Ankündigung: Vorbereitung auf macOS Mojave


Dank Funktionen wie dem Dunkelmodus, Stapeln und vier neuen integrierten Apps kannst du unter macOS Mojave mit einem Klick noch mehr erreichen. Auf macOS Mojave vorbereiten > https://support.apple.com/de-de/macos/mojave

Frage:

Frage: iMac (27-inch, Late 2012) erwacht nicht aus Ruhezustand

Ich habe meinen iMac seit Weihnachten 2012. Vor etwas mehr als einem Jahr begannen Probleme mit dem Aufwachen nach dem Ruhezustand. Nach einigen Monaten hatte ich die Ursache gefunden: Wenn der iMac im Ruhezustand war, und ich währenddessen mein Handy (Android) zum Laden per USB an den iMac angesteckt habe, erwachte er anschließend nicht mehr aus dem Ruhezustand. Weder kurzes noch langes Drücken des Einschaltknopfs halfen. Auch das Abstecken des Handys vor dem Aufweckversuch brachte nichts. Lediglich ein SMC-Reset brachte den iMac wieder ins Leben zurück.


Seitdem habe ich die Energiespar-Einstellungen so eingestellt, dass der »Ruhezustand für Computer« nie ausgelöst wird. Nur der Ruhezustand für den Monitor ist aktiviert (15 Minuten). Wenn ich früher den iMac länger nicht verwendet habe, habe ich über das Menü den Ruhezustand ausgelöst (Apfel -> Ruhezustand). Seit einem Jahr stelle ich lediglich den Regler »Ruhezustand für Monitor« auf »1 Min«, und lasse den »Ruhezustand für Computer« auf »nie« eingestellt, um nur ja nicht einen Ruhezustand des Computers auszulösen. Außerdem stecke ich USB-Geräte nur mehr an den iMac, wenn der Bildschirm an ist und ziehe sie sofort wieder ab wenn ich sie nicht mehr benötige.


Das alles hat auch sehr gut bis vor ca. zwei Wochen funktioniert. Aber seit zwei Wochen kriege ich meinen iMac trotz der oben beschriebenen Maßnahmen manchmal nur mehr per SMC-Reset aus dem Tiefschlaf, wobei es manchmal sogar notwendig sit, den SMC-Reset zweimal hintereinander zu machen, weil er nach dem ersten Reset nicht startet.


Per USB angeschlossen sind nur ein zweiter Monitor (L1970H von LG) und ein original Apple Keyboard mit Ziffernblock. Die Maus ist eine Apple Magic Mouse (Bluetooth). Es gibt auch einen Drucker, der aber via WLAN mit dem iMac kommuniziert, aber der ist ohnehin fast immer ausgeschaltet. Sonst sind keine Geräte angeschlossen.


Offenbar gerät mein iMac seit zwei Wochen auch dann in einen Ruhezustand, wenn er nur den Monitor deaktiviert, obwohl ich den »Ruhezustand für Computer« auf »nie« eingestellt habe.


Was kann ich tun, damit ich auch in Zukunft sicher sein kann, dass mein iMac immer aufwacht wenn ich ihn wecke?



Hardware-Übersicht:


Modellname: iMac

Modell-Identifizierung: iMac13,2

Prozessortyp: Intel Core i5

Prozessorgeschwindigkeit: 2,9 GHz

Anzahl der Prozessoren: 1

Gesamtanzahl der Kerne: 4

L2-Cache (pro Kern): 256 KB

L3-Cache: 6 MB

Speicher: 16 GB

Boot-ROM-Version: IM131.010F.B00

SMC-Version (System): 2.11f16

Seriennummer (System): C0****MN

Hardware-UUID: 44D*****E



<Vom Admin bearbeitet um Geräteinformationen zu entfernen>

iMac, macOS Sierra (10.12.6)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Nov. 2017, 16:20 als Antwort auf Hubert1965 Als Antwort auf Hubert1965

Probleme beim Aufwachen verursachen oft mehrere Programme die gerade aktiviert sind. Hier sollten nicht genutzte immer beendet werden. Es kann auch an einer beschädigten Filestruktur der Festplatte liegen, hierzu Festplattendienstprogramm starten, Erste Hilfe, Zugriffsrechte reparieren (altes MacOS) oder Festplatte reparieren.


Außerdem lohnt das EnergieSparen für einen iMac kaum. Insb. wenn nur der Monitor aktiviert ist. Hier reicht den Bildschirmschoner z.b. auf 5 min zu stellen. Das Abdunkeln reicht um den Monitor zu schonen.

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

01. Nov. 2017, 16:20 als Antwort auf Hubert1965 Als Antwort auf Hubert1965

Probleme beim Aufwachen verursachen oft mehrere Programme die gerade aktiviert sind. Hier sollten nicht genutzte immer beendet werden. Es kann auch an einer beschädigten Filestruktur der Festplatte liegen, hierzu Festplattendienstprogramm starten, Erste Hilfe, Zugriffsrechte reparieren (altes MacOS) oder Festplatte reparieren.


Außerdem lohnt das EnergieSparen für einen iMac kaum. Insb. wenn nur der Monitor aktiviert ist. Hier reicht den Bildschirmschoner z.b. auf 5 min zu stellen. Das Abdunkeln reicht um den Monitor zu schonen.

01. Nov. 2017, 16:20

Antworten Hilfreich (1)

01. Nov. 2017, 17:00 als Antwort auf Hubert1965 Als Antwort auf Hubert1965

Danke für diese Antwort. Die Idee mit dem Bildschirmschoner gefällt mir sehr gut. Aber ich finde keinen Schoner, der einfach nur einen schwarzen Bildschirm anzeigt. Mein iMac steht nämlich in Sichtweite von meinem Bett, und ich hätte gerne, dass er nachts überhaupt kein Licht abstrahlt, nicht einmal ein dunkles Glimmen.


Ich möchte das Gerät aber auch nicht ganz ausschalten, weil ich ja am nächsten Tag genau an den offen gelassenen Dateien weiterarbeiten möchte.


Kann man irgendwo einen komplett schwarzen Bildschirmschoner herunterladen und installieren?

01. Nov. 2017, 17:00

Antworten Hilfreich

01. Nov. 2017, 21:18 als Antwort auf Hubert1965 Als Antwort auf Hubert1965

Es ist nicht unbedingt eine gute Idee den Mac immer die ganze Nacht laufen zu lassen.

Beim Ausschalten speichert der Mac den letzten Zustand inkl. geöffneter Programme und Dateien. Beim Neustart ist dann wieder alles geöffnet. Einfach mal testen.


Ein nur schwarzer Bildschirmschoner ist mir nicht bekannt. Ev. gibt es auch eine Lösung des Problems mit dem nicht mehr Aufwachen des Monitors.


http://www.maclife.de/ratgeber/mac-koennen-tun-wenn-bildschirm-beim-aufwachen-sc hwarz-bleibt-10090689.html

01. Nov. 2017, 21:18

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Hubert1965

Frage: iMac (27-inch, Late 2012) erwacht nicht aus Ruhezustand