Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Apple Mail und IMAP

Anfang des Jahres habe ich von POP auf IMAP umgestellt. Seitdem werden meine e-mails nicht mehr zuverlässlg vom Server abgerufen. Ich schätze, dass ca. 98% der e-mails abgerufen werden. Ich benutze nicht die iCloud. Auf der entsprechenden Seite des AppleSupports zur Überprüfung der e-mail-Adresse werde ich aufgefordert, eine korrekte e-mail-Adresse einzugeben. Andererseits ist meine e-mail-Adresse auch meine Apple-ID und wird anstandslos akzeptiert.

Ist hier eine Einstellung falsch, muß ich wieder auf POP umstellen oder mir ein neues mail-Programm anschaffen?

MacBook Pro (Retina, 15-inch, Early 2013), macOS Sierra (10.12.5)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

07. Okt. 2017, 14:36 als Antwort auf Sebolino Als Antwort auf Sebolino

Die Frage ist hier ob dein eMail Account überhaupt IMAP unterstützt - ist das nicht der Fall verhält sich das Mailprogramm ganz eigenartig. Du merkst das auch wenn du eine eMail löscht das Mail dann mekert das er die eMail nicht löschen kann.

Also ganz wichtig - klären ob es ein IMAP fähiges Konto ist.

07. Okt. 2017, 14:36

Antworten Hilfreich

09. Okt. 2017, 18:52 als Antwort auf MacPhips Als Antwort auf MacPhips

Vielen Dank für deine Antwort. Die Frage der IMAP-Unterstützung hatte ich schon geklärt und mein Provider tut dies.

Vielleicht sollte ich noch dazusagen, dass meine e-mail hinter dem @ nicht den Provider nennt sondern meine domaine.

Aber außer bei Apple, wie in diesem Falle, war das noch nie ein Problem.

09. Okt. 2017, 18:52

Antworten Hilfreich

10. Okt. 2017, 15:55 als Antwort auf Sebolino Als Antwort auf Sebolino

Also wie die Domain "also der Namen nach dem @ Zeichen" lautet hat keine Auswirkung auf die Kommunikation mit dem Provider. Wichtig ist dabei nur das bei manchen Providern der Benutzername von der eMail Adresse abweichend ist - also es kann sein das zwar deine eMail Adresse dergute@diebesten.com lautet, der Benutzername aber m73837@providername.com.

10. Okt. 2017, 15:55

Antworten Hilfreich

10. Okt. 2017, 18:52 als Antwort auf MacPhips Als Antwort auf MacPhips

Ich will nicht ausschliessen, dass das bei mir der Fall sein könnte: Meine Internet Zugangskennung (=Benutzername?) lautet provider/... ...@t-online.de, weil ich in meinen Internetanfängen eine e-mail-Adresse von t-online hatte.

Aber das ist Geschichte und, wie gesagt, normalerweise erreichen mich meine e-mails.

Interessant ist, dass ich mir deine 2. Antwort vom webmailer abholen musste, weil sie nicht, wie deine 1.Antwort auf meinem Macbook gelandet war, sondern nur auf meinem iphone und auf meinem ipad.

Deshalb glaube ich, der Knackpunkt ist IMAP.

10. Okt. 2017, 18:52

Antworten Hilfreich

11. Okt. 2017, 10:09 als Antwort auf Sebolino Als Antwort auf Sebolino

Das ist schon sehr eigenartig, den Fehler welchen du beschreibst kommt normal nur dann vor wenn es sich um ein POP Konto handelt und ein Gerät die eMails am Server als gelesen markiert denn POP Clients sehen nur in das Posteingangsfach und holen sich nur eMails die noch nicht als gelesen markiert sind. IMAP nicht darauf aber keine Rücksicht sondern synchronisiert sowohl gelesene als auch ungelesene eMails.

Um auszuschliessen das es am Apple Mail Client liegt würde ich mal Mozilla Thunderbird verwenden und dieses als IMAP Client mit deinem Konto verbinden um zu sehen wie sich das verhält.

11. Okt. 2017, 10:09

Antworten Hilfreich

11. Okt. 2017, 12:20 als Antwort auf MacPhips Als Antwort auf MacPhips

Auch der e-mail-Hinweis von Apple auf diese Antwort landete nicht auf meinem Macbook sondern nur auf den beiden anderen Geräten.

Dein Lösungsvorschlag scheint auch mir eine von 2 Alternativen zu sein: entweder ein anderes mail-Programm installieren oder wieder auf POP gehen.

Und denke nach wie vor, dass der bug bei Apple liegt.

Auf alle Fälle vielen Dank, dass du dich mit dem Thema befasst hast. Ich halte dich auf dem Laufenden.

11. Okt. 2017, 12:20

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Sebolino

Frage: Apple Mail und IMAP