Ankündigung:

Die ersten fünf Apple Support-Videos sind auf YouTube verfügbar.
Abonniert den Apple Deutschland Channel und erhaltet hilfreiche Tipps, Tricks & Kurzanleitungen — direkt von Apple!

Frage:

Frage: Bluetoothgeräte nicht gefunden

Hallo,

nach dem letzten Update meines iPad Air auf Version 11.1.2 findet das iPad die Bluetoothgeräte nicht mehr ausgenommen mein MacBook.

Es kann nicht an den Bluetooth-Geräten liegen, denn mein iPhone findet sie problemlos.

Ich habe das iPad mehrfach ausgeschaltet und wieder angeschaltet, das suchende Zahnrad dreht und dreht...

Was kann ich noch tun?

Danke und Grüße

Linisoth

iPad Air, iOS 11.1.2

Gepostet am

Antworten
Frage gekennzeichnet als Gelöst
Antwort:
Antwort:

Hallo Linisoth,

bei alten Geräten ist es leider häufig der Fall, dass sie nicht mehr in der Lage sind, mit neueren Standarts umzugehen und ersetzt werden müssen.

Mein altes iPad 1 zeigt zwar noch eine bemerkenswerte Akku-Leistung für sein Alter, aber alleine 1 Webseite bereites Safari erhebliche Performance-Probleme, die oft dazu führen, dass Safari neu startet. Darauf ist iOS 5, damit gibt es wenigstens keine Update-Probleme, weil es keine Updates gibt. 😉

Mache zuerst mal ein passwortgesichertes Backup über iTunes. Installiere danach das iPad über iTunes komplett neu und richte es als neues iPad ein. Ohne weitere Installationen teste mal, ob die Probleme weg sind, dann kannst du bei Bedarf das Backup einspielen.

Hast du Erweiterungen wie z.B. AD-Blocker installiert, die Safari blockieren? Dann teste diese mal, bevor du das Backup einspielst.

Gruß Thomas

Gepostet am

Seiteninhalt wurde geladen

27. Nov. 2017, 14:30 als Antwort auf Linisoth Als Antwort auf Linisoth

Hallo Linisoth,

das Aus- und Einschalten der Apps oder auch vom Gerät alleine ist nicht hilfreich.

Beende mal alle Apps ordentlich (nicht nur ausschalten) und erzwinge mal danach einen Neustart: Home- und Powerbutton so lange zusammen drücken, bis der Apfel erscheint.

Wenn danach eine Bluetooth-Koppelung nicht möglich ist, entferne das Gerät aus der Geräteliste auf dem iPad und das iPad aus der Geräteliste vom Bluetooth-Gerät wenn sowas wie z.B. im Autoradio/FSE vorhanden ist. Danach stoße die Koppelung erneut an.

Gruß Thomas

27. Nov. 2017, 14:30

Antworten Hilfreich

27. Nov. 2017, 15:23 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort.

Ich habe alle Apps wie beschrieben beendet bzw. die meisten gleich runtergeschmissen und auch den erzwungenen Neustart gemacht.

Als ich Bluetooth wieder anschaltete, erschien auch sofort wieder mein MacBook Pro, die beiden Bluetooth-Empfänger aber wieder nicht, das Zahnrad kreist...

Die Geräte hatte ich zuvor schon aus der Geräteliste entfernt.

Da es bei meinem iPhone funktioniert, vermute ich den Fehler nicht beim Software-Update sondern eher beim iPad Air. Vor ein paar Wochen musste ich ein iPad 2 wegwerfen (Updates gab es seit 9.1 nicht mehr). Seit Monaten lud es immer wieder Webseiten neu, fror kurz ein, am Ende ließ es sich nur noch anschalten, aber mehr ging nicht mehr. Mausetot.

Ähnliche Anzeichen wie das o.g. iPad zeigt jetzt das iPad Air (Webseiten werden immer wieder neu geladen, Verzögerungen bei der Eingabe). Ist es möglich, dass das auch hier erste Anzeichen eines "schleichenden Todes" sind, wozu jetzt auch die Bluetooth-Verweigerung gehört und dass das so "eingebaut" ist - nach ein paar Jahren reckt sie die virtuellen Ärmchen gen Himmel und man muss ein neues teures Gerät kaufen?

Grüße

Linisoth

27. Nov. 2017, 15:23

Antworten Hilfreich
Frage gekennzeichnet als Gelöst

27. Nov. 2017, 16:14 als Antwort auf Linisoth Als Antwort auf Linisoth

Hallo Linisoth,

bei alten Geräten ist es leider häufig der Fall, dass sie nicht mehr in der Lage sind, mit neueren Standarts umzugehen und ersetzt werden müssen.

Mein altes iPad 1 zeigt zwar noch eine bemerkenswerte Akku-Leistung für sein Alter, aber alleine 1 Webseite bereites Safari erhebliche Performance-Probleme, die oft dazu führen, dass Safari neu startet. Darauf ist iOS 5, damit gibt es wenigstens keine Update-Probleme, weil es keine Updates gibt. 😉

Mache zuerst mal ein passwortgesichertes Backup über iTunes. Installiere danach das iPad über iTunes komplett neu und richte es als neues iPad ein. Ohne weitere Installationen teste mal, ob die Probleme weg sind, dann kannst du bei Bedarf das Backup einspielen.

Hast du Erweiterungen wie z.B. AD-Blocker installiert, die Safari blockieren? Dann teste diese mal, bevor du das Backup einspielst.

Gruß Thomas

27. Nov. 2017, 16:14

Antworten Hilfreich

28. Nov. 2017, 18:32 als Antwort auf tbannert Als Antwort auf tbannert

Hallo Thomas,

vielen Dank für die engagierte Hilfe, leider hat auch ein völliges Zurücksetzen keinen Unterschied gemacht. Es ist wohl so, dass auch dieses iPad so langsam seine Dienste einstellt.

Wenn es sein Leben ausgehaucht hat, werde ich in Zukunft auf die Billig-Pads zurückgreifen, die reichen auch für das, was ich auf einem Pad mache. Für die kurze Lebenszeit ist mir Apple da zu teuer.

Anders bei den Notebooks, die haben gegenüber Windows erhebliche Vorteile, da lohnt sich die Mehrausgabe.

Danke nochmals und Grüße

Linisoth

28. Nov. 2017, 18:32

Antworten Hilfreich
Benutzerprofil für Benutzer: Linisoth

Frage: Bluetoothgeräte nicht gefunden