Ankündigung: Upgrade auf macOS Mojave

Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und zwei neuen integrierten Apps könnt Ihr unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erledigen.

Erfahrt hier, wie Ihr ein Upgrade auf macOS Mojave durchführen könnt >

Frage:

Frage: kann arial hebrew als administrator nicht deaktivieren

Seit Installation von MS Office 2016 (für Mac) taucht im Schriftmenü immer Arial Hebrew auf, wenn ich Arial auswählen will. Dann muss ich das "Hebrew" wegblicken, das nervt.

In der Schriftsammlung kann ich die Schrift nicht löschen oder deaktivieren. Sie ist in den Menüs Ablage respektive Bearbeiten grau markiert. Andere Schriften könnte ich löschen oder deaktivieren, sie werden schwarz dargestellt. Ich bin als Administrator eingeloggt.

Weiss jemand Abhilfe? Ich danke im Voraus. fristo

MacBook Pro, OS X El Capitan (10.11.6)

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

25. Okt. 2017, 19:10 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Erneut danke!

Da ich mit dem angegebenen Cmd und Gehe zu nicht zum Ziel kam, habe ich übers Terminal die unsichtbaren Dateien sichtbar gemacht und alle Fonts Ordner die des Systems und die der Benutzer durchsucht. Die angegebene Schrift ist in keinem Ordner aufgeführt.

Hast du weitere Tipps?

25. Okt. 2017, 19:10

Antworten Hilfreich

25. Okt. 2017, 19:37 als Antwort auf fristo Als Antwort auf fristo

Die Schrift wird dann einen anderen Namen haben, zumindest sollte sie mit Arial beginnen. Wenn man auf die Schrift 2x klickt, wird sie angezeigt und kann ev. aufgrund der Zeichen erkannt werden. In der App Zeichentabelle oder Schriftensammlung sollte sie auch aufgelistet werden. Bei der Suche könnte ev. auch Spotlight helfen.

25. Okt. 2017, 19:37

Antworten Hilfreich

25. Okt. 2017, 21:31 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Hallo IIIIppp, danke, langsam komme ich weiter.

Mittels Spotlight fand ich heraus dass die Schrift ArialHB.ttc heisst und in der System-Library liegt.

In den Papierkorb verschieben lässt sie sich aber nicht, es kommt folgender Dialog: Das Objekt „ArialHB.ttc“ kann nicht geändert oder gelöscht werden, da es von OS X benötigt wird.

Was empfiehlst du?

25. Okt. 2017, 21:31

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 07:56 als Antwort auf fristo Als Antwort auf fristo

Ungewöhnlich, ich kenn es so, dass beim Entfernen das Admin-Passwort benötigt wird. Programme sollten aber vorher beendet sein.

Ev. lässt sich das mit sicheren Systemstart löschen. Hierbei beim Hochfahren die Shifttaste gedrückt halten. Das Booten dauert etwas länger, weil Cachedateien deaktiviert sind. Wenn die Schrift ggf. entfernt ist, dann nochmal Neustart aber ohne Shifttaste.

26. Okt. 2017, 07:56

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 09:08 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Guten Morgen und besten Dank!

Leider hat auch der sichere Systemstart nicht ermöglicht, die Schrift zu löschen. Mit alt & cmd und Löschtaste kam ein Dialog, ob ich das Objekt wirklich löschen wolle. Ich bejahte und musste anschliessend das admin PW eingeben, was ich tat. Danach kam folgender Dialog:


Die Aktion konnte nicht abgeschlossen werden, da Sie für einige Objekte nicht die erforderlichen Zugriffsrechte haben.


Weisst du weiteren Rat?

26. Okt. 2017, 09:08

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 10:08 als Antwort auf fristo Als Antwort auf fristo

Vielleicht hilft die Knüppelmethode, vorher immer Backup machen:

Terminal öffnen und eingeben:

sudo rm /Library/Fonts/ArialHB.ttc

Bitte den Pfad bei dir prüfen ob korrekt.

Wenn ja, mit Enter bestätigen und Admin-Passwort eingeben (wird bei Eingabe nicht angezeigt).


Wenn es geklappt hat, Neustart durchführen.

26. Okt. 2017, 10:08

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 10:12 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Stop, vergiss das was ich geschrieben habe und siehe hier nach!

Die Arial Hebrew ist in der Liste mit der Überschrift:

Important /System/Library/Fonts should never be disabled, because these items are used by OS X, and other integral applications.

26. Okt. 2017, 10:12

Antworten Hilfreich

26. Okt. 2017, 18:59 als Antwort auf fristo Als Antwort auf fristo

Das ist eben typisch MS. Es gibt Apps wie CleanMyMac 3 die fremde Systemsprachen von den Programmen entfernen, hierzu könnte auch die iraelische Schrift zählen. Ev. lässt sich in Office auch was verändert. Da mir alles was von MS suspekt ist, kann ich keine Nähe Info darüber geben. Mit MS befasse ich mich grundsätzlich nicht.

26. Okt. 2017, 18:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: fristo

Frage: kann arial hebrew als administrator nicht deaktivieren