Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: iPhone legt bei Rufannahme auf

Hallo Zusammen,

wenn ich Anrufe bekomme, legt mein iPhone 6 - und jetzt auch mein iPohne 8, aus dem Back-Up des 6ers hergestellt - einfach bei Rufannahme wieder auf (also keine feste und gleiche Nummer die mich anruft, sondern quer Beet...)

Habe gegoogelt, dass es mal Würmer gab, die so etwas gemacht haben und dann durch ein IOS-Update eliminiert wurden -> kann man den Wurm am iPhone irgendwie identifizieren???

Back-Up neu aufspielen hat eben leider auch nicht geholfen...

Merci und Gruß,

Jupp1073

iPhone 6, iOS 11.0.3

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

30. Okt. 2017, 14:54 als Antwort auf Jupp1073 Als Antwort auf Jupp1073

Mal abgesehen von der Tatsache, dass man keinen Virenscanner braucht, da es für das iPhone keine Schadsoftware gibt, würde selbst ein Virenscanner kein Backup reparieren können.

Wenn das Backup einen Fehler hat, dann sind dafür Einstellungen von Apps oder beschädigte Daten in der iOS Software verantwortlich. Da es ja mit einer neu installierten Software wieder funktioniert, ist es auch kein "Virus".

Man könnte versuchen, den Wartungsmodus zu nutzen. Bei der Option "Aktualisieren" wird iTunes das iOS erneut installieren, ohne Daten zu löschen.

Aktualisierung oder Wiederherstellung des iPhone, iPad oder iPod touch nicht möglich - Apple Support

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

27. Okt. 2017, 18:22 als Antwort auf Jupp1073 Als Antwort auf Jupp1073

Passiert es denn auch, wenn das iPhone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt, und ohne das Backup zu benutzen, eingerichtet wurde?

Früher gab es Fälle, da war LTE und die gleichzeitige Einstellung auf "Sprache & Daten" oder die Wlan Unterstützung bei Anrufen ein Grund für solche Abbrüche.

27. Okt. 2017, 18:22

Antworten Hilfreich

27. Okt. 2017, 19:32 als Antwort auf Jupp1073 Als Antwort auf Jupp1073

Kontakte, Notizen und andere Apps könnte man z.B. in iCloud sichern, auch Apps von Drittanbietern erlauben ein Backup nach iCloud, z.B. WhatsApp.

Musik, iBooks oder andere Inhalte vom iTunes Store können kostenlos wieder geladen werden, ebenso Apps.

Musik, Filme, TV-Sendungen, Apps und Bücher aus dem iTunes Store, iBooks Store und App Store erneut laden - Apple Suppor…

Fotos vom iPhone können auf dem Computer gespeichert werden.

Fotos und Videos vom iPhone, iPad oder iPod touch importieren - Apple Support

Man könnte generell einmal ein Backup zu iCloud machen, falls die beschädigten Backups über iTunes gemacht wurden. Dann schauen, ob der Fehler auch im iCloud Backup übertragen wurde.

27. Okt. 2017, 19:32

Antworten Hilfreich

28. Okt. 2017, 16:04 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo1127,

Danke für Deine Tipps!

Ein Back-Up über die Cloud habe ich auch schon gemacht - da ist der Wurm auch mit drinnen..😩😡😩

Gibt es eine Viren-/Wurm-Software, der den vielleicht orten könnte??

Merci,

Jupp1073

28. Okt. 2017, 16:04

Antworten Hilfreich

28. Okt. 2017, 21:00 als Antwort auf Jupp1073 Als Antwort auf Jupp1073

Wenn das Backup beschädigte Daten hat, dann ist dies auf keinen Fall ein Anzeichen für ein Schadsoftware.

So etwas kann, wie bei jedem anderen Computer, passieren, wenn man die Daten speichert.

Wenn man nicht weiss, welche Datei oder Einstellung den Fehler auslöst, kann man da kaum etwas machen.

Da hilft nur, so viel wie möglich extern sichern und nach dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen diese Daten wieder importieren.

28. Okt. 2017, 21:00

Antworten Hilfreich

30. Okt. 2017, 12:41 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Danke für Deine Tipps!

"..kann man da kaum etwas machen"... Hast ja recht, aber bei einem Smartphone für fast 1.000,-€ schon mehr als ärgerlich m. E.!!!!

Hast du evtl. einen Tipp bzgl. Virenscanner für iPhone???

Mercier und Gruß,

Jürgen

30. Okt. 2017, 12:41

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

30. Okt. 2017, 14:54 als Antwort auf Jupp1073 Als Antwort auf Jupp1073

Mal abgesehen von der Tatsache, dass man keinen Virenscanner braucht, da es für das iPhone keine Schadsoftware gibt, würde selbst ein Virenscanner kein Backup reparieren können.

Wenn das Backup einen Fehler hat, dann sind dafür Einstellungen von Apps oder beschädigte Daten in der iOS Software verantwortlich. Da es ja mit einer neu installierten Software wieder funktioniert, ist es auch kein "Virus".

Man könnte versuchen, den Wartungsmodus zu nutzen. Bei der Option "Aktualisieren" wird iTunes das iOS erneut installieren, ohne Daten zu löschen.

Aktualisierung oder Wiederherstellung des iPhone, iPad oder iPod touch nicht möglich - Apple Support

30. Okt. 2017, 14:54

Antworten Hilfreich (1)

30. Okt. 2017, 14:59 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

OK, vielen Dank! Dann werde ich es mal über den Wartungmodus versuchen!

Bzgl. Viren habe ich aber im Netz gelesen, dass ein Wurm diesen Effekt schon mal bei den iPhones hervorgerufen haben soll...🤔

Klar, wenn's im Backup drinnen ist, ist es nur schwer nachzuvollziehen - deswegen die Überlegung mit dem Virenscanner...

30. Okt. 2017, 14:59

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Jupp1073

Frage: iPhone legt bei Rufannahme auf