiv. Ich habe an die berühmte 24 Stunden Trennung gedacht, aber die dauert ja maximal 2 Minuten und außerdem habe ich Aktualisierungen per mobiler Daten nicht aktiviert.


Hier noch einige Angaben:


- Mein Anbieter ist Smartmobil


- Vertrag: LTE500 (Monatliches Datenvolumen: 1 GB [mit bis zu 50 Mbit/s – LTE])


- Ich nutze ein Iphone 6 plus (iOS 10.3.3)


- Aktualisierungen per mobiler Daten ist nicht aktiviert


- WLAN Unterstützung ist ausgeschaltet


Ich hoffe das sind alle benötigten Angaben.


Hat jemand eine Idee?



<Betreff vom Admin bearbeitet>​

iPhone 6 Plus, iOS 10.3.3

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

25. Aug. 2017, 16:34 als Antwort auf Niru1979 Als Antwort auf Niru1979

Wenn Wlan aktiv ist, sollten Mobile Daten deaktiviert werden. Oft ist sogar Wlan nachts nicht notwendig. Flugmodus wenn man auch keine Anrufe nachts benötigt. Ich schalt mein Gerät auch gerne aus.

25. Aug. 2017, 16:34

Antworten Hilfreich

25. Aug. 2017, 16:47 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Danke, aber erstens beantwortet das meine Frage nicht und zweitens muss ich nachts erreichbar sein. Außerdem möchte ich meine mobilen Daten nicht jeden Tag an- und wieder ausschalten. Das ist unkomfortabel, würde auch mal vergessen werden und sollte eigentlich auch nicht nötig sein, da ich durch meine Einstellungen normal genau das erreichen sollte, was ich gerne möchte.

25. Aug. 2017, 16:47

Antworten Hilfreich

25. Aug. 2017, 17:28 als Antwort auf Niru1979 Als Antwort auf Niru1979

Ev. hilft hier die nicht stören Funktion. Beim Datenverbrauch kann auch geregelt werden, dass Apps nur auf Mobile Netz zugriffen, wenn sie aktiv sind. Vermutlich hast du sogar Apps nicht beendet. Grundsätzlich alle immer beenden wenn sie nicht benutzt werden. Ev. ist es eine gewisse App die das verursacht. Lässt sich auch im Datenverbrauch erkennen.


Auf jeden Fall ist das bei 1 GB ein Problem, hier würde ich Mobile Daten so oft wie möglich deaktivieren. Bei einer größeren Flat z.B. 5GB oft schon für 1@€ angeboten kein Problem.

25. Aug. 2017, 17:28

Antworten Hilfreich

25. Aug. 2017, 17:37 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Danke nochmal, ich möchte allerdings nichts ändern. Ich habe meine Gewohnheiten in den letzten Jahren nicht geändert, hatte Iphones und Android Geräte und nie kam etwas vergleichbares vor. Das Problem tauchte vor einigen Wochen auf und seitdem da.


Wenn man googlet, findet man schon einige Leute, die das gleiche Problem haben, aber nie eine Lösung.


Ich möchte das Problem nicht trickreich umgehen, ich möchte verstehen woran es liegt und die Wurzel bekämpfen, wenn Du verstehst. 🙂

25. Aug. 2017, 17:37

Antworten Hilfreich

30. Aug. 2017, 13:51 als Antwort auf Niru1979 Als Antwort auf Niru1979

Wenn um Mitternacht Mobile Daten aus sind, wird auch nichts verbraucht. Keine Ahnung wie seriös dein Mobilanbieter ist. Ev. wird auch ein iCloud Backup durchgeführt. Aber wenn Mobile Daten aus geht das auch nicht.

30. Aug. 2017, 13:51

Antworten Hilfreich

30. Aug. 2017, 14:09 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Wie bereits erwähnt, sind meine mobilen Daten nicht ausgeschaltet und das plane ich auch für die Zukunft nicht. Ich bin die ganze Zeit im Wlan und mein Telefon ist so eingestellt, dass Updates nur per Wlan geladen werden.


