Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Diktierfunktion eine einzige Katastrophe

Nachdem ich über Jahre hinweg auf meinem Windowsrechner prima Ergebnisse mit Dragon erzielt habe, wollte ich jetzt auf einer Reise die eingebaute Diktierfunktion meines Mac (Sierra 10.12) nutzen. Um unabhängig vom Internet zu sein, habe ich die erweiterte Funktion aktiviert.

Aber es ist praktisch unmöglich einen Text zu diktieren. Ich habe es in Word, Pages, Noizen und einem Texteditor versucht. Mit der schlechten Erkennung könnte ich ev. noch leben, das größte Problem ist aber, dass während des Diktats plötzlich in allen getesteten Programmen die Suchfunktion aktiviert wird. Dort wird der diktierte Text wunderbar und auch fast fehlerfrei eingefügt. Was soll der Quatsch?

Autokorrektur habe ich überall deaktiviert, Mikro kanns auch nicht sein, hab diverse getestet.


Hab ich irgendwo was übersehen oder ist diese Funktion einfach nur Schrott?


Danke für Tips/Hinweise

Otto

MacBook Pro (Retina, Mid 2012), macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

Benutzerprofil für Benutzer: mopperle

Frage: Diktierfunktion eine einzige Katastrophe