Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Zertifizierter Applehändler pfuscht bei Reparatur

Guten Abend in die Runde,

das macbook air meiner Tochter war wegen Lüfterproblemenin einer zertifizierten Apple-Werktatt im Raum Stuttgart.

Nach der Abholung stellte sich heraus, dass beim Zusammenbau nach der Diagnose wohl etwas schiefgelaufen ist, da das Touchpad nun abgesenkt ins Gehäuse ist.

Die Funktionalität ist nicht mehr da.

Die Aussage der Werkstatt lautet, das sei vorher schon gewesen, was aber definitiv nicht der Fall ist.

Was kann man da tun? Das Machbbok air haben wir im Dez. 2015 gekauft.

Danke für jeden Tipp!

LG

Eva

MacBook Air, iOS 11.0.1

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Bei einer Reparaturannahme wird üblicherweise ein Bericht über den Zustand des Geräts bei Abgabe angefertigt, welcher von euch unterschreiben sein sollte und den ihr auch als Kopie bekommen haben solltet.

Wenn der Schaden da nicht drin stand, kann die Werkstatt auch nicht behaupten, dass der Schaden vorher da war.

Wenn das als Argument nicht hilft, war es eine Reparatur im Rahmen von Garantie/Gewährleistung?

Dann bezahlt im Endeffekt Apple den Händler dafür und ihr könntet versuchen euch bei Apple direkt zu beschweren.

Ansonsten mit Verbraucherschutz und/oder Anwalt drohen und ggfs. auch aktivieren.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Gelöst

06. Okt. 2017, 19:12 als Antwort auf Eva_1502 Als Antwort auf Eva_1502

Bei einer Reparaturannahme wird üblicherweise ein Bericht über den Zustand des Geräts bei Abgabe angefertigt, welcher von euch unterschreiben sein sollte und den ihr auch als Kopie bekommen haben solltet.

Wenn der Schaden da nicht drin stand, kann die Werkstatt auch nicht behaupten, dass der Schaden vorher da war.

Wenn das als Argument nicht hilft, war es eine Reparatur im Rahmen von Garantie/Gewährleistung?

Dann bezahlt im Endeffekt Apple den Händler dafür und ihr könntet versuchen euch bei Apple direkt zu beschweren.

Ansonsten mit Verbraucherschutz und/oder Anwalt drohen und ggfs. auch aktivieren.

06. Okt. 2017, 19:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Eva_1502

Frage: Zertifizierter Applehändler pfuscht bei Reparatur