Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: Time Machine Backup unter High Sierra langsamer

Ich habe mein MacBook Pro 2017 nun auf High Sierra geupdated und dabei festgestellt, dass das Time Machine Backup im Vergleich zu macOS Sierra wesentlich langsamer durchgeführt wird und auch zum Teil stehen bleibt und sich über Stunden nichts tut.


Hat jemand dieselbe Erfahrung und wenn ja, muss man etwas ändern wegen dem neuen APFS (soweit ich weiß kann ein Time Machine Backup ja nur auf einem Speichermedium mit Journaled gespeichert werden)?


Time Machine Backup auf einer HDD.


Vielen Dank!

MacBook Pro with Retina display, macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

09. Okt. 2017, 14:03 als Antwort auf jh.scho Als Antwort auf jh.scho

Hallo jh.scho,
vielen Dank für die Nutzung unserer Apple Support Community und der Erklärung deines Anliegens. Wir verstehen, dass die Time Machine Backups langsamer sind, mit macOS High Sierra.

Was du beschreibst, kann sehr viele Ursachen haben. Ein Weg um dies zu isolieren wäre, indem du das MacBook Pro im gesicherten Modus startest. So werden unter anderem gewisse Startobjekte und Anmeldeobjekte am automatischen Öffnen gehindert. Hier findest du alle Informationen dazu:
Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support
Ebenfalls, wenn möglich, einen 2. Benutzer zu testen. Erstelle einen neuen, zweiten Benutzeraccount auf dem MacBook Pro und prüfe, ob dort das gleiche Verhalten auftritt
Testen eines Problems mit einem anderen Benutzeraccount auf dem Mac - Apple Support
Weitere Schritte um das Verhalten weiter zu isolieren oder zu lösen wären folgende:

  1. SMC Reset, welche gewisse Probleme aus dem Weg räumen kann Den System Management Controller (SMC) auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support
  2. NVRAM Reset, der Startparameter zurücksetzt NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support
Weitere Informationen findest du hier:

Erstellen von Backups oder Wiederherstellen Ihres Mac mit Time Machine nicht möglich - Apple Support
Wir hoffen, wir konnten soweit weiterhelfen und wünschen viel Erfolg.

Liebe Grüße!

09. Okt. 2017, 14:03

Antworten Hilfreich

10. Okt. 2017, 15:17 als Antwort auf Couchi Als Antwort auf Couchi

Hallo Couch,


das hat, glaube ich, nichts mit dem NVRAM, dem SMC oder irgendwelchen Startobjekten zu tun. Wir haben das gleiche Problem auf einem Macbook Pro Ende 2013 und einem Macbook Air Ende 2010 (beide mit High Sierra), die auf einen High Sierra Server (iMac Ende 2009, 8 GB Memory, externes Firewire 800 RAID-Array) sichern. Seit dem Upgrade auf High Sierra brauchen inkrementelle Time Machine-Backups teilweise mehrere Stunden für eine Datenmenge (300 MB), die vorher in einer Viertelstunde gesichert war.


Der einzige Unterschied zu vorher ist das Betriebssystem (vorher Sierra, jetzt High Sierra).


Eine Abschaltung der SMB-Packetsignierung hat nichts gebracht:


Auf dem Server: # sudo defaults write /Library/Preferences/SystemConfiguration/com.apple.smb.server SigningRequired -bool FALSE

Auf dem Client: sudo printf "[default]\nsigning_required=no\n" | sudo tee /etc/nsmb.conf >/dev/null


Ich vermute ein Problem zwischen dem Time Machine-Agent auf dem Macbook und APFS, denn eine Wireshark-Analyse des Netzwerkverkehrs hat erbracht, dass nicht der Server an Kapazitätsproblemen leidet, sondern der Client zwischendrin pausiert und nichts schickt.

10. Okt. 2017, 15:17

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: jh.scho

Frage: Time Machine Backup unter High Sierra langsamer