Ankündigung:

Apple Pay startet in Deutschland

Kunden in Deutschland können ab sofort Apple Pay mit iPhone, Apple Watch, iPad und Mac benutzen.
Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Frage:

Frage: vernünftige Antwort für sinnlose Apple Maps Routenführung

Hallo an die Runde, also so langsam wird es doch nun aber wirklich an der Zeit "Google Maps" in Apple CarPlay mit aufzunehmen. Mir wurde die folgende Route vorgeschlagen obwohl diese in allen Belangen einfach nur sinnlos ist.

Oder wer kann mir eine vernünftige Antwort hierfür liefern? Ich nehme eine Route welche 500m länger ist, 2min länger Zeit benötigt, mehr Verkehr aufweist, 2 Bahnübergänge und eine Ampel beinhaltet – als einfach den direkten Weg „geradeaus“.

Die zwei Minuten länger sind natürlich ein Witz, wenn man bedenkt das man an den beiden Bahnübergängen natürlich auch im besten Fall zwei Mal warten muss
.

Es sind keine Einbahnstraßen, keine 30er-Zonen etc. Alles ganz "normale" Straßen.



Vom Benutzer hochgeladene Datei





<Betreff vom Admin bearbeitet>

iPhone 6s, iOS 11.1.2

Gepostet am

Antworten

Seiteninhalt wurde geladen

28. Nov. 2017, 20:12 als Antwort auf rl17 Als Antwort auf rl17

Hab es mal gemeldet. Viel Hoffnung habe ich aber nicht. Vorallem führt die Route auf ein Autobahnabschnitt welcher überhaupt noch nicht freigegeben ist und in der Buaphase befindet.

Alleine deswegen finde ich sollte Apple von seiner Linie abrücken und Google Maps oder wenigsten den Kartendienst von HERE in CarPlay freischalten.

28. Nov. 2017, 20:12

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Insignia

Frage: vernünftige Antwort für sinnlose Apple Maps Routenführung