Frage:

Frage: iCloud Speicher auf dem Mac - Frage zur Verwaltung

Hallo!

Mein ICloud Speicher ist voll. Wenn ich den Speicher verwalten möchte, um z.B nicht alles dort zu speichern; löscht er diese Daten dann?

Wenn ja, wie kann ich es umgehen...?



<Betreff vom Admin bearbeitet>

MacBook Pro

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

06. Nov. 2017, 22:58 als Antwort auf Vogel1987 Als Antwort auf Vogel1987

Unter iCloud kannst du gezielt angeben, welche Apps was in der iCloud speichert. z.B. kannst komplett das Backup reaktivieren, dafür ein Backup auf dem Rechner mit iTunes sichern. Dann werden einige GB wieder frei.

06. Nov. 2017, 22:58

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 14:36 als Antwort auf llllppp Als Antwort auf llllppp

Aber wenn die Dinge bereits einmal in der Cloud gespeichert wurden und man sie dann wieder rausnimmt sind sie weg. Man muss sie dann wieder in der Stickoxid aktivieren um darauf zugreifen zu können. Wie kann ich dies umgehen?

07. Nov. 2017, 14:36

Antworten Hilfreich

07. Nov. 2017, 14:47 als Antwort auf Vogel1987 Als Antwort auf Vogel1987

Hallo Vogel1987,

über die iCloud-Webseite kannst du Dateien, die du in der iCloud löschst, vorher auf den iMac runterladen und sichern, damit in der iCloud wieder Platz ist (z.B. Dokumente und Bilder, die meist den größten Platz belegen). Gelöschte Daten werden dann aber in Ordner "kürzlich gelöscht" verschoben und belegen dort weiterhin Platz, bis sie nach 30 Tagen automatisch oder vorher gesondert gelöscht wurden. Kontakte und Notizen kannst du auch auf dem iMac lokal ablegen, aber diese belegen nur minimal Platz.

Gruß Thomas

07. Nov. 2017, 14:47

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Vogel1987

Frage: iCloud Speicher auf dem Mac - Frage zur Verwaltung