Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: Ist die Windows Partition im Time Machine Backup integriert?

MacBook Wechsel

Guten Morgen,


ich stehe vor dem Kauf einen neues MacBooks.


Auf dem MacBook habe ich zusätzlich eine weitere Partition, auf der Windows läuft.


Es stellt sich mir nun die Frage, ob ein mit Time Machine erstelltes Backup auch die Windows Partition und dessen Inhalte auf das neue MacBook überträgt. Und falls nicht, wie kann ich das am einfachsten lösen?


Vielen Dank!


VG Thomas


<Betreff vom Admin bearbeitet>

MacBook Pro, macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen
Antwort:
Antwort:

Um festzustellen, was von Time Machine gesichert wird und was nicht hilft ein Blick in die Einstellungen.

Rufe dazu die Systemeinstellungen auf und wähle dort den Punkt Time Machine. Wähle nun unten rechts die "Optionen ..." aus. Es wird ein Fenster geöffnet, indem alles aufgelistet ist, was nicht gesichert wird.


Falls Deine Partition nun dort aufgelistet ist, dann markiere sie und klicke auf "-". Beim nächsten Backup wird sie dann mit gesichert.


Falls Deine Partition dort nicht aufgelistet ist, dann kannst Du sicherheitshalber Time Machine selber öffnen um dort das Backup zu überprüfen.

Wähle dazu im Finder die gewünschte Partition aus und klicke anschließend auf das Time Machine Icon in der Menüleiste (wenn es nicht angezeigt wird, kann dies über die Einstellungen geändert werden). Wähle in dem sich öffnenden Menü "Time Machine öffnen" aus. Es wird Dir nun für den im Finder ausgewähltem Ordner der Zeitstrahl angezeigt und Du kannst "in der Zeit zurückreisen". Hier kannst Du nun erkennen, ob jemals für Deine Partition ein Backup angelegt wurde.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Von Apple empfohlen

08. Okt. 2017, 08:49 als Antwort auf Thomas12345 Als Antwort auf Thomas12345

Um festzustellen, was von Time Machine gesichert wird und was nicht hilft ein Blick in die Einstellungen.

Rufe dazu die Systemeinstellungen auf und wähle dort den Punkt Time Machine. Wähle nun unten rechts die "Optionen ..." aus. Es wird ein Fenster geöffnet, indem alles aufgelistet ist, was nicht gesichert wird.


Falls Deine Partition nun dort aufgelistet ist, dann markiere sie und klicke auf "-". Beim nächsten Backup wird sie dann mit gesichert.


Falls Deine Partition dort nicht aufgelistet ist, dann kannst Du sicherheitshalber Time Machine selber öffnen um dort das Backup zu überprüfen.

Wähle dazu im Finder die gewünschte Partition aus und klicke anschließend auf das Time Machine Icon in der Menüleiste (wenn es nicht angezeigt wird, kann dies über die Einstellungen geändert werden). Wähle in dem sich öffnenden Menü "Time Machine öffnen" aus. Es wird Dir nun für den im Finder ausgewähltem Ordner der Zeitstrahl angezeigt und Du kannst "in der Zeit zurückreisen". Hier kannst Du nun erkennen, ob jemals für Deine Partition ein Backup angelegt wurde.

08. Okt. 2017, 08:49

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Thomas12345

Frage: Ist die Windows Partition im Time Machine Backup integriert?