Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: iMac Startvorgang von 14 Sekunden ( Yosemite ) auf 5 Minuten ( High Sierra )

Hallo,


ich habe gestern meinen iMac ( 27" 5k late 2014 ) von Yosemite auf High Sierra geupdated. Unter Yosemite betrug die Zeit vom Powerknopf drücken bis zum Desktop 14 Sekunden. Seit ich High Sierra drauf habe, dauert dies 5 Minuten ( Mehrfach mit Stoppuhr gemessen, unter 5 Minuten komme ich nicht rein ).


Ich habe bereits den NVRAM resetted und weiß einfach nicht weiter, da ich noch relativ neu in der apple Welt bin.


Ich hoffe, ihr könnt mir helfen, das ist echt unfassbar nervig.


Mit freundlichen Grüßen

iMac mit Retina 5K display, iOS 11.0.2, 1TB Fusion Drive, 8GB Ram, i5 3,5GH

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

06. Okt. 2017, 20:01 als Antwort auf Pastewka Als Antwort auf Pastewka

Hi Pastewka,


okay, 5 Minuten sind dann doch etwas zu lange. :-(


Dass dein Mac jetzt für ein aktuelles und umfangreicheres Mac OS länger zum hochfahren braucht ist normal. Aber länger als 2 Minuten sollte das nicht dauern.


14 Sekunden finde ich arg schnell. Hast du eine SSD / Fusion eingebaut? Mein iMac aus 2012 mit SSD braucht für Sierra ca. 20 Sekunden.


Wie auch immer... Versuche auch mal einen PRAM-Reset. Du hast geschrieben, dass du nur NVRAM zurück gesetzt hattest.


Um den sogenannten PRAM zurückzusetzen, halte gleichzeitig die Tastenkombination [cmd]+[alt]+[P]+[R] direkt nach dem Einschalten so lange gedrückt, bis der Startton zwei Mal erklungen ist.

Dann führe nochmal unter dem Festplattendiagnose Tool die "Erste Hilfe" aus.

Sollte das alles nicht fruchten, dann würde ich High Sierra nochmal komplett neu und sauber aufspielen. Anschließend deine Apps wieder neu nach installieren. Macht zwar Arbeit, hilft aber grundsätzlich. Größere Update-Sprünge sind immer so eine Sache.

Ich hoffe, das hilft dir weiter.

Viele Grüße


Grundy

06. Okt. 2017, 20:01

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 20:00 als Antwort auf Pastewka Als Antwort auf Pastewka

Hi,


das ist natürlich ein eklatanter Unterschied.


Ich würde einfach einmal einen SMC-Reset durchführen.


Dazu den iMac normal herunterfahren. Anschließend ALLE Kabel vom iMac entfernen. Auch das Stromkabel hinten rausziehen. Dann 30 Sekunden warten. Nun in dem kabellosen Zustand für 15 Sekunden den Powerknopf gedrückt halten. Nach dem Loslassen nachmal 30 Sekunden warten. Nun nur das Stromkabel (und eventuell Tastatur und Netzwerkkabel) anschließen. Kurz warten und dann ganz normal einschalten.


Das könnte schon einen Unterschied machen.

06. Okt. 2017, 20:00

Antworten Hilfreich

06. Okt. 2017, 20:16 als Antwort auf Grundy Als Antwort auf Grundy

Hi Gundy,


Pram und NVRam sind im Prinzip das gleiche, kein Modell verfügt über beides, soweit ich weiss. High Sierra hatte ich bereits komplett frisch installiert.


ich habe gerade folgendes getan:


Terminal öffnen:


sudo trimforce disable


eingeben und enter. Danach zweimal "y".

Mac startet neu. gewohnt schnell.


Danach Terminal öffnen und:


sudo trimforce enable


eingeben.

Neustarten => fertig.


Danke an dieser Stelle an den user "mentex" aus einem anderen Thread. Die ersten zwei bootvorgänge habe ich gerade in jeweils etwa 15 Sekunden absolviert. Ich hoffe, es bleibt dabei 🙂


Danke an alle!

06. Okt. 2017, 20:16

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: Pastewka

Frage: iMac Startvorgang von 14 Sekunden ( Yosemite ) auf 5 Minuten ( High Sierra )