Ich möchte wissen, was der Grund für den Datenverbrauch ist.

30. Aug. 2017, 14:09

Antworten Hilfreich

14. Sep. 2017, 16:00 als Antwort auf Niru1979 Als Antwort auf Niru1979

Leider meinerseits auch keine Problemlösung, aber ein Beitrag, dass die iPhones - hier speziell für iPhone dargestellt - und iPads (oder wohl besser gesagt iOS) Dinge machen, die man aus Nutzersicht nicht wünscht.Und vielleicht finden wir doch noch gemeinsam den "Übeltäter".


Wenn WLAN aktiv ist und der Empfang auch bestens, dann wird insbesondere von einigen sog. Systemdiensten trotzdem und sozusagen ungefragt das mobile Netz zur Datenübertragung genutzt. Ich habe das jetzt eine Weile untersucht (ausprobiert, Probieren geht eben über Studieren, denn Studieren per Google hat hier nichts geholfen, außer freundlichen Hinweisen, die ich längst befolgt hatte).


Nur so vorab: Hier müsste Apple wohl zuerst Farbe bekennen, was da passiert. Vielleicht liest der Support das mit.


Alles ist gut, wenn ich "Mobile Daten" ausgeschaltet (0) habe. Keine unerwünschte Datenübertragung und alle Apps funktionieren bestens. NB: Wenn ich ehrlich bin, dann behauptet mein Mobilfunkanbieter, dass das iPhone dennoch ab und zu versucht, über Mobilfunk Daten-Kontakt zu bekommen (obwohl dafür das vorhandene WLAN besser wäre), was immer wieder zu interessanten Diskussionen zu Auslandsabrechnungen führt. Aber das nur nebenbei. Auch wenn das der eigentliche Auslöser für meine Recherchen war.


Ja, auch ich habe fast tägliche Datenübertragungen um exakt 0:00 Uhr im Einzelverbindungsnachweis der Internetverbindungen meines Mobilfunkanbieters (also Bestätigung des Grundproblems von Niru1979), zum Glück nur mit geringsten Datenmengen. Und ich habe weitere Datenübertragungen zu Zeiten, zu denen ich das iPhone nicht genutzt habe, besonders nachts, und es definitiv ein verfügbares WLAN hatte (weil ich es jetzt ein paar Tage im Arbeitszimmer habe liegen lassen) und dieses interessanterweise auch genutzt hat, offenbar parallel zum Daten-Mobilfunk.


Wer oder was steckt dahinter? In meinem Fall ist keinerlei Datensicherung aktiviert, denn das mache ich "zu Fuß". Natürlich werden irgendwann Mail, Notizen, Erinnerungen und Kalendereinträge nach Neuigkeiten suchen oder etwas erhalten, sollen sie ja bitte auch nachts. (Auch ich kann mir diesen Schwachsinn nicht mehr anhören, ich solle doch nachts den Flugmodus aktivieren oder Mobilfunk abschalten oder dergleichen.) Nur: da sind auch Systemdienste über mobilen Datenaustausch aktiv, die hier "eigentlich" nichts verloren haben. Ich habe z. B. Bluetooth nicht aktiviert, aber die Bluetooth-Dienste nutzen mobile Daten, wenn sie können. Im Game Center bin ich nicht angemeldet, der gleichnamige Systemdienst tauscht aber Daten über Mobilfunk aus. Zumindest zeitweise, ich habe nur ein paar Nächte ausgewertet. Ohne Datenübertragung über Mobilfunk blieben die DNS-Dienste und der Dienst "iTunes-Accounts". Alle anderen, die bei mir aufgelistet sind (Push-Mitteilungen, Kartendienste, Zeit & Ort, Siri, Dokumente & Synchr., iTunes-Mediendienste) waren auch nachts während meiner Abwesenheit über Daten-Mobilfunk aktiv.


Das kann man wohl kaum - wie es im Web bisweilen getan wird - alles dem Mobilfunkanbieter in die Schuhe schieben.


Und nun noch ein "netter Gag". In allen Nächten sind die Systemdienste aktiv, wenn "Mobile Daten" ausgeschaltet ist, dann nur über WLAN, sonst über beides. Der Gag: In den Nächten, die ich ausgewertet habe, war die Aktivität (Datenmenge) ohne WLAN etwas, aber doch deutlich geringer als bei Vorhandensein einer zusätzlichen mobilen Datenverbindung, deren Volumen in meinen Fällen immer viel geringer war als das Volumen der WLAN-Übertragung. Die Mobilfunk-Datenverbindung scheint also zusätzliche WLAN-Übertragungensmengen anzustoßen. Nur eine Beobachtung, nicht statistisch gesichert, regt aber vielleicht zum weiteren Nachdenken an.


Und noch eine nette Erkenntnis: Für die Analyse hatte ich mir u. a. "My Data Manager" aus dem App-Store geholt. Die Hoffnung war, das Datenvolumen meiner Apps über WLAN und Daten-Mobilfunk zu tracken, was die App im Prinzip kann. Nur leider kennt sie fast alle Apps nicht, die ich nutze, und kann sie deshalb nicht tracken. Dennoch konnte ich die zeitliche Verteilung der Datenfunk-Zugriffe verfolgen und feststellen (durch Nachsehen im iPhone), dass "My Data Manager" angeblich die einzige App war, die unbeabsichtigt Datenfunk benutzt hat, obwohl WLAN zur Verfügung stand - und sie hat das selbst nicht getrackt, was wiederum Zweifel an den Verbrauchsdaten im iPhone aufkommen lässt, die zwar vielleicht zu niedrig, aber nicht grundsätzlich unberechtigt sein dürften.


Zusammenfassend:

1) Da spielen sich über Daten-Mobilfunk Dinge ab, die ziemlich intransparent sind. Das gilt für die Fragen "Wer?" und "Was?" Über die Zulässigkeit rede ich momentan lieber garnicht erst. Der Datenschutz mag das gerne aufgreifen.

2) iOS nutzt offensichtlich Daten-Mobilfunk auch dann, wenn ein gutes WLAN zur Verfügung steht. Das dürfte zumindest der Erwartungshaltung der meisten Nutzer widersprechen.

3) Punkte 1 und 2 ergeben zusammen beste Möglichkeiten unkontrolliert und ungewollt ungeahnte Datenmengen über den falschen Übertragungskanal zu schleusen und Kosten zu verursachen, obwohl alle einschlägigen Maßnahmen (siehe z. B. https://support.apple.com/de-de/ht201299 ) ergriffen wurden, um die Mobilfunknutzung einzuschränken.


Und nun überlasse ich das der Community. Vorab ein großes Lob für den erhofften Problemlöser oder Aufklärer!


Gruß


vh

14. Sep. 2017, 16:00

Antworten Hilfreich

19. Sep. 2017, 14:36 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Ich traue zwar den Netzbetreibern grundsätzlich nicht (und habe gute Gründe dafür). Aber hier gibt es Fakten, die wohl nur Apple beeinflussen kann, nämlich diverse Systemdienste. Da müsste man schon "hacken", um die alle von außen anzustoßen - oder die Sims unzulässig ausgestattet haben.


Ist jedenfalls auf drei Geräten so (leider mit dem gleichen Mobilfunkanbieter). Normalerweise würde das alles nicht auffallen, solange keine exorbitanten Datenmengen anfallen, denn ich musste schon sehr sorgfältig darauf achten, dass ich für das Experiment im WLAN-Bereich geblieben bin.

19. Sep. 2017, 14:36

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Niru1979

Frage: Warum wird immer um Mitternacht eine mobile Datenverbindung benutzt?