Frage:

Frage: Apple Fotos Export Fehler (horizontaler Streifen auf Bild)

Sehr geehrte Damen und Herren,


seit längerer Zeit treten beim Bild-Export aus "Fotos" Fehler auf (horizontaler Streifen in den oberen ca. 10% des Bildes). Der Streifen ist erst nach dem Export sowohl in dem Originalbild in Apple Fotos sowie im exportieren JPEG sichtbar. Dies scheint insbesondere bei Bildern zu passieren, die von leicht um einen Winkel x gedreht wurden.


Ich hatte schon ein längeres Telefonat mit dem Apple-Support samt Screen-Sharing etc. Das Fazit war, dass es sich um einen Bug in Apple Fotos handelt und man das weiterreichen wollte. Leider gab es bislang keinen Fix dafür. Es wäre echt schön, wenn ich nach dem Export nicht jedes Bild auf potentielle Fehler überprüfen müsste.


Deshalb möchte ich Sie bitten, sich dieses Fehlers endlich anzunehmen. Hier ein Beispiel:


Vom Benutzer hochgeladene Datei

Drehe ich das Bild ein weiteres mal ganz leicht, kann es sein, dass beim wiederholten Export kein Fehler auftritt. Dies ist leider nicht 100% reproduzierbar und tritt eher zufällig auf. Leider kann man innerhalb von Apple Fotos auch nicht feststellen, um wie viel Grad das Bild genau gedreht wurde. Deshalb kann ich den Winkel, unter dem der Fehler auftritt, leider nicht benennen.


Dinge wie Pram-Reset und Mediathek reparieren wurden in Absprache mit dem Telefonsupport schon durchgeführt, der Fehler liegt definitiv an der Software.


Mit freundlichen Grüßen

Martin H.

null-OTHER, macOS Sierra (10.12.6), Fallnummer 100229465598

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

08. Sep. 2017, 17:40 als Antwort auf Trike27 Als Antwort auf Trike27

Diese ist ein Benutzerforum, Martin H. Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das Entwicklerteam von Apple die Beiträge hier liest. Der sicherste Weg, ein Problem mit der Software zu berichten, so dass die Entwickler es auch sehen, ist das feedback Formular. Es ist nur auf Englisch verfügbar, kann aber gerne auf Deutsch ausgefüllt werden.

https://www.apple.com/feedback/photos.html



Im englischen Benutzerforum habe ich einige ähnliche Berichte gesehen. In Fotos werden sporadisch Artefakte sichtbar - graue Streifen oder ähnlich. Das ist insbesondere für RAW Dateien berichtet worden. Sind die Fotos, um die es hier geht, Nikon oder Canon RAW Dateien?

08. Sep. 2017, 17:40

Antworten Hilfreich

08. Sep. 2017, 17:44 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Hallo Leonie,


schon mal schön zu hören, dass ich nicht der einzige bin. In meinem Fall um Sony-RAW-Dateien. Danke für den Link, ich werde das Feedback-Formular dann kurzfristig ausfüllen und hoffe aufs Beste.


Gruß

Martin

08. Sep. 2017, 17:44

Antworten Hilfreich

08. Sep. 2017, 18:10 als Antwort auf Trike27 Als Antwort auf Trike27

Also auch Raw Dateien. Gibt es immer noch diese seltsamen Streifen nach dem Rotieren, wenn nicht die Apple RAW Entwicklung genommen wird, sondern Sonys eigene Software? Oder Adobe-Raw, falls du auch Photoshop installiert hast? Was passiert, wenn eine der RAW Dateien in Sonys Software oder Photoshop in ein TIFF gewandelt wird, und dieses TIFF dann in Fotos rotiert?

Ich habe den Verdacht, dass die RAW Entwicklung oder eventuell Farbprofile diese Probleme verursachen.

08. Sep. 2017, 18:10

Antworten Hilfreich

08. Sep. 2017, 18:20 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Die Streifen gibt es nicht immer. Ich muss in der Regel die Drehung des Bildes nur um 0,x Grad korrigieren und beim nächsten Export passiert das nicht. Ich habe auch verschiedene Farbprofile und Qualitäten getestet, dass passiert bei einem (un-)bestimmten Winkel immer.


Das macht es auch schwer, dass mit anderer Software zu testen, weil das so schwer zu reproduzieren ist. Bei Fotos kann man ja nicht auslesen, dass es um den Winkel 3,896 Grad geht. Nur grob abschätzen. Aber wie gesagt, eine minimale Winkelkorrektur und das Problem ist weg.


Natürlich hast du recht, dass Problem sollte weiter eingegrenzt werden - aber ich will ehrlich gesagt nicht die Arbeit von Apple machen. Ich habe besseres zu tun, als stundenlang unbezahlt Softwareprobleme zu lösen 😉 Und dann noch ohne zu wissen, ob die Erkenntnisse jemals bei den Entwicklern ankommen und das Problem auch behoben wird.

08. Sep. 2017, 18:20

Antworten Hilfreich

09. Sep. 2017, 09:55 als Antwort auf Trike27 Als Antwort auf Trike27

Das macht es auch schwer, dass mit anderer Software zu testen, weil das so schwer zu reproduzieren ist. Bei Fotos kann man ja nicht auslesen, dass es um den Winkel 3,896 Grad geht. Nur grob abschätzen. Aber wie gesagt, eine minimale Winkelkorrektur und das Problem ist weg.

Apple's Pro Fotoprogramm Aperture hat eine ähnliche Bug, die unglaublich schwer aufzuspüren war.

Bei Aperture war es eine Kombination von Anpassungen, die zu Problemen führte. Wenn zwei bestimmte Anpassungen (Farbkorrektur und Horizont richten) zusammenkamen, hatten die exportierten Bilder zufällige Horizontwinkel. Es kann sehr gut sein, dass der Fehler , den du siehst, nur auftritt, wenn noch eine andere Anpassung vorgenommen wurde.

Treten die Streifen auch auf, wenn das Bild auf das Original zurückgeführt wird, und du dann nochmals rotierst?

09. Sep. 2017, 09:55

Antworten Hilfreich

18. Mär. 2018, 17:30 als Antwort auf Trike27 Als Antwort auf Trike27

bin froh, dass ich auf deinen eintrag gestossen bin. hatte das selbe problem auch gerade. mit fotos im jpg format von einer lumix GF1 kamera. ist mir zum ersten mal aufgefallen & schon ganz ärgerlich. der tip mit dem drehen (um einen minimalen winkel) hat das problem tatsächlich gelöst.

wär aber schon schön, wenn ich nicht alle fotos nach dem export überprüfen müsste.

18. Mär. 2018, 17:30

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Trike27

Frage: Apple Fotos Export Fehler (horizontaler Streifen auf Bild)