Frage:

Frage: Server 5.4 Dateifreigabe mit Löschberechtigung

Seit dem Update auf Server 5.4 können Anwendungen offenbar ihre Sicherheitskopien nicht mehr automatisch löschen. Das Ergebnis ist z. B. eine lange, nervtötende Liste von "(Coda-Dokument sichern)", "(Coda-Dokument sichern)-2" …

Um diese zu löschen, muss ich jedes mal per Remote-Zugriff auf den Server, um den Müll zu beseitigen.

Was muss ich einstellen, um das wieder in vernünftige Bahnen zu bekommen? Oder ist das kein Bug sondern ein Feature? Dann würde ich sagen, dass Server 5.4 eine deutliche Verschlechterung darstellt.

Mac Pro (Mid 2010), macOS High Sierra (10.13.1)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Nov. 2017, 11:15 als Antwort auf dieselross Als Antwort auf dieselross

Es gibt auch noch die Möglichkeit jemanden zu holen der den Server korrekt einrichtet oder es gibt auch noch ein deutschsprachiges Videotutorial von mir was zwar schon etwas älter ist, aber zum Einstieg hilfreich ist: https://itunes.apple.com/de/book/mein-mavericks-server-zu-hause/id794388886?mt=1 1

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

07. Nov. 2017, 08:45 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Hallo Dirk,


danke für die Antwort aber leider löst sie mein Problem nicht. Ich kann ja außerdem auch nicht vom Client aus Dateien auf dem Servervolume löschen. Um eine Datei auf dem Server zu löschen (soll ja schon 'mal vorkommen), muss ich jedes Mal per Remote Desktop auf den Server zugreifen, die zu löschende Datei heraussuchen und löschen.

Da ich hier einen Zusammenhang sehe, muss die Lösung eine andere sein.


Andererseits ein guter Tipp um Ressourcen zu sparen.

07. Nov. 2017, 08:45

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 08:51 als Antwort auf dieselross Als Antwort auf dieselross

Ah okay. Da ist noch etwas anderes. Gehen wir es doch mal von vorne durch: Du hast einen macOS Server wie folgt konfiguriert: Der interne DNS zeigt auf sich selber und löst den Namen korrekt mit seiner IP Adresse auf. Du hast danach OpenDirectory konfigurieren lassen. Du hast danach überprüft ob die SSL Zertifikate eingestellt sind. Du hast danach Netzwerkbenutzer angelegt. Du hast danach den Netzwerkbenutzer Lesen und Schreiben Rechte gegeben?

07. Nov. 2017, 08:51

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 09:32 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Nicht wirklich. 😕

Ich habe wie mit der Vorversion die Serversoftware installiert, und will nach wie vor einfach nur den Server als ausgelagerten Massenspeicher für meinen Arbeitsplatz nutzen. Da waren mit der Vorversion keine Spezialkenntnisse notwendig. In der Vorversion habe ich einfach einen Benutzer angelegt, die freizugebenden Verzeichnisse bestimmt und losgearbeitet.

Ich sehe schon: das wird hier jetzt 'ne Nummer komplexer. Muss das sein? Ist das Apple-like? 😢

07. Nov. 2017, 09:32

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 09:37 als Antwort auf dieselross Als Antwort auf dieselross

Grundsätzlich ist ein Server, ganz gleich von welchem Hersteller, kein "ist das Apple-like" Kurzfassung: Kein Jump und Ran Spielchen. Hat auch nicht wirklich etwas mit Spezialkenntnissen zu tun. Sondern einfach etwas mit Server-Kenntnissen. Es gibt dazu auch ein sehr gutes Buch: OS X Server 5.0 Essentials - Apple Pro Training Series: Using and Supporting OS X Server on El Capitan, 3rd Edition

07. Nov. 2017, 09:37

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 10:58 als Antwort auf dirkkuepperde Als Antwort auf dirkkuepperde

Hmmm... Also ich würde aus meiner Sicht "Serverkenntnisse" in diesem Umfang dann schon als "Spezialkenntnisse" einstufen.


Ich verstehe das jetzt also so, dass es keine vernünftige Lösung gibt, ohne sich in völlig fremde Materie wochenlang einzulesen und für ein entsprechendes Buch auch noch 70€ hinzublättern?

Das war aber schon 'mal einfacher.

07. Nov. 2017, 10:58

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

07. Nov. 2017, 11:15 als Antwort auf dieselross Als Antwort auf dieselross

Es gibt auch noch die Möglichkeit jemanden zu holen der den Server korrekt einrichtet oder es gibt auch noch ein deutschsprachiges Videotutorial von mir was zwar schon etwas älter ist, aber zum Einstieg hilfreich ist: https://itunes.apple.com/de/book/mein-mavericks-server-zu-hause/id794388886?mt=1 1

07. Nov. 2017, 11:15

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: dieselross

Frage: Server 5.4 Dateifreigabe mit Löschberechtigung