Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: Neues Dateiformat High Sierra und Wiederherstellung

Hallo, ich habe aktuell mein Macbook Pro 2013 auf eine externe Festplatte mit dem Format Journaled HFS+ gesichert. Wenn jetzt das Update High Sierra mit dem APFS kommt, wird dann eine Herstellung von der externen Festplatte auf das neue Format möglich sein ?

Vielen Danke vorab für die Hilfe.

[Betreff vom Admin bearbeitet]

MacBook Pro, iOS 11, APFS

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Die Kompatibilität zu HFS bleibt unverändert bestehen. Nur die internen SSD Platten werden mit einführung von High Sierra anscheinend zwangsweise zu APFS automatisch konvertiert. Deshalb wird von Fachleuten empfohlen nicht sofort das Update durchzuführen und die ersten Erfahrungen abzuwarten (Thema Kinderkrankeiten ausbessern).

Für externe Laufwerke besteht also (auch für Backups) keine Notwendigkeit diese in APFS zu ändern.

Sofern du es machen möchtest, muss abgewartet werden ob dies wie bei den internen SSDs "on the fly" möglich sein wird oder ob man gezwungen sein wird die Platte dafür zu formatieren.

Gepostet am

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Sep. 2017, 16:33 als Antwort auf wernervonerlenbach Als Antwort auf wernervonerlenbach

Hallo Werner...

das wird funktionieren... 👍

Der umgekehrte Fall würde allerdings zu Problemen führen, da Sierra das neue Dateisystem nicht kennt... also wäre eine externe Platte mit HPFS bei einem Downgrade nutzlos...

Fraglich ist allerdings auch ob du die externe Platte überhaupt mit APFS formatieren kannst (zukünftig)

War es nicht so, das dieses Dateisystem nur für SSD freigegeben wird...? 😬

Muss ich selber mal nachlesen..

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

14. Sep. 2017, 16:33 als Antwort auf wernervonerlenbach Als Antwort auf wernervonerlenbach

Die Kompatibilität zu HFS bleibt unverändert bestehen. Nur die internen SSD Platten werden mit einführung von High Sierra anscheinend zwangsweise zu APFS automatisch konvertiert. Deshalb wird von Fachleuten empfohlen nicht sofort das Update durchzuführen und die ersten Erfahrungen abzuwarten (Thema Kinderkrankeiten ausbessern).

Für externe Laufwerke besteht also (auch für Backups) keine Notwendigkeit diese in APFS zu ändern.

Sofern du es machen möchtest, muss abgewartet werden ob dies wie bei den internen SSDs "on the fly" möglich sein wird oder ob man gezwungen sein wird die Platte dafür zu formatieren.

14. Sep. 2017, 16:33

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

14. Sep. 2017, 16:33 als Antwort auf wernervonerlenbach Als Antwort auf wernervonerlenbach

Hallo Werner...

das wird funktionieren... 👍

Der umgekehrte Fall würde allerdings zu Problemen führen, da Sierra das neue Dateisystem nicht kennt... also wäre eine externe Platte mit HPFS bei einem Downgrade nutzlos...

Fraglich ist allerdings auch ob du die externe Platte überhaupt mit APFS formatieren kannst (zukünftig)

War es nicht so, das dieses Dateisystem nur für SSD freigegeben wird...? 😬

Muss ich selber mal nachlesen..

14. Sep. 2017, 16:33

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: wernervonerlenbach

Frage: Neues Dateiformat High Sierra und Wiederherstellung