Ankündigung:

Apple YouTube Videos in euren Beitragen!

Ab heute können alle Benutzer der Stufe 2 oder höher Videos aus dem deutschen und englischen Apple Support YouTube Kanals zu Beiträgen hinzufügen.

Wie dies genau funktioniert, könnt ihr hier sehen: YouTube Videos von Apple zu deiner Antwort hinzufügen

Frage:

Frage: Fehlerhafter Zeitstempel beim Import von Videos

Beim Importieren von Videos, die ich mit meiner Nikon D3300 aufgenommen habe, ist der Zeitstempel des Videos in der Fotos App um 2 Stunden + Länge des Videos verschoben.

Beispiel:

Original - 14:37

in Fotos - 16:30:15

bei einer Länge des Videos von 2:48 min.

Dies hat definitiv nichts mit der zugeordneten Zeitzone zu tun.

Woran kann es dann liegen? Liegt hier evtl. ein Fehler innerhalb der Fotos App vor?

macOS 10.13

Fotos 3.0

Problem lag aber schon bei älteren Versionen vor

MacBook Pro (13-inch Mid 2012), macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

22. Okt. 2017, 09:40 als Antwort auf Gunn711 Als Antwort auf Gunn711

Wo siehst du das originale Aufnahmedatum der Nikon? In der Kamera?

Fotos verwendet für Videos das Datum, wann die Datei erstellt wurde. Das ist bei einem Video der Zeitpunkt, wann die Aufnahme beendet wurde, nicht wann sie begonnen hat. Die Videos haben ja im Gegensatz zu Fotos keine EXIF Daten mit dem Aufnahmedatum oder den GPS Koordinaten.

Die zusätzliche Verschiebung um zwei Stunden kann schon ein Problem der Zeitzone sein, wenn die Videos importiert werden, wenn man man nicht mehr in der Zeitzone ist, wo man sie aufgenommen hat. Dann wird das Dateierstellungsdatum als Zeitpunkt in der Zeitzone interpretiert, auf die der Rechner zum Zeitpunkt des Importieren eingestellt ist und nicht die Zeitzone der Kamera.

22. Okt. 2017, 09:40

Antworten Hilfreich

22. Okt. 2017, 09:51 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Das Aufnahmedatum entnehme ich der Kamera oder der Datei (unter Informationen, erstellt am) auf dem MacBook vor dem Import in Fotos. Diese beiden Daten stimmen überein.

Die Kamera verfügt nicht über GPS-Tracking und ich ändere die Zeitzone in der Kamera nie, sondern erst bei den Fotos nach dem Import. Daher sind die Fotos und Videos alle mit Zeitstempel bezogen auf UTC+1 versehen. Das MacBook hat ebenfalls dauerhaft diese Einstellung. Daher wundert mich die zweistündige Differenz und daher bin ich auch der Meinung, dass die Zeitzone in meinem Fall damit nichts zu tun hat.

22. Okt. 2017, 09:51

Antworten Hilfreich

22. Okt. 2017, 15:29 als Antwort auf Gunn711 Als Antwort auf Gunn711

Unter diesen Umständen sollte das Erstellungsdatum, das im Finder zu sehen ist, auch das Aufnahmedatum in Fotos sein.

Muss Fotos eventuell beim Importieren das Format konvertieren? Exportiere doch einmal das Video zurück auf den Schreibtisch mit "Ablage > Exportieren > Unmodifiziertes Original exportieren". Hat die exportierte Originaldatei ein anderes Format oder anderes Erstellungsdatum?

Verwendest du iCloud Fotomediathek? Einige Benutzer haben berichtet, dass iCloud das Erstellungsdatum für Videodateien verändert hat.

22. Okt. 2017, 15:29

Antworten Hilfreich

25. Okt. 2017, 17:22 als Antwort auf Leonie Als Antwort auf Leonie

Wenn ich das Video wie beschrieben exportiere, stimmt die Zeit mit dem der Originaldatei überein. In Fotos ist die Zeit jedoch wie beschrieben um 2 Stunden verschoben.

Ich benutze die iCloud-Fotomediathek nicht.

25. Okt. 2017, 17:22

Antworten Hilfreich

03. Dez. 2017, 19:35 als Antwort auf Gunn711 Als Antwort auf Gunn711

Hallo! Ich habe ein ähnliches Problem beim Import von Videos in die Fotos-App.

Ich habe einige kurze Videos aufgenommen, Dauer wenige Minuten, und parallel auch Fotos.

Nach dem Import sortierte die Fotos App die Videos immer später ein als die Fotos. Es hat sich herausgestellt, dass der Zeitstempel gegenüber den Fotos um +1h nach hinten verschoben ist.

D.h. ein Foto Aufnahmedatum wäre 03.12.17 17:30 und das Video, welches 1 Minute später aufgenommen wurde, wird unter 03.12.17 18:31 einsortiert!

Ich habe eine Panasonic Lumix Kamera. Darin war die gleiche Zeitzone eingestellt wie auf meinem Mac : GMT+1h (Berlin)

Ich habe die Einstellungen in der Panasonic-Kamera neu eingestellt, die Zeitzone verändert usw. aber es blieb bei der 1h Verschiebung in der Fotos App.

Erst, als ich die Zeitzone auf dem Mac geändert habe auf GMT+0h (= UTC), wurden in der Fotos App die gleichen Aufnahmedaten angezeigt.

Also ich habe testweise nochmal ein Foto und ein Video aufgenommen um 19:16 lokaler Zeit (GMT+1h) und zweimal in Fotos importiert:

1. Import

Zeitzone Mac GMT+1h - angezeigte System-Zeit 19:16 Uhr

Aufnahme 19:16 Uhr

Foto-Aufnahmedatum 19:16 Uhr

Video-Aufnahmedatum 20:16 Uhr => 1h zu spät angezeigt!

dann Umstellung auf GMT+0h

2. Import

Zeitzone Mac GMT+0h - angezeigte System-Zeit 18:16 Uhr (ABER => Abweichung zur lokalen Zeit -1h!)

Aufnahme 19:16 Uhr

Foto-Aufnahmedatum in Fotos 19:16 Uhr

Video-Aufnahmedatum in Fotos 19:16 Uhr - nun scheinbar korrekt einsortiert.

===

D.h. für mich, dass die Fotos App einen Bug hat, offenbar verarbeitet die App BEIM IMPORT die Zeitstempel von Fotos ANDERS als die Zeitstempel von Videos, denn scheinbar werden die Videos mit der auf dem Mac eingestellten Zeitzonenverschiebung zur UTC versehen?!

Dieses Verhalten ist SEHR ÄRGERLICH, denn

ENTWEDER habe ich auf meinem Mac die falsche Zeitzone eingestellt (dann haben Foto und Video zumindest konsistente Aufnahmezeitpunkte, aber die Systemzeit stimmt nicht!),

ODER Videos haben falsche Aufnahmezeitpunkte in der Fotos App und sind falsch einsortiert.

Evtl. werden in der MP4-Video-Datei andere Zeitstempel gespeichert bzw. dann von Fotos anders ausgelesen.

03. Dez. 2017, 19:35

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Gunn711

Frage: Fehlerhafter Zeitstempel beim Import von Videos