Frage:

Frage: App Store am Mac startet nicht

Hallo

mein Apple App Store startet nicht bzw. öffnet auf meinem iMac, einem andern (neuen) Account funktioniert es, habe mit dem Neues Account auf high Sierra aktualisiert hat auch nichts gebracht, der Finder funktioniert auch nicht richtig. Wer hat einen Tipp

danke

iMac, macOS High Sierra (10.13)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

16. Nov. 2017, 16:50 als Antwort auf hitech1111 Als Antwort auf hitech1111

Hallo hitech1111,

hast du eventuell vor Kurzem ein Programm eines Drittanbieters oder Sicherheitssoftware auf deinem Mac installiert, dann raten wir dir diese einmal zu deaktivieren oder sogar zu deinstallieren. Probleme zwischen iTunes und der Sicherheitssoftware eines Drittanbieters lösen

Für Abhilfe könnte auch schon ein Zurücksetzen des NVRAM sorgen. Beim NVRAM (nicht-flüchtiger RAM-Speicher) handelt es sich um einen kleinen Bereich des Arbeitsspeichers, in dem dein Mac bestimmte Einstellungen speichert, sodass schnell darauf zugegriffen werden kann. Zu den Einstellungen, die im NVRAM abgelegt werden können, gehören die Lautstärke der Audioausgabe, die Bildschirmauflösung, die Auswahl des Startvolumes, die Zeitzone und ggf. Informationen zu kürzlichen Kernel-Fehlern.
NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

Führe auch mal einen Rundumcheck deiner Festplatte durch. Mit dem Festplattendienstprogramm kannst du überprüfen, ob die Festplatte ordnungsgemäß funktioniert und eventuell festgestellte Probleme beheben lassen. Dies ist immer ein hilfreicher Schritt, wenn mehrere Apps unerwartet beendet werden, eine Datei beschädigt ist, ein externes Gerät nicht richtig funktioniert oder der Mac sich nicht starten lässt.
Überprüfen einer Festplatte oder eines Volumes auf Fehler - Apple Support
Reparieren einer Festplatte - Apple Support

schöne Grüße

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

13. Nov. 2017, 13:27 als Antwort auf hitech1111 Als Antwort auf hitech1111

Hi hitech1111,

wenn der App Store nur in einem Benutzer auf dem Mac nicht öffnet, können wir bereits isolieren, dass das Problem
Der erste Schritt wäre sicherzustellen, dass du tatsächlich die aktuellste macOS High Sierra (10.13.1) auf deinem iMac installiert hast. Erstelle dir ein Backup deiner wichtigsten Daten und aktualisiere anschließend die Software auf deinem Mac.
Backup des Mac erstellen - Apple Support
Die Software auf dem Mac aktualisieren - Apple Support

Ebenfalls, da der Fehler nur in einem Account vorkommt, kann ein Fehler im Zusammenhang mit automatisch gestarteten Objekten bei der Anmeldung des Benutzeraccounts zu tun haben. Ein Weg um dies zu isolieren wäre, indem du dem Mac im gesicherten Modus startest. So werden unter anderem gewisse Startobjekte und Anmeldeobjekte am automatischen öffnen gehindert. Hier findest du alle Informationen dazu:
Im gesicherten Modus Probleme mit dem Mac eingrenzen - Apple Support


Viel Erfolg dabei und einen wunderschönen Tag.
Grüße!

13. Nov. 2017, 13:27

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 18:33 als Antwort auf Couchi Als Antwort auf Couchi

Hallo Couchi,

danke für deine Hilfe nur leider ohne Erfolg. Ich habe vorab den Mac schon mit einem neuen Account auf macOS 10.13.1 aktualisiert.

Denn Mac im sicheren Modus gestartet, auch da war der Fehler.

Ich habe alle Anmeldeobjekte entfernt, auch ohne Erfolg.


Mir ist ist auch aufgefallen das im Finder 2 Objekte angezeigt werden (im Dock mit rechter Maustaste) als wären sie aktiv, funktionieren aber nicht, bleiben immer da auch wenn ich den Finder neu starte.


1 Dokumente-Lokal

2 Infos zu: App Store


Vielleicht hat hat ja noch jemand einen Tipp.


Vielen dank im voraus

13. Nov. 2017, 18:33

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

16. Nov. 2017, 16:50 als Antwort auf hitech1111 Als Antwort auf hitech1111

Hallo hitech1111,

hast du eventuell vor Kurzem ein Programm eines Drittanbieters oder Sicherheitssoftware auf deinem Mac installiert, dann raten wir dir diese einmal zu deaktivieren oder sogar zu deinstallieren. Probleme zwischen iTunes und der Sicherheitssoftware eines Drittanbieters lösen

Für Abhilfe könnte auch schon ein Zurücksetzen des NVRAM sorgen. Beim NVRAM (nicht-flüchtiger RAM-Speicher) handelt es sich um einen kleinen Bereich des Arbeitsspeichers, in dem dein Mac bestimmte Einstellungen speichert, sodass schnell darauf zugegriffen werden kann. Zu den Einstellungen, die im NVRAM abgelegt werden können, gehören die Lautstärke der Audioausgabe, die Bildschirmauflösung, die Auswahl des Startvolumes, die Zeitzone und ggf. Informationen zu kürzlichen Kernel-Fehlern.
NVRAM auf dem Mac zurücksetzen - Apple Support

Führe auch mal einen Rundumcheck deiner Festplatte durch. Mit dem Festplattendienstprogramm kannst du überprüfen, ob die Festplatte ordnungsgemäß funktioniert und eventuell festgestellte Probleme beheben lassen. Dies ist immer ein hilfreicher Schritt, wenn mehrere Apps unerwartet beendet werden, eine Datei beschädigt ist, ein externes Gerät nicht richtig funktioniert oder der Mac sich nicht starten lässt.
Überprüfen einer Festplatte oder eines Volumes auf Fehler - Apple Support
Reparieren einer Festplatte - Apple Support

schöne Grüße

16. Nov. 2017, 16:50

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: hitech1111

Frage: App Store am Mac startet nicht