Frage:

Frage: iCloud Speicher voll?

Guten Tag liebe Community,


ich habe eine Frage, bei der ich so langsam auf Granit stoße. Problem ist Folgendes:

Mein MacBook Air zeigt seit Neustem ständig die Anzeige "iCloud Speicher voll" an, wenn ich auf meine Dateien zugreifen möchte. Unter den Ordner steht "Kein Platz mehr". Jetzt ist es so, dass ich die Speichererweiterung gekauft habe (200GB) und laut Anzeige über 150GB frei sind. Auch die Festplatte des Macs ist nicht einmal halb voll (von 256GB ingesamt sind 107GB belegt). Wenn ich auf Speicher verwalten klicke (iCloud) wird mir nur die Erweiterung angezeigt von 200GB, die ich schon habe. Anbei sende ich euch ein Foto, das das Problem kurz bildlich zeigt. Vom Benutzer hochgeladene Datei


Ich freue mich über eure Hilfe und Ideen.

Vielen Dank

Kim

MacBook Air, macOS High Sierra (10.13.1)

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Nov. 2017, 12:31 als Antwort auf KimSophie Als Antwort auf KimSophie

a) Ich weiss nicht, ob dies das Problem ist, aber manchmal versperren noch ungelöschte Papierkorbdateien im "Hintergrund" einigen Platz. So würde ich schon einmal den iCloud Drive wählen und dann den Papierkorb leeren.


b) Ich nehme an, Du hast schon mal in den Systemeinstellungen unter iCloud nachgeschaut. Was sagt das untere "Band" zum Speicherplatz?


c) Diskrepanz zwischen "benutztem" und "sichtbarem" Speicher im iCloud Drive? Ist mir auch rätselhaft: Ich habe bei meinem iMac nachgeschaut, da sind anscheinend gemäss "Band" (Systemeinstellungen/iCloud) 130 MB Dokumente und 0.6 MB Mails enthalten ( ich habe Hunderte von Gigabites auf dem iMac), wenn ich aber den iCloud Drive öffne, sehe ich gerade mal knapp 6 MB Daten, die ich auch im iPhone unter "Dateien" erkenne. Sonst nix. Vielleicht mal Googeln, wie man iCloud Speicher frei machen oder löschen kann.

iCloud-Speicher verwalten - Apple Support

Aber ich konnte nichts kopieren vor dem löschen


Good luck!

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Nov. 2017, 12:31 als Antwort auf KimSophie Als Antwort auf KimSophie

Hallo Kim,

auf dem Bild ist die tatsächliche Speicherbelegung zwar nicht sichtbar, aber vorstellbar. Bei mir kam gestern Abend auch der Hinweis, dass mein iCloud-Speicher voll ist, als ich eie epub-Datei in iBooks verschoben habe. Und das konnte nicht sein, es gab auch danach keine Probleme und ich konnte das auch nicht wiederholen. Möglicherweise gibt es manchmal Synchronisationsprobleme, allerdings sollte das Buch gar nicht in die iCloud.


Wird denn der erweiterte Speicher erkannt? Bei Apples Speicherplan ist es aber so, dass du nicht 200 GB zusätzlich bekommst (also zu den 5 GB dazu) sondern auf 200 GB erweiterst.


Wenn du den Speicher innerhalb der Familienfreigabe darüber hinaus verteilt hast (das geht ab 200 GB), stehen dir diese verteilten Speicher nicht mehr zur Verfügung.


Oft hat es bei Problemen mit der Synchronisation geholfen, wenn du dich auf dem MacBook von der iCloud abmeldest und wieder neu anmeldest. Vor der Neuanmeldung solltest du das MacBook dann mal über das Menü "richtig" herunterfahren und einen Neustart durchführen.

Gruß Thomas

Diese Unterhaltung geht noch weiter.

Alle Antworten lesen

Seiteninhalt wurde geladen

Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Nov. 2017, 12:31 als Antwort auf KimSophie Als Antwort auf KimSophie

a) Ich weiss nicht, ob dies das Problem ist, aber manchmal versperren noch ungelöschte Papierkorbdateien im "Hintergrund" einigen Platz. So würde ich schon einmal den iCloud Drive wählen und dann den Papierkorb leeren.


b) Ich nehme an, Du hast schon mal in den Systemeinstellungen unter iCloud nachgeschaut. Was sagt das untere "Band" zum Speicherplatz?


c) Diskrepanz zwischen "benutztem" und "sichtbarem" Speicher im iCloud Drive? Ist mir auch rätselhaft: Ich habe bei meinem iMac nachgeschaut, da sind anscheinend gemäss "Band" (Systemeinstellungen/iCloud) 130 MB Dokumente und 0.6 MB Mails enthalten ( ich habe Hunderte von Gigabites auf dem iMac), wenn ich aber den iCloud Drive öffne, sehe ich gerade mal knapp 6 MB Daten, die ich auch im iPhone unter "Dateien" erkenne. Sonst nix. Vielleicht mal Googeln, wie man iCloud Speicher frei machen oder löschen kann.

iCloud-Speicher verwalten - Apple Support

Aber ich konnte nichts kopieren vor dem löschen


Good luck!

13. Nov. 2017, 12:31

Antworten Hilfreich (1)
Frage gekennzeichnet als Hilfreich

13. Nov. 2017, 12:31 als Antwort auf KimSophie Als Antwort auf KimSophie

Hallo Kim,

auf dem Bild ist die tatsächliche Speicherbelegung zwar nicht sichtbar, aber vorstellbar. Bei mir kam gestern Abend auch der Hinweis, dass mein iCloud-Speicher voll ist, als ich eie epub-Datei in iBooks verschoben habe. Und das konnte nicht sein, es gab auch danach keine Probleme und ich konnte das auch nicht wiederholen. Möglicherweise gibt es manchmal Synchronisationsprobleme, allerdings sollte das Buch gar nicht in die iCloud.


Wird denn der erweiterte Speicher erkannt? Bei Apples Speicherplan ist es aber so, dass du nicht 200 GB zusätzlich bekommst (also zu den 5 GB dazu) sondern auf 200 GB erweiterst.


Wenn du den Speicher innerhalb der Familienfreigabe darüber hinaus verteilt hast (das geht ab 200 GB), stehen dir diese verteilten Speicher nicht mehr zur Verfügung.


Oft hat es bei Problemen mit der Synchronisation geholfen, wenn du dich auf dem MacBook von der iCloud abmeldest und wieder neu anmeldest. Vor der Neuanmeldung solltest du das MacBook dann mal über das Menü "richtig" herunterfahren und einen Neustart durchführen.

Gruß Thomas

13. Nov. 2017, 12:31

Antworten Hilfreich (1)

18. Nov. 2017, 12:36 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo zusammen,


vielen lieben Dank erst einmal für die kompetente Hilfe.

Es ist so, dass mein Papierkorb leer ist, trotzdem wird weiterhin das "Problem" angezeigt.

Anbei sende ich noch einmal ein paar Bilder zum Speicherplatz. Von der iCloud habe ich mich bereits abgemeldet und das MacBook komplett heruntergefahren. Leider hat das alles nicht geklappt. Über weitere Hilfe freue ich mich.

Viele Grüße Kim

Vom Benutzer hochgeladene DateiVom Benutzer hochgeladene Datei

<Bild vom Admin bearbeitet um persönliche Daten zu entfernen>

18. Nov. 2017, 12:36

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 12:52 als Antwort auf KimSophie Als Antwort auf KimSophie

Hallo Kim,

Am "Balken" ist zu sehen, dass du offenbar sehr viel Speicher durch Emails belegst. Ist das zutreffend? Es gab hier bei einigen Usern Probleme durch Datenmüll in den Emails, die sich letztendlich nur durch die Neuinstallation von Mail und Neueinrichtung (und damit Neusynchronisation) beheben ließen. Allerdings wurde die hohe Speicherbelegung in diesen Fällen durch die Emails aber auch angezeigt.

Liegen bei dir noch viele (große?) Emails in den Papierkörben der Email-Accounts? Dann sollten diese mal alle "händisch" gelöscht werden und nicht warten, bis die eingestellte Löschzeit (z.B.nach 30 Tagen) abgelaufen ist.

Viele Dateien, die du löschst, werden nicht gelöscht sondern in einen Ordner "kürzlich gelöscht" verschoben. Eventuell liegt bei dir in diesen Ordnern im iCloud-Drive noch Müll, der den Speicher blockiert.


Hast du auch die Fehlerhinweise, wenn du die Daten nicht ordnerweise verschiebst sondern einzeln? Wenn der oder die Ordner größer als der restliche Speicher ist, kannst du natürlich nicht alles verschieben.


Gruß Thomas

13. Nov. 2017, 12:52

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: KimSophie

Frage: iCloud Speicher voll?