Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: Familienfreigabe - Sicherheit!

Hallo liebe Apple-Community,


meine Frage bezieht sich auf einen Sicherheits-Aspekt im Zusammenhang mit der Nutzung der Familienfreigabe:


Ich habe meiner 13-jährigen Tochter ein iPhone 5S zur Verfügung gestellt, ihr eine eigene Apple-ID eingerichtet und das iPhone über die Familienfreigabe 'in meine Familie' aufgenommen.


Wenn meine Tochter nun auf ihrem iPhone die App oder auf www.icloud.com "Mein iPhone finden" benutzt, so kann sie zwar meine Geräte (ein MacBook Pro, ein iPad, ein iPhone) nicht orten,


ABER: sie kann die Funktionen "Ton wiedergeben", "Modus 'verloren'" UND "iPhone löschen" verwenden!

Vom Benutzer hochgeladene Datei

Das will ich verständlicherweise ausschließen.


Kann ich das und, fall ja, wie geht das?


Besten Dank für Eure Hilfe,

Gruß


Konstantin

iPhone 6s, iOS 11.1, betrifft alle Apple-Geräte

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Ja, wenn man da auf "Löschen" tippt, dann kommt noch einmal die Sicherheitsabfrage mit der für das zu löschende Gerät registrierten Apple ID, die auch angezeigt wird. Dadurch ist man sicher, das richtige Gerät ausgewählt zu haben.

Nur die Zeile mit dem Passwort ist dann für die Eingabe vorgesehen.

Man kann ja durchaus sein eigenes, verlorenes iPhone über ein Gerät aus der Familie löschen müssen.

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

13. Nov. 2017, 18:51 als Antwort auf kstergi Als Antwort auf kstergi

Hast du ihr ganz normal eine Apple ID erstellt ? Dann kann man es nicht ausschalten. Du kannst nur deinen Standort verbergen. Allerdings kannst du eine Apple ID für ein Kind erstellen, ich denke dann sollte das nicht mehr möglich sein.

https://support.apple.com/de-de/HT201084

13. Nov. 2017, 18:51

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 20:43 als Antwort auf Bobafettt Als Antwort auf Bobafettt

Ich bin der Meinung, das muss Apple lösen, denn dadurch wird das Konzept doch arg beeinträchtigt: wenn die Familienmitglieder sich alle gegenseitig die Geräte löschen können, dann ist das doch ein großes Sicherheitsrisiko.


Wie kommt man denn hier in den Communities an den Apple-Support ran?


Danke und schönen Gruß

Konstantin

13. Nov. 2017, 20:43

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 20:54 als Antwort auf kstergi Als Antwort auf kstergi

iPhone löschen vom iPhone der Tochter geht nur, wenn das Passwort zur angezeigten Apple ID bekannt ist.

Ton abspielen geht, sonst würde man ja nicht das iPhone finden können.


Habe ich gerade bei gleicher Konstellation probiert.

13. Nov. 2017, 20:54

Antworten Hilfreich

13. Nov. 2017, 21:02 als Antwort auf Ingo1127 Als Antwort auf Ingo1127

Hallo Ingo,


nun, in der Tat habe ich die 'Exekution' des Löschens nicht bis zum Ende getestet, weil ... ist ja logisch.


Du hast also an dieser Stelle (Screenshot) auf Löschen geklickt und dann kam eine Abfrage der Apple-ID und das Gerät wurde nicht auf die Werkeinstellungen zurückgesetzt?Vom Benutzer hochgeladene Datei

Dann wär's ja ok.


Bitte noch einmal um Bestätigung.


Vielen lieben Dank & Gruß


Konstantin

13. Nov. 2017, 21:02

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

13. Nov. 2017, 21:17 als Antwort auf kstergi Als Antwort auf kstergi

Ja, wenn man da auf "Löschen" tippt, dann kommt noch einmal die Sicherheitsabfrage mit der für das zu löschende Gerät registrierten Apple ID, die auch angezeigt wird. Dadurch ist man sicher, das richtige Gerät ausgewählt zu haben.

Nur die Zeile mit dem Passwort ist dann für die Eingabe vorgesehen.

Man kann ja durchaus sein eigenes, verlorenes iPhone über ein Gerät aus der Familie löschen müssen.

13. Nov. 2017, 21:17

Antworten Hilfreich (1)
Benutzerprofil für Benutzer: kstergi

Frage: Familienfreigabe - Sicherheit!