Frage:

Frage: Wie lange kann ein Andenken-Film maximal sein?

Ich würde gerne über die Andenken-Funktion bei der Foto-App gerne einen Film zu meinem letzten Urlaub erstellen. Es sind ziemlich viele Fotos und noch einige Videos zusammen gekommen. Wie lange kann ein Andenken-Film maximal sein?

iPad 2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

31. Aug. 2017, 10:04 als Antwort auf EugeniaBerlin Als Antwort auf EugeniaBerlin

Vorweg: Nach Umschaltung auf "Lang" sind es bis zu 2 Minuten - wenn ich mich richtig erinnere.


Ein Film in dem Sinne wird nicht erstellt.

Fotos werden zu einer Slide-Show aneinander gereiht.


Einstellung "Lang" bedeutet, mehr Fotos sind möglich, diese werden in derselben, o.g. Zeit "durchgeballert".

Du mußt die dir angenehme Kombination aus Menge an Fotos und Einstellung "Lang" selbst herausfinden, über diese Parameter steuerst du die Zeitdauer der Anzeige pro Bild bis zum Wechsel auf das nächste Bild.

Möglicherweise läßt sich ein Andenken-"Film" mit iMovie nachbearbeiten i.S.v. verbessern, wenn das Format kompatibel ist und als Clip erkannt wird.


Grundsätzlich vor Weitergabe derartiger Slide-Show's aufpassen, welche Fotos automatisch verarbeitet wurden.

Oma freut sich möglicherweise weniger (oder doch mehr?) über die integrierten "FKK-Eskapaden" der Enkel, die ihr eigentlich nur die "Schönheiten der Insel" offenbaren wollten und nicht, was sie an "Hügeln", "Tälern", "Säulen", usw. sonst noch privat nur für sich aufgenommen haben ...


Am heimischen Rechner läßt sich mit entsprechender, einfach zu bedienender Software eine Menge mehr veranstalten.

Durch Laien erzielbare Ergebnisse können damit bereits den Bereich der Semiprofessionalität erreichen; Überblendungen, Hintergrundmusik, erzeugte Serienbildsequenzen tatsächlich in einen (sehr kurzen) Film umwandeln, usw.

31. Aug. 2017, 10:04

Antworten Hilfreich

31. Aug. 2017, 13:05 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Es können natürlich auch Videos integriert werden und durch die Livefotos und die unterlegte Musik, wirkt es dann wie ein Film. Ich habe schon einen dreißigminütigen erstellt, es geht also definitiv länger als zwei Minuten.


Hat jemand mit der Andenken-Version schon längere Filme erstellt? Wenn ja, wie lange waren diese?

31. Aug. 2017, 13:05

Antworten Hilfreich

31. Aug. 2017, 13:49 als Antwort auf EugeniaBerlin Als Antwort auf EugeniaBerlin

Dann meinten wir etwas anderes in seiner Funktion.

Entschuldigung.


Wenn du schon bei 30 Minuten, mit der App-Funktion fit und zufrieden bist, folglich "Oma" keinen Herzkasper riskiert, wird dich im Zweifel nur der Speicherplatz begrenzen. Die Frage wird in den ad hoc erreichbaren Apple-Solutions zu dem Thema nicht einmal aufgeworfen. Restriktionen, die sich nicht aus der Hardware selbst, sondern aus der App ergeben, wären ganz sicher erwähnt.


Einfachster Versuch:

Den vorhandenen 30 Min Clip duplizieren, zusammenfügen.

Funktioniert das in der Wiedergabe ist 1 Std. die mögliche Untergrenze, usw. usf.

31. Aug. 2017, 13:49

Antworten Hilfreich

31. Aug. 2017, 14:22 als Antwort auf Hawkeye Als Antwort auf Hawkeye

Der Speicherplatz begrenzt das Ganze nicht. Es gibt also ein Problem mit der App selbst, die Apple bisher nicht erwähnt hat. Ich habe schon versucht, mehr Fotos einzugliedern, es geht dann noch bis 31 Minuten und ein paar Sekunden. Dann wird nur angezeigt, dass ein Film erstellt wird. Das wird er aber nicht. Danke Hawkeye für deine Teilnahme, mich würden aber Beiträge von erfahrenen Andenken-Nutzern interessieren, die sich mehr auf meine Frage beziehen.

31. Aug. 2017, 14:22

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: EugeniaBerlin

Frage: Wie lange kann ein Andenken-Film maximal sein?