Frage:

Frage: Apple Music Familienfreigabe

Hallo Zusammen!


Ich bin sonst kein großer Fan von Apple. Doch bei Apple-Music bin ich ganz anderer Meinung. Nun jedoch zu meinem Anliegen:


Ich bin seit fast 5 Jahren durchgehend bei der Telekom als Mobilfunkkunde. Nun hatte die Telekom die Aktion, Apple-Music für 6 Monate kostenfrei zu nutzen. Dieses habe ich gerne gemacht, um mich von einem Apple-Produkt zu überzeugen. Und es hat geklappt!

Nun habe ich 2 Monate brav meine 9,99€ bezahlt, die von der Telekom mit meiner Rechnung abgezogen wurde. Da ich von Apple-Music so überzeugt war, wollte mein Bruder und meine Mutter auch Apple-Music nutzen. Daher entschied ich mich für das 14,99€ Familien-Abo. Erst die Option bei der Telekom gekündigt und nun über Apple selber bestellt.


Nun tritt das eigentliche Problem auf:

Erst wollte Apple meine PayPal-Daten, die ich gern für die Buchung angegeben habe. Anschließend jedoch wollten die, dass ich noch eine Kreditkarte angebe oder eine Mobilfunk Rufnummer aus dem Vodafone-Netz. Weder haben wir eine Kreditkarte noch haben wir bzw. werden wie niemals einen Vertrag bei Vodafone abschließen. Das keine Kreditkarte zur Hand liegt, ist bekanntlich in Deutschland auch nicht unüblich.


Nun bin ich sehr enttäuscht, dass ein Weltkonzern, welches sich von anderen Produkten und Leistungen unterscheiden will, hier sehr, nenne wir es Mal, bequem ist.

Laut Support gibt es wirklich keine andere Möglichkeit.

Kennt jemand noch eine andere Möglichkeit, oder bin ich echt gezwungen, meine geliebte Musik (und die ganzen Playlists) zu Spotify zu portieren? Ich mag Spotify echt nicht sehr, daher wäre ich um eine Hilfreiche Antwort sehr dankbar!


Vielen Dank zusammen ;)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

02. Okt. 2017, 14:00 als Antwort auf Paddy_K Als Antwort auf Paddy_K

Hallo Paddy_K,


da gibt es wohl keine andere Möglichkeit, wie Apple schon sagte. Eine kostenlose Kreditkarte zu einem Girokonto bekommst du allerdings an jeder Ecke. Vielleicht wäre es eine Möglichkeit ein zusätzliches Girokonto zu eröffnen anstatt deine Musik zu Spotify zu importieren. Es hört sich auf jeden Fall einfacher an.

02. Okt. 2017, 14:00

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Paddy_K

Frage: Apple Music Familienfreigabe