Frage:

Frage: iPad Maus

Hallo wieso entwickelt Apple keine Maus die mit dem iPad kompatibel ist.

Ich verwende das iPad pro beruflich und würde es sehr praktisch finden wenn man eine Bluetooth Maus verwenden könnte. Wenn Apple mehr in das Business-Umfeld will sollten sie sich ernsthaft mit der Untersützung auseinander setzen.

iPad Pro, iOS 10.3.3, Maus

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

28. Aug. 2017, 14:26 als Antwort auf And1 Als Antwort auf And1

Gibts ja schon. Ist aber ein kleiner Markt. Selbst Notebook werden mit Touchpad bedient. Ob das von Unternehmen gewünscht wird müsse ein Marktanalyse ergeben.


https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/iPad-Entwickler-demonstriert-Maus-Unterst uetzung-3721627.html

28. Aug. 2017, 14:26

Antworten Hilfreich

28. Aug. 2017, 16:21 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo,


nicht wirklich die App die dort aufgezeigt wird gibt es gar nicht im Applestore und funktioniert wahrscheinlich auch nur mit Jailbreak. Weshalb es für Unternehmen auch wiederum nicht anwendbar ist. Die einzige Maus die Es gibt ist die von Citrix und diese funktioniert auch nur innerhalb des Citrix receivers. iOs hat glaube ich nicht einmal ein Cursor Symbol. Auch die eigene Maus von Apple wird nicht von iOs Geräten unterstütz.


Außerdem sage ich auch nicht das Sie den Touch abschalten sollen im Großen und ganzen ist das ja auch das geniale, besonders der Apple Pencil ist sehr praktisch, weshalb ich auch schon auf das iOs 11 gespannt bin.


Aber wenn man das iPad im IT-Umfeld nutzt und auch die ein oder andere RDP Sitzung aufmacht ist der Finger einfach etwas umständlich. Da wäre eine Maus ganz hilfreich. Und das ganze dann bitte auch ohne Jailbreak 🙂

28. Aug. 2017, 16:21

Antworten Hilfreich

28. Aug. 2017, 16:56 als Antwort auf And1 Als Antwort auf And1

iOS kann den Api's von einer Maus nix anfangen.

Ich verwende die Citrix Maus unter Citrix für Remote Desktop - Das ist aber wirklich nur eine Notfall Lösung.

Da ich auch nicht glaube das es eine reine iPad Lösung in einem Unternehmen geben kann/wird, wird meiner Meinung nach immer nur eine Ergänzung bleiben und nie einen Windows/Mac Client ersetzten können

28. Aug. 2017, 16:56

Antworten Hilfreich

19. Feb. 2018, 22:10 als Antwort auf And1 Als Antwort auf And1

Einen Windows Desktop über ein iPad fernzusteuern ist wirklich keine angenehme Angelegenheit. Der Citrix Receiver mit der Citrix Mouse ist hier komfortabler. Allerdings ist das iPad nun einmal auch ein Touch-Only-Device und kann selbst „eigentlich“ nichts mit einer Mouse-Steuerung anfangen.


“Eigentlich„ verwende ich, da iOS tatsächlich bei der Texteingabe über die Bildschirmtastatur tatsächlich soetwas wie eine „Mouse„ abbildet. Wenn man mit zwei Fingern über die Bildschirmtastatur streicht, kann man auf diese Art ähnlich einem Trackpad den Eingabe-Prompt platzieren und auch Texte markieren. Diese Funktion würde ich mir bei der Arbeit mit einer externen Tastatur wünschen. Ebenso könnten einige Trackpad-Gesten auch auf einem iPad ihren Sinn machen, z.B. Scrollen, Taskwechsel.


Ich vermute aber, dass Apple keine Schnittstellen für ein Trackpad (oder Mouse) einbauen wird. Einfach schon aus dem Grund, dass ein Trackpad an einem Tastaturcase schwer sinnvoll unterzubekommen sein wird. Ich denke diese würde sich erst ändern, wenn Apple es hinbekommt eine Touch-Bedienung auf ein normale Keyboard zu bauen, sodass man wie mit der Bildschirmtastatur Gesten eingeben kann.


Aus meiner Sicht ist bei iOS Anwendungen seit iOS 9 der Bedarf für eine Mouse durch die Steuerungen des iPad per Tastatur-Kurzbefehle stark gesunken. Hierdurch lässt sich aus meiner Sicht mit einem iPad sehr komfortabel und schnell arbeiten ohne dass ich eine Mouse stark vermissen würde. Für Deinen Einsatzzweck der Verwendung einer Mouse für Remote-Desktop-Software beim Windows Zugriff ist dieses jedoch leider keine Lösung.

19. Feb. 2018, 22:10

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: And1

Frage: iPad Maus