Frage:

Frage: Maus stockt, wenn externer Monitor ausgeschalten wurde

Hallo an alle User,


ich habe folgendes Problem:

Ich habe an meinem iMac ein Wacom-Cintiq 13HD über HDMI angeschlossen, was ja auch ganz einfach als externer Monitor funktionieren kann und das auch tut.

Aber wenn ich es nicht brauche und dann einfach ausschalte, bleibt der Mauszeiger so ca. alle 5 sec kurz hängen.

Wenn ich es wieder einschalte, ist alles wieder in Ordnung.

Das gleiche passiert auch, wenn ich einen normalen Monitor über HDMI anschliesse.


Kennt jemand das Problem und hat evtl. jemand eine Lösung dafür?


Lieben Dank schonmal


Tobias

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

30. Aug. 2017, 11:54 als Antwort auf t.buchdrucker Als Antwort auf t.buchdrucker

Da verwirrst du den Mac, er versucht verzweifelt eine Verbindung zum Monitor aufzubauen. Ev. hilft bei Systemeinstellungen den Monitor zu deaktivieren. Sinnvoller wäre aber den Mac neu zu starten.

30. Aug. 2017, 11:54

Antworten Hilfreich

30. Aug. 2017, 12:11 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Aber genau das ist ja das Problem. Man kann in MacOS nicht einfach einen Monitor deaktivieren. Und wenn ich den zweiten mal für ein paar Stunden nicht brauche, ihn aber nicht ständig ein- und ausstecken will oder den Computer neu starten, bleibt mir nur, ihn auszuschalten. Und dann hakt eben die Maus. Das könnten die bei Apple echt mal lösen, das Problem, da sind sie bei Windows schlauer...schade.

30. Aug. 2017, 12:11

Antworten Hilfreich

30. Aug. 2017, 13:07 als Antwort auf t.buchdrucker Als Antwort auf t.buchdrucker

Auf die Idee würde ich auch nicht gekommen, den Monitor mal vorübergehend nicht zu benutzen. Da hilft nur Mac neustarten, was keine Minute dauert.


Ev. ist das auch nur bei deinen Mac der Fall und ggf. ändert sich day beim nächsten Update.

30. Aug. 2017, 13:07

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: t.buchdrucker

Frage: Maus stockt, wenn externer Monitor ausgeschalten wurde