Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Warum wird das iPhone 5s in iOS 11.1 nicht gegen KRACK gepatched? Nur ab iPhone7.

Warum wird das iPhone 5s in iOS 11.1 nicht gegen KRACK gepatched? Nur ab iPhone7.

iPhone 5s, iOS 11.1, KRACK

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

01. Nov. 2017, 17:14 als Antwort auf salefhsiuhg Als Antwort auf salefhsiuhg

Mische mich selten in iOS Themen ein, aber als ich das gelesen habe, musste ich direkt die Suchmaschine befragen.

Es gibt ein vages Gerücht, die älteren Geräte wären nicht verwundbar. Warum das so sein soll und etwaige handfeste Quellen dazu konnte ich nicht finden.

Gerade scheint es einfach am Unwillen von Apple zu liegen die älteren Geräte abzusichern, getreu dem Motto "Koof dir doch wat neues, dit ist jepatcht, wa!" 😉

Bisher dachte ich sie würden nur uns Pro-Usern aus der "alten" Apple Rechnerwelt vor den Kopf stoßen. Sollte das stimmen, so hätte ich mich getäuscht. Dann sind ihnen anscheinend auch langsam die Goldesel bzw. eiKunden mittlerweile egal, hauptsache der Aktienkurs steigt. Dann sage ich, willkommen im Club.

Oder hat jemand eine (fundierte) Begründung/Erklärung dafür gefunden?

01. Nov. 2017, 17:14

Antworten Hilfreich

01. Nov. 2017, 17:48 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Ich habe natürlich auch recherchiert, wollte aber mal auch die Meinung von denen hören, die sich direkt um die Quelle sammeln. Evtl. liest ja Apple ab und zu mit und klärt auf.

Zitat:

"Yep apparently in the older devices iOS WPA2 implementation was not correctly done and as a side benefit are not vulnerable to KRACK. According to Steve Gibson of Security Now, iOS was not vulnerable to KRACK because they misimplemented the WPA2 specification. My guess is iP7 and up is when WPA2 was fixed and therefore now those devices need the patch! Perhaps Apple will relay this information soon to clear it up for all. That could mean the non iOS11 compatible devices are all fine as well."

https://forums.macrumors.com/threads/11-1-only-fixes-krack-for-iphone-7-ipad-pro -and-newer.2082548/

Also, WPA2 soll bei älteren Geräten anders implementiert worden sein, wie das auch immer gehen soll, und daher war und ist ein altes Gerät nicht betroffen und muss gar nicht aktualisiert werden, nur neuere Geräte, bei denen WPA2 korrekt implementiert ist.

01. Nov. 2017, 17:48

Antworten Hilfreich

02. Nov. 2017, 15:05 als Antwort auf salefhsiuhg Als Antwort auf salefhsiuhg

Das hatte ich auch gelesen. Bin mir aber absolut nicht sicher wie sehr man sich auf diese Aussage verlassen kann. Konnte sie auch bisher nirgendwo verifizieren (z. B. als Aussage von anderen Sicherheitsleuten oder Fachpresse), daher gehe ich vorerst davon aus, dass es sich nur um halbgares Gelaber handelt.

02. Nov. 2017, 15:05

Antworten Hilfreich

02. Nov. 2017, 17:40 als Antwort auf Berlindude Als Antwort auf Berlindude

Steve Gibson:

https://www.grc.com/sn/sn-633.htm

Zitat:

... Then we're going to take a deep dive into KRACK, K-R-A-C-K, which is an acronym for Key Reinstallation AttaCK - that's where they get the C-K from at the end of the attack - which is effective against all not-yet-patched systems, or those by Windows and iOS that never implemented it correctly in the first place and, as an interesting side effect, aren't subject to this main problem. ...

An etwas muss der Patch-Unwille aber liegen, denn das iPhone 5s wurde ja mit iOS 11 versorgt. Jetzt kommt Apple vielleicht doch DER "glückliche" Umstand zugute.

Mein iPhone 5s läuft jedenfalls super, warum ein Neues?

Momentan ohne WLAN, und diese Sicherheitslücke wird sich zu einer Katastrophe entwickeln und Apple ist mit Schuld!

Also Apple, raus mit den Infos!

02. Nov. 2017, 17:40

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: salefhsiuhg

Frage: Warum wird das iPhone 5s in iOS 11.1 nicht gegen KRACK gepatched? Nur ab iPhone7